orellfuessli.ch

Noch keine Premium Card? Jetzt kostenlos beantragen und Vorteile sichern!

Wasserkraft in Augsburg

Hrsg.: Stadtwerke Augsburg

Wasserkraft in Augsburg. Ihre welterbewürdige Geschichte und ihre aktuelle Dimension
Wasserkraft war entscheidend für die Arbeit des Handwerks und Kunsthandwerks im vorindustriellen Augsburg sowie – sehr früh – für die Entwicklung der Industrie­stadt, die wegen ihrer riesigen Fabrikkomplexe als „deutsches Manchester“ bezeichnet wurde. Von den römischen Mühlen über die Trink­wasserhebewerke des ausklingenden Mittel­alters bis zu den ersten Turbinen im Zeitalter der industriellen Revolution – die Wasser­kraft der Flüsse Lech, Wertach und Singold, der Quell­bäche im Süden und Westen der Stadt und der von ihnen gespeisten Kanäle prägt das Stadtbild von Augsburg. Wasser­kraft­nutzung in ihrer ganzen Vielschichtigkeit ist deshalb ein gewichtiges Argument für die Stadt Augsburg, die sich mit guten Chancen um die Aufnahme ihrer historischen Wasser­wirt­schaft in die Welterbeliste der UNESCO bewirbt.
Der Augsburger Stadthistoriker Franz Häussler zeigt in seinem Buch „Wasserkraft in Augsburg“ aber nicht nur die geschichtliche Dimension der Wasserkraftnutzung auf. Vielmehr stellt der Autor in diesem Werk mehr als 40 Augsburger Strom erzeugende Wasser­kraftwerke vor – vom ersten, 1902 in Betrieb gegangenen Wasserkraftwerk auf der Wolfzahnau bis zu den in jüngster Zeit installierten Anlagen.
An eine vergleichbare Aufgabe hat sich zuletzt 1905 Anton Werner gewagt. Dieser rechts­kundige Magistratsrat der Stadt Augs­burg regelte 30 Jahre lang die Recht­s­ver­hältnis­se bei der Nutzung von Werk­­­kanälen durch die Trieb­­­werks­besitzer. Es ist folglich durchaus angemessen, Franz Häusslers Buch „Wasserkraft in Augsburg“ ein Jahrhundert­werk zu nennen.
Herausgegeben wird „Wasserkraft in Augsburg“ von den Stadtwerken Augsburg.
Portrait
Ein Chronist der Stadt, der Trinkwasserversorgung und der Wasserkraftnutzung
Franz Häussler ist seit dem Jahr 1955 Wahl-Augsburger. Er befasst sich schon seit Anfang der 1980er-Jahre in vielen hundert Zeitungs­beiträgen mit Augsburg. Im Lauf von Jahr­zehnten entwickelte sich Franz Häussler zum Spezialisten für die Stadt­historie. Dabei setzt er sich intensiv mit unterschied­l­ichsten Themenkomplexen auseinander.
Die vor 35 Jahren begonnene „Sammlung Häussler“ enthält circa 2000 Postkarten und weitere annähernd 10000 Motive zur Augs­burger Historie, unter anderem zu Themen wie Wassertechnik und Industriegeschichte. Fotografien, Stiche, Zeichnungen und Pläne dienen vor allem der Illustration von Zeitung­s­­­­beiträgen und Büchern zur Geschichte der Stadt – von den Römern bis zur jüngeren Vergangenheit.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 216
Erscheinungsdatum 12.11.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-939645-85-6
Verlag Context verlag Augsburg
Maße (L/B/H) 287/218/22 mm
Gewicht 1203
Abbildungen 186 Abbildungen
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 32.40
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 32.40 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Wasserkraft in Augsburg

Wasserkraft in Augsburg

von Franz Häussler

Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 32.40
+
=
V8 - Die Rache der Nitros

V8 - Die Rache der Nitros

Film (DVD)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 47.30

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale