orellfuessli.ch

Warum sollte es anders sein?

(1)
»Irgendwann begriff ich, dass Vergangenheit und Jetzt nicht ausreichten. Ich begann an die Zukunft zu denken, malte sie mir mit meiner Vorstellungskraft. In meinem Kopf bestand sie nur aus Zielen, die an einem bestimmten Punkt allesamt erreicht sein sollten. Sie sollte besser sein als Jetzt und Vergangenheit.«
Jan Kellner ist zwanzig Jahre alt und will im Leben eigentlich gerade durchstarten, als er von einer heimtückischen Lungenerkrankung erfährt. Die Diagnose verändert ihn. Er ist dabei sich selbst aufzugeben, bis er eine besondere Begegnung macht.
Portrait
Enrico Schmidt wurde am 20.10.1988 in Quedlinburg geboren. Im Jahr 2012 schloss er eine Ausbildung zum Elektroniker für Automatisierungstechnik ab. Zur Zeit besucht er das Berufs Kolleg in Leipzig zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife. Neben seiner Tätigkeit als Studierender am Kolleg schreibt und publiziert er eigenständig eBooks und Print-Bücher. Am 25. November 2013 erschien sein erstes Buch: »Zweite Chance«, eine Kurzgeschichte.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 433, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.09.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783738041507
Verlag Neobooks
eBook (ePUB)
Fr. 2.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 2.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43795651
    Emelys falsche Tochter
    von Marion Nusser
    eBook
    Fr. 4.50
  • 42881730
    Schneegrenze
    von Jan Frederik Loh
    (1)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 43907571
    Der Glasmurmelsammler
    von Cecelia Ahern
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 44273149
    Verleumdet!
    von Dietmar Braunmiller
    eBook
    Fr. 1.50
  • 43795019
    T' schuldigung, wo geht' s denn hier nach Westdeutschland?
    von Georgia R. Bark
    eBook
    Fr. 4.50
  • 43828312
    Genuss ist ein Grundrecht
    von Cremoting by SMS
    eBook
    Fr. 4.30
  • 44014323
    Beas letzter Brief an ihre Tochter Kim
    von Joana Peters
    eBook
    Fr. 6.30
  • 40942284
    Was fehlt, wenn ich verschwunden bin
    von Lilly Lindner
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 42449070
    Johnnys kleines Geheimnis
    von Paige Toon
    eBook
    Fr. 3.50
  • 42502321
    Das glücklichste Jahr
    von Petra Oelker
    eBook
    Fr. 11.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Leipzig am 14.10.2015

Ich habe das Buch ursprünglich für den eReader meiner Frau gekauft, es aber inzwischen auf ihre Empfehlung hin auch selbst gelesen und bin sichtlich begeistert. Zum Zeitpunkt des Schreibens bin ich gerade erst durch und womöglich sollte ich mit meinem Urteil noch etwas warten, denn der Roman lässt einen am... Ich habe das Buch ursprünglich für den eReader meiner Frau gekauft, es aber inzwischen auf ihre Empfehlung hin auch selbst gelesen und bin sichtlich begeistert. Zum Zeitpunkt des Schreibens bin ich gerade erst durch und womöglich sollte ich mit meinem Urteil noch etwas warten, denn der Roman lässt einen am Ende mit seinen Gedanken ziemlich allein und man muss sich erst sammeln, ehe man sich wirklich im Klaren über den Kern der Geschichte ist - zumindest geht es mir so. Was ich schon jetzt sagen kann, ist, dass "Warum sollte es anders sein?" einer der besten Indie-Romane ist, die ich bisher lesen durfte. Nach Aussage des Autors hat an dem Werk kein professionelles Lektorat mitgewirkt, diese Information findet man schon im Vorwort - was ich fair finde. Wer jetzt fürchtet, er würde beim Lesen von Rechtschreibfehlern erschlagen werden, für den kann ich Entwarnung geben. Tatsächlich sind sie erstaunlich rar gesät, der Schreibstil ist gut, hat Struktur und liest sich wirklich flüssig. Was vielleicht ein wenig stören könnte, ist der Einstieg. Der kommt nämlich etwas seicht daher. Man lernt erst einmal das Leben des Protagonisten - dem jungen Jan Kellner - und dessen Umfeld kennen. Dann, nach etwa 100 Seiten, nimmt die Handlung Fahrt auf und entwickelt schnell eine starke Emotionalität, die vor allem dadurch zum Tragen kommt, dass alles sehr detailiert und authentisch beschrieben ist. Der Charakter hat eine ganze Reihe schwerer Entscheidungen zu treffen, dabei wirken seine Gedankengänge aber niemals unlogisch. Auch die übrigen Figuren und Schauplätze sind sehr leb- und glaubhaft dargestellt. Laut Vor- und Nachwort ist die Geschichte nicht gänzlich fiktiv - das kommt dem Roman hier defintiv zugute! Natürlich darf in Jans Geschichte auch eine weibliche Hauptrolle nicht fehlen, die findet "Warum sollte es anders sein?" in der jungen Anna Grezlikowski. Wie beim Handlungsaufbau dauert es etwas, bis Anna den Weg in Jans Leben findet, dann erzählt der Roman aber keine Hollywood-Lovestory mit viel Kitsch und Happy End, sondern vielmehr eine mit einer lebensbejahenden Botschaft - was angesichts der Geschichte der beiden nicht ganz selbstverständlich ist. Ohne Spoiler ist es mir leider nur schwer möglich, auf diverse Punkte detailiert einzugehen, deshalb am Schluss mal so viel: Wer "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" mochte, der wird auch dieses Buch mögen, da bin ich sicher.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Warum sollte es anders sein?

Warum sollte es anders sein?

von Enrico Schmidt

(1)
eBook
Fr. 2.50
+
=
Endstation

Endstation

von Jay S.

(1)
eBook
Fr. 2.90
+
=

für

Fr. 5.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen