orellfuessli.ch

Mit eBooks in weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Was ich dich träumen lasse

(3)
Ein herzzerreissender, realistischer Liebesroman für Jugendliche.
Ich hätte nichts dagegen, immer mit dir alleine zu sein. Wir würden uns auf die Nerven gehen. Stell dir vor, du wärst die einzige, der ich Witze erzählen könnte. Du würdest sie alle abkriegen. Das wäre mir egal. Wenn nur wir auf der Welt wären, wäre alles einfacher. Überschaubarer. Du reichst mir. Elena hat ihr Glück gefunden - mit Rico. Doch ein schwerer Autounfall reisst Rico aus Elenas Leben in die Tiefen eines Komas. Tag für Tag zeigt Elena ihm nun, was das Leben für ihn bereithält, und wofür es sich lohnt, zurückzukommen: für ihre Liebe. Elena ist bis in die Tiefe ihrer Seele erschüttert. Ein Leben ohne Rico ist für sie nicht denkbar, nicht fühlbar. Wie kann sie Rico in der Schwärze seines Komas helfen? Dann findet sie auf seinem Computer eine Liste: die Top Ten der Dinge, die Rico vor seinem Tod noch erleben und tun wollte. Elena fasst einen Entschluss: Solange Rico nicht selbst sein Leben leben kann, wird sie seine Top Ten abarbeiten und ihm jeden Tag von ihren Erfahrungen berichten.
Ihr zur Seite steht ganz unerwartet ein hartgesottener junger Krankenpfleger, der für jede Gelegenheit den unpassendsten Spruch parat hat. Seine Freundschaft hilft Elena, Rico nah zu bleiben und die Hoffnung nicht aufzugeben. Sie weiss, es lohnt sich, bis zum Ende zu kämpfen.
Portrait
Franziska Moll lebt mit ihren Zwillingsmädchen in einem kleinen idyllischen Dorf in der Nähe von Köln. Nachdem sie schon mit drogenabhängigen Jugendlichen gearbeitet hatte, entdeckte sie das Schreiben für sich, lernte an der Internationalen Filmschule alles, was sie für ein gutes Drehbuch wissen musste und entwickelte Sitcoms und Filmideen. Doch erst, als sie sich entschloss, nur noch Romane zu verfassen, hatte sie endlich ihren absoluten Traumberuf gefunden. Eigene Verluste inspirierten sie zu Was ich dich träumen lasse und bestärktem sie in der Hoffnung, dass aus jedem Schicksalsschlag auch etwas Gutes entstehen kann.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 256, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 20.01.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783732001491
Verlag Loewe
eBook (ePUB)
Fr. 10.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41553525
    Eleanor & Park
    von Rainbow Rowell
    (3)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 41109008
    Egal wohin
    von Franziska Moll
    eBook
    Fr. 7.50
  • 42813268
    This Song Will Save Your Life
    von Leila Sales
    eBook
    Fr. 16.00
  • 39390299
    Dein eines, wildes, kostbares Leben
    von Jessi Kirby
    eBook
    Fr. 12.50
  • 38621935
    Mit Worten kann ich fliegen
    von Sharon Draper
    (3)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 37060049
    Lotte Macchiato
    von Nelly Tolle
    (2)
    eBook
    Fr. 5.90
  • 41227640
    Die sieben Schwestern
    von Lucinda Riley
    (20)
    eBook
    Fr. 8.70 bisher Fr. 10.90
  • 38432481
    Vor uns die Nacht
    von Bettina Belitz
    eBook
    Fr. 10.00
  • 40905093
    Wir wollten nichts. Wir wollten alles.
    von Sanne Munk Jensen
    eBook
    Fr. 15.00
  • 47003879
    Alle Bände in einer E-Box! (Die Phönix-Saga )
    von Julia Zieschang
    eBook
    Fr. 12.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 20422842
    P.S. Ich liebe Dich
    von Cecelia Ahern
    (6)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 39390299
    Dein eines, wildes, kostbares Leben
    von Jessi Kirby
    eBook
    Fr. 12.50
  • 41109008
    Egal wohin
    von Franziska Moll
    eBook
    Fr. 7.50
  • 32519528
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von John Green
    (32)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 33945241
    Flamingos im Schnee
    von Wendy Wunder
    (3)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 5716592
    Die Frau des Zeitreisenden
    von Audrey Niffenegger
    (8)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 38621935
    Mit Worten kann ich fliegen
    von Sharon Draper
    (3)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 34796191
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (134)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 37905783
    Es wird keine Helden geben
    von Anna Seidl
    (1)
    eBook
    Fr. 9.00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Emotional
von Lesemaus am 28.09.2014

Ein Wahnsinnsbuch! Leise, gefühlfoll mit großer Sprachstilistik wird hier ein emotionales Thema aufgearbeitet. Ich konnte das Buch nicht mehr weglegen. Und das Ende hat es auch erst zu einem großen Buch gemacht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Was ich dich träumen lasse!
von einer Kundin/einem Kunden am 01.08.2014

Plötzlich ist alles anders ... Ein Autounfall versetzt Rico ins Koma. Elena, die den Unfall mit ansehen musste, ist stets an seiner Seite. Mit voller Poesie erzählt Franziska Moll von dem unglaublichen Schicksal. Mit einem intensiven Schreibstil lässt sie die Figuren noch näher an den Leser heran. Ein unglaubliches Buch!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Das Schicksal
von einer Kundin/einem Kunden am 19.08.2014

Elena und Rico sind das Traumpaar schlechthin. Sie machen viel gemeinsam und können nicht ohne den jeweiligen. Doch dann passiert das Unglaubliche. Rico liegt nach einem Autounfall im Koma. Für Elena das schlimmste auf Erden. Kann ihre Liebe das überstehen? Gefühlvoll, packender Roman. Unbedingt Lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Hervorragend umgesetzte Idee, die nachdenklich macht. Uneingeschränkte Empfehlung für all diejenigen, die sich bewusst sind, dass hier kein leichtes Thema behandelt wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein schwieriges Thema, verpackt in eine tolle Liebesgeschichte. Ich habe einige Tränen vergossen ? Sehr empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Traurig, aber wunderschön
von einer Kundin/einem Kunden am 04.05.2014
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Das Cover machte mich aufmerksam, der Klappentext machte mich neugierig - die Geschichte riss mich einfach mit. Erzählt wird die Geschichte von Elena und Rico, die gemeinsam die erste große Liebe erleben dürfen. Eines Tages kommt es zu einem furchtbaren Unfall, nach dem Rico im Koma liegt. Elena ist... Das Cover machte mich aufmerksam, der Klappentext machte mich neugierig - die Geschichte riss mich einfach mit. Erzählt wird die Geschichte von Elena und Rico, die gemeinsam die erste große Liebe erleben dürfen. Eines Tages kommt es zu einem furchtbaren Unfall, nach dem Rico im Koma liegt. Elena ist am Boden zerstört und wacht Tag und Nacht an seiner Seite. Doch auch in ihrer Vergangenheit erlebte sie schon einiges, auch dies wird dem Leser nach und nach deutlich. Ein intensives Jugendbuch über die erste Liebe, Schicksalsschläge und die Hoffnung. Für alle Leser von "P.S. Ich liebe Dich" oder auch "Das Schicksal ist ein mieser Verräter". Toll, traurig und in einer wirklich wunderbaren Sprache geschrieben. Diese Autorin behalte ich auf jeden Fall im Auge.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sooo schön!!! Sooo traurig!
von einer Kundin/einem Kunden am 07.08.2014
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Rico und Elena sind total verliebt und schon fast ein Jahr zusammen. Doch dann passiert ein schrecklicher Unfall und Rico liegt seither im Koma. Ein wundervoll, gefühlvoller Roman. Man leidet mit Elena mit und ist gespannt, wie das Buch endet. Taschentücher bereithalten!!! Ab 14-15 Jahre

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein kleines Stück Poesie und ganz grosse Emotionen
von Favola am 02.05.2014
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Ohne die beiden Protagonisten gross kennezulernen, steigen wir mir ihnen in die Geschichte ein und sind durch die Präsens-Form direkt mitten in ihrem Leben. Nach und nach lernen wir Rico und Elena besser kennen. Er, offenherzig, der Liebling der Schule, immer gut gelaunt, stets einen Witz auf Lager, leuchtet... Ohne die beiden Protagonisten gross kennezulernen, steigen wir mir ihnen in die Geschichte ein und sind durch die Präsens-Form direkt mitten in ihrem Leben. Nach und nach lernen wir Rico und Elena besser kennen. Er, offenherzig, der Liebling der Schule, immer gut gelaunt, stets einen Witz auf Lager, leuchtet von innen. Sie, die kaum jemanden an sich heranlässt, einen dunklen Fleck in der Vergangenheit hat, eine harte Nuss ist, die nur von ihm geknackt werden kann. Zusammen sind sie alles, ein Ganzes. Und dann, durch einen kurzen Augenblick der Unaufmerksamkeit, wird ihr ganzes Leben aus der Bahn geworden. Rico liegt im Koma, Elena sitzt am Krankenbett und hält sich an ihm, ihrem Strohhalm, ihrem Lichtblick im Leben, fest. Taucht ein in ihre gemeinsame Vergangenheit. Passend zu Stichworten, Situationen aus dem Jetzt, kommen Elena Dialoge zwischen ihr und Rico in den Sinn und wir lernen die beiden immer besser kennen. Erst vor allem Rico, dann dringen wir ganz langsam auch zu Elena durch, die sich mit ihrer zum Teil sehr abweisenden Haltung, ihrer Schroffheit, ihrem Zynismus eine dicke Schutzmauer um sich aufgebaut hat. Relativ früh erkennen wir den dunklen Fleck in ihrer Vergangenheit, und um damit fertig zu werden, muss sie nicht nur einmal über ihren Schatten springen. Doch sie hat ein grosses Ziel: Mit allen Mitteln will sie ihre grosse Liebe zurück ins Leben holen. Viele Bücher handeln von Trauer, Angst und Verlust, doch Franziska Moll setzt das Thema Koma so eindringlich, so greifbar um, dass man stellenweise nur mit einem dicken Kloss im Hals weiterlesen kann. Manchmal ist weniger mehr. Franziska Moll lässt uns auf 'nur' 250 Seiten die ganze Bandbreite der Gefühle spüren. Ihr schlichter, schon fast poetischer Schreibstil ist sehr intensiv, eindringlich und einfach anders. Ein Buch, das man nicht mehr so schnell vergisst. Fazit: Ein kleines Stück Poesie und ganz grosse Emotionen .... "Was ich dich träumen lasse" kann man nicht wirklich beschrieben, man muss es einfach selber erleben, selber lesen ....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nicht nur traurig, nicht nur schön - aber mitten aus dem Leben
von Mikka Liest aus Hilter am Teutoburger Wald am 16.04.2014
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Ich habe mir von diesem Roman viel erwartet, aber ehrlich gesagt nicht unbedingt Originalität. Es gibt inzwischen einige Bücher, in denen die Protagonistin eine Liste mit Zielen findet und abarbeitet, und am Schluss hat sie dann meist viel über sich und das Leben gelernt. Oberflächlich betrachtet passt "Was ich... Ich habe mir von diesem Roman viel erwartet, aber ehrlich gesagt nicht unbedingt Originalität. Es gibt inzwischen einige Bücher, in denen die Protagonistin eine Liste mit Zielen findet und abarbeitet, und am Schluss hat sie dann meist viel über sich und das Leben gelernt. Oberflächlich betrachtet passt "Was ich dich träumen" lasse sicher in dieses Schema, aber eben nur oberflächlich - die Geschichte gewinnt unglaublich viel an Originalität und Tiefgang durch ihre Heldin. Elena ist eine sehr interessante Protagonistin: sie ist schwierig, manchmal sperrig, oft überraschend, gelegentlich schockierend... Sie kann aggressiv, unfreundlich und sarkastisch sein. Und dennoch mochte ich sie und habe mit ihr mitgelitten und mitgefiebert, denn unter all dem Bravado verbirgt sich eine verletzte Seele. Die Autorin verrät uns nur nach und nach, Stückchen für Stückchen mehr über Elenas schwieriges Leben und ihre problematische Vergangenheit, und das hat für mich einen Großteil der Spannung ausgemacht - sogar mehr noch als die Frage, ob Rico aufwachen wird oder nicht. Ich war manchmal sehr überrascht über die Entscheidungen, die Elena trifft - katastrophal falsche Entscheidungen, die zeigen, wie verkorkst sie durch ihr bisheriges Leben ist... Aber das macht sie auch echt und komplex. Rico ist ein sympathischer Charakter, den wir durch Elenas Erinnerungen kennenlernen. Er ist süß und nett und liebt seine Freundin und seine Familie offensichtlich über alles - aber er wirkt auch noch sehr jung, sehr naiv. Elena denkt öfter darüber nach, wie wenig Rico von den schlimmen Dingen weiß, die im Leben passieren können, und genau diese Unschuld macht für sie einen Teil dessen aus, warum sie ihn so sehr liebt - denn sie hat diese Unschuld schon lange nicht mehr. Die beiden sind unterschiedlich wie Tag und Nacht, aber vielleicht ergänzen sie sich dadurch so perfekt. Aber mein Lieblingscharakter war Tim, der Krankenpfleger, der auf den ersten Blick ein grausamer Widerling zu sein scheint - und im Buch so nach und nach zu Elenas Vertrautem und einzigen Freund wird. Er hat mich immer wieder überrascht und gerührt, und er sorgt auch für etwas bösen Humor, der der Geschichte meiner Meinung nach gut tut. Obwohl immer die Liebe im Mittelpunkt der Geschichte steht - romantische Liebe, familiäre Liebe, freundschaftliche Liebe -, ist "Was ich dich träumen lasse" keine typische oder seichte Liebesgeschichte. Manchmal ist das Buch herzzerreißend romantisch, aber es ist immer zu bittersüß, um kitschig zu sein. Der Schreibstil ist ungewöhnlich und eigen und einfach perfekt für dieses Buch. Elenas Gedanken in der Gegenwart vermischen sich mit Dialogen, die Rico und Elena in der Vergangenheit geführt haben, mit Gefühlen und Erinnerungen und dem ganzen emotionalen Chaos, das Elena durchlebt. Er trägt viel dazu bei, dass das Buch nie in Kitsch oder Pathos abdriftet. "Was ich dich träumen lasse" ist ein nachdenkliches Buch, ein trauriges Buch, ein überraschendes Buch... Mich hat es sehr berührt, und besonders der Schreibstil hat mich beeindruckt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Die erste Liebe...
von einer Kundin/einem Kunden aus Pirmasens am 24.02.2014
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Die erste wahre Liebe kann sehr tief gehen. Das merken auch Elena und Rico, die beide keinen Tag mehr ohne den anderen verbringen möchten. Obwohl sie so verschieden sind lieben sie einander bedingungslos, doch dann reißt ein schwerer Unfall das Liebespaar auseinander. Rico wird von einem Laster angefahren und... Die erste wahre Liebe kann sehr tief gehen. Das merken auch Elena und Rico, die beide keinen Tag mehr ohne den anderen verbringen möchten. Obwohl sie so verschieden sind lieben sie einander bedingungslos, doch dann reißt ein schwerer Unfall das Liebespaar auseinander. Rico wird von einem Laster angefahren und von den Ärzten ins Koma versetzt. Diese Tatsache erschüttert Elena zutiefst und sie versucht ihn ins Leben zurückzuholen. Das Cover wirkt sehr träumerisch, weshalb ich das Buch zu Beginn nicht so tiefgründig eingeschätzt habe wie es schließlich war. "Was ich dich träumen lasse" ist kein einfacher Jugendroman über die Liebe, sondern es steckt sehr viel mehr dahinter. Schnell merkt man, dass Elena in ihrem Leben schon viel durchgemacht hat. Es dringt immer wieder durch, dass sie nicht so fröhlich ist wie sie sein könnte. Ihr Geheimnis zu ergründen ist sehr spannend und im Verlauf der Geschichte wird sie immer sympatischer. Die Erzählweise der Autorin find ich sehr gelungen. Der Roman selbst spielt in der Gegenwart in der Rico schon im Koma liegt, doch durch Elenas Erinnerungen an frühere Zeiten erfährt man mehr über ihre Liebe. "Was ich dich träumen lasse" ist ein ruhiger und nachdenklicher Roman über das Schicksal und die erste Liebe. Ich würde das Jugendbuch ab 14 oder 15 Jahren empfehlen, da einem die Geschichte auch sehr nahe geht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
(K)Eine Chance für die Liebe ?
von Barbara Diehl am 31.01.2014
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Elena und Rico, 2 Jugendliche kurz vor dem Abitur, sind bis über beide Ohren ineinander verliebt. Der 1. Jahrestag ihrer Beziehung steht kurz bevor. Weil Rico nach der Schule seine Eltern besuchen möchte trennen sich die Beiden auf dem Heimweg aber sie albern noch über die Straße hinweg miteinander... Elena und Rico, 2 Jugendliche kurz vor dem Abitur, sind bis über beide Ohren ineinander verliebt. Der 1. Jahrestag ihrer Beziehung steht kurz bevor. Weil Rico nach der Schule seine Eltern besuchen möchte trennen sich die Beiden auf dem Heimweg aber sie albern noch über die Straße hinweg miteinander herum. Dann schlägt das Schicksal erbarmungslos zu: Riko wird von einem LKW überfahren und fällt anschließend ins Koma. Im Krankenhaus lernt Elena den Pfleger Tim kennen, ein vermeintlich großkotziger junger Man der um keinen Spruch verlegen ist. Elena macht sich auf die Suche nach Dingen mit denen sie das Koma von Rico durchdringen könnte – in seinem Zimmer sucht sie nach Büchern um sie ihm vorzulesen oder nach seiner Lieblingsmusik und findet auf seinem Computer eine Liste „TOP TEN der Dinge die ich machen will, bevor ich den Löffel abgebe. (alle zusammen mit Elena)“. Elena beschließt diese Liste für Rico abzuarbeiten und in Pfleger Tim findet sie einen unerschrockenen Helfer für ihre Vorhaben. Das Cover des Buches ist sehr schön und ansprechend – und wenn man das Buch zu Ende gelesen hat, dann weiß man auch was es mit dem Heißluftballon und den Bäumen auf sich hat. Der Schreibstil ist meiner Meinung nach gewöhnungsbedürftig. Kurze, fast schon abgehackte Sätze ließen mich auf den ersten Seiten denken „Neee, das geht gar nicht“. Aber irgendwie passt die Sprache dann doch genau zum Buch – sie vermittelt einem das Gefühl des Schocks den Elena bekommen haben muss als ihr Rico vor ihren Augen überfahren wurde. Für Elena bricht eine Welt zusammen. Nachdem ich mich mit dem Schreibstil ausgesöhnt hatte, war ich sehr schnell vom Buch gefesselt. In eingerückten Absätzen bekommt man immer wieder Einblicke in das Leben von Elena und Rico, ihre Zeit als Paar, die Zeit in der sie sich gefunden haben, ihre Herkunft. Der Pfleger Tim ist jetzt nicht unbedingt die sympathischste Person im Buch aber er ist genau das was Elena braucht – jemand der Klartext redet. Und vielleicht dadurch ein besserer Freund als die Freunde die sich von einem abwenden weil sie mit der Situation nicht umgehen können. Da mich das Buch so berührt hat, habe ich es fast in einem durchgelesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Top Ten (alle mit Elena)
von Vanessa Egger aus Innsbruck am 18.01.2014
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Rico und Elena. Elena und Rico. Die beiden sind seit einem Jahr zusammen und glücklicher den je. Doch dann passiert ein folgenschwerer Unfall nachdem Rico im Koma liegt. Auch Elena fällt in ein tiefes Loch auch wenn sie unverletzt ist. Doch sie muss stark sein und Rico zeigen das... Rico und Elena. Elena und Rico. Die beiden sind seit einem Jahr zusammen und glücklicher den je. Doch dann passiert ein folgenschwerer Unfall nachdem Rico im Koma liegt. Auch Elena fällt in ein tiefes Loch auch wenn sie unverletzt ist. Doch sie muss stark sein und Rico zeigen das er ins Leben zurückkommen muss. Sie findet eine Liste „Top Ten der Dinge, die ich machen will, bevor ich den Löffel abgebe. (alle zusammen mit Elena)“ und beschließt diese Dinge für Rico zu machen, „nur zur Sicherheit“. Eine Geschichte die einem verdeutlicht, dass das Leben in einer Sekunde wunderschön und in der nächsten vorbei sein kann. Mit ihrem einzigartigen Schreibstil schafft es Franziska Moll einen in tiefster Seele zu berühren und zum Nachdenken zu bringen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

So toll und so traurig. Lesenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine schöne, wenn auch teilweise traurige Liebesgeschichte für (junge) Erwachsene. Empfehlenswert für alle, die Jojo Moyes mögen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr gefühlvoller Jugendroman..
von Jasmin Wrobel aus Gelsenkirchen am 14.04.2014
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Ich habe dieses Buch an einem Tag regelrecht verschlungen. Erst zum Schluss ist mir aufgefallen, das das Buch gerade mal 256 Seiten hat. Trotz dieser eher geringen Seitenanzahl, hat die Autorin es geschafft sehr viel Gefühl zwischen diese Seiten zu packen. Ich konnte mich in der Geschichte fallen... Ich habe dieses Buch an einem Tag regelrecht verschlungen. Erst zum Schluss ist mir aufgefallen, das das Buch gerade mal 256 Seiten hat. Trotz dieser eher geringen Seitenanzahl, hat die Autorin es geschafft sehr viel Gefühl zwischen diese Seiten zu packen. Ich konnte mich in der Geschichte fallen lassen und alles um mich herum vergessen. Elena und Rico sind zwei Charakter, die sehr unterschiedlich sind. Man könnte sagen, das Rico ein sehr behütetes Leben führt und bisher nur die Sonnenseiten des Lebens gesehen hat, während Elena, alleine schon durch ihren familiären Hintergrund viel erlebt hat und die Dinge immer etwas schlimmer sind. Mit Rico findet sie quasi ihren Anker. Sie ist mit sich, ihrem Leben und ihrer Mutter nach langer Zeit wieder zufrieden, auch wenn sie ständig Angst hat, das es wieder so werden könnte wie vor Rico. Als Rico dann schließlich den Autounfall hat, zerbricht eine Welt für Elena. Durch Rückblicke erfährt man, wie sehr sich die beiden geliebt haben und bekommt Einblicke in das Leben der beiden. Diese Passagen sind immer sehr gefühlvoll geschrieben und ich musste so manches mal über die beiden schmunzeln, auch wenn Elena es Rico nicht immer einfach gemacht hat. In der Gegenwart erlebt man das, was unmittelbar nach dem Unfall passiert. Wie es Elena ergeht und wie sie versucht Rico aus dem Koma wieder raus zu locken. Eine Hilfe dabei ist ihr ein etwas ruppiger Krankenpfleger, der Elena mit nicht so nützlichen, zumindest sieht Elena das so, Ratschlägen zur Seite steht. Als Elena schließlich die Liste findet mit den zehn Dingen, die Rico tun wollte, bevor er irgendwann stirbt, erlebt man mit, wie Elena langsam zu sich selbst findet. Sie beginnt die Liste abzuarbeiten und erlebt allerlei verrückte Dinge. Für mich ist "Was ich dich Träumen lasse" ein sehr gefühlvoller Jugendroman, der ein sehr trauriges Thema behandelt und zugleich auch die Themen Hoffnung und Liebe behandelt. Seit dem Lesen eines meiner Lieblingsbücher.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unglaublich intensiv
von Marlene Walder am 18.01.2014
Bewertetes Format: Buch (gebunden)

Rico und Elena sind seid einem Jahr ein Liebespaar und können sich ihr Leben nicht mehr ohne einander vorstellen. Bis Rico von einem LKW angefahren wird und ins Koma fällt… Elena findet auf seinem PC eine Liste mit den Top 10 Dingen, die er noch machen will, bevor er stirbt.... Rico und Elena sind seid einem Jahr ein Liebespaar und können sich ihr Leben nicht mehr ohne einander vorstellen. Bis Rico von einem LKW angefahren wird und ins Koma fällt… Elena findet auf seinem PC eine Liste mit den Top 10 Dingen, die er noch machen will, bevor er stirbt. Sie entschließt sich dazu, diese Liste für ihn abzuarbeiten. Nur für alle Fälle. Ein unglaubliches Buch mit einem sehr intensiven Schreibstil. Selten haben Worte so eine Ausdruckskraft und so viele Emotionen vermittelt. Man lacht, man weint...man hält den Atem an.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Bewegender Roman über ein Mädchen das aus Liebe alles zum würde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Was ich dich träumen lasse

Was ich dich träumen lasse

von Franziska Moll

(3)
eBook
Fr. 10.00
+
=
Wir in drei Worten

Wir in drei Worten

von Mhairi McFarlane

(8)
eBook
Fr. 11.00
+
=

für

Fr. 21.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen