orellfuessli.ch

Noch keine Premium Card? Jetzt kostenlos beantragen und Vorteile sichern!

Weil ich Layken liebe

Roman

(124)

Die Bestsellersensation aus den USA
Nach dem Unfalltod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz grossen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz grosse Glück - drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg...

Rezension
"Eine sehr emotionale Geschichte - die Taschentücher sollten beim Lesen griffbereit liegen."
Landwirtschaftliches Wochenblatt 24.11.2014
Portrait

Colleen Hoover stand mit ihrem Debüt ›Weil ich Layken liebe‹, das sie zunächst als eBook veröffentlichte, sofort auf der Bestsellerliste der ›New York Times‹. Mittlerweile hat sie auch in Deutschland die SPIEGEL-Bestsellerliste erobert. Mit ihren zahlreichen Romanen, die alle zu internationalen Megasellern wurden, verfügt Colleen Hoover weltweit über eine riesengrosse Fangemeinde. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Texas.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 20.11.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-21614-2
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 190/121/27 mm
Gewicht 272
Originaltitel Slammed
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Buchhändler-Empfehlungen

„Die gefühlsvolle Liebesgeschichte von Will und Layken“

Celia Consoli, Buchhandlung Schaffhausen

WOW...ein absolut geniales Jugendbuch! Der flüssige Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, denn die Autorin gab einem das Gefühl mittendrin in der Geschichte zu sein. Es war beinahe unmöglich dieses Buch aus der Hand zu legen. Mit dem tollen Poetry Slam hat mich Colleen Hoover vollends gepackt. WOW...ein absolut geniales Jugendbuch! Der flüssige Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, denn die Autorin gab einem das Gefühl mittendrin in der Geschichte zu sein. Es war beinahe unmöglich dieses Buch aus der Hand zu legen. Mit dem tollen Poetry Slam hat mich Colleen Hoover vollends gepackt.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 45030661
    Eleanor & Park
    von Rainbow Rowell
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 37256218
    Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    von John Green
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 40324555
    After passion / After Bd.1
    von Anna Todd
    Buch (Paperback)
    Fr. 18.90
  • 45255270
    Letztendlich sind wir dem Universum egal
    von David Levithan
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 28846258
    Margos Spuren
    von John Green
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 16307410
    Eine wie Alaska
    von John Green
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 39188502
    Mein Sommer nebenan
    von Huntley Fitzpatrick
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 35146943
    Wir beide, irgendwann
    von Carolyn Mackler
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 39093262
    Eines Tages, Baby
    von Julia Engelmann
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 11.90
  • 39180949
    Wenn ich bleibe / If I stay Bd. 1
    von Gayle Forman
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 39145595
    Hope Forever
    von Colleen Hoover
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 39260254
    Liebe verletzt / Liebe-Trilogie Bd.1
    von Rebecca Donovan
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
124 Bewertungen
Übersicht
104
15
3
2
0

Vorsicht: Suchtstoff ! ! !
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 24.11.2015

Das ist genau das richtige "Futter" für alle Leserinnen von Moyes, Ein ganzes halbes Jahr, und Nelson, Morgen kommt ein neuer Himmel! Sie werden lachen und weinen und das Buch bis zum Schluss nicht aus der Hand legen. Schöne Liebesgeschichte , besonders für Frauen zwischen 13 und 25.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Einfach nur toll!
von Sandra F. am 10.08.2016

Nachdem ich von Colleen Hoovers "Maybe Someday" so begeistert war, musste ich nun "weil ich Layken liebe" unbedingt lesen, denn ich hatte von diesem Buch auch schon viel gutes gehört und gelesen. Das Cover ist sehr einprägen. Dieser riesen pinker Fleck mit den Großen weiß/schwarzen Buchstaben fallen auf. Okay, hübsch... Nachdem ich von Colleen Hoovers "Maybe Someday" so begeistert war, musste ich nun "weil ich Layken liebe" unbedingt lesen, denn ich hatte von diesem Buch auch schon viel gutes gehört und gelesen. Das Cover ist sehr einprägen. Dieser riesen pinker Fleck mit den Großen weiß/schwarzen Buchstaben fallen auf. Okay, hübsch finde ich es nicht unbedingt, es hat wenig mit der Handlung zu tun - aber es ist auffällig. Das gesamte Buch ist aus Laykens Sicht geschrieben: Man bekommt gute Einsicht in ihre Gefühle und Denkweise. Ich mochte sie von Anfang an gerne und auch ihre Familie und Nachbarn Will habe ich gleich in mein Herz geschlossen. Alle anderen Personen sind gut im Buch geschrieben und runden die ganze Geschichte ab. Die einzelnen Kapitel haben eine angenehme Länge und haben zu beginn ein Songtextausschnitt von der Band Avett Brothers, auf welche man im Buch noch mehr erfährt. Die Mischung aus Geschichte mit wirklich sehr rührenden Gedichten und Poesie gefällt mir sehr. Es ist viel Drama und Gefühle, sodass es nie langweilig wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Emotional
von Nalik am 23.07.2016

Und wieder hab ich ein tolles Buch von Colleen Hoover gelesen. Der Schreibstil von ihr fasziniert mich in jedem Buch aufs neue. In diesem Buch geht es sehr emotional zu. Layken muss umziehem und ist gar nicht begeistert. Doch... Und wieder hab ich ein tolles Buch von Colleen Hoover gelesen. Der Schreibstil von ihr fasziniert mich in jedem Buch aufs neue. In diesem Buch geht es sehr emotional zu. Layken muss umziehem und ist gar nicht begeistert. Doch dann lernt sie Will kennen und ist vom ersten Moment an von ihm fasziniert. Auch Will geht es nicht anders...doch es kommt alles anders, denn Will ist Laykens Lehrer. Colleen Hoover nimmt uns mit diesem Buch mit auf eine Reise durch die verschiedensten Gefühle von Will und Layken. So sehr zueinander hingezogen kämpfen sie gegen ihre Gefühle, Wut und Verzweiflung, von allem kann man etwas spüren. Auch Wills Liebe zum poetry slam hat mich sehr ergriffen, denn teilweise war es sehr tiefgründig was geslamt wurde. Meiner Meinung nach ein absolutes Muss dieses Buch zu lesen, ich freu mich auf die anderen beiden Teile

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Liebe
von einer Kundin/einem Kunden am 02.04.2016

Layken zieht mit ihrer Mutter und ihren kleinen Bruder um. Dort lernt sie am ersten Tag Will kennen und spürt schon Schmetterlinge im Bauch kribbeln. Doch dann kommt ungewollt das Leben dazwischen, denn Will stellt sich als einer von Laykens Lehrer heraus. Werden die beiden es schaffen ihrer Liebe... Layken zieht mit ihrer Mutter und ihren kleinen Bruder um. Dort lernt sie am ersten Tag Will kennen und spürt schon Schmetterlinge im Bauch kribbeln. Doch dann kommt ungewollt das Leben dazwischen, denn Will stellt sich als einer von Laykens Lehrer heraus. Werden die beiden es schaffen ihrer Liebe eine Chance zu geben? Ein sehr gefühlvolles Buch, ich hab immer mit den beiden mitgefiebert und konnte kaum zum lesen aufhören. 5 sehr wohl verdiente Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein wundervoll gefühlvolles Buch
von Sandra Budde von BuchZeiten aus Neuss am 03.03.2016

Inhalt: Das letzte Jahr war für Layken schwer. Der unerwartete Tod ihres Vaters hat sie aus der Bahn geworden. Doch sie versucht stark zu sein, für ihren kleinen Bruder und ihre Mutter, denen der Verlust ebenso nahe geht. Und so willigt sie auch schweren Herzens ein, in einen anderen... Inhalt: Das letzte Jahr war für Layken schwer. Der unerwartete Tod ihres Vaters hat sie aus der Bahn geworden. Doch sie versucht stark zu sein, für ihren kleinen Bruder und ihre Mutter, denen der Verlust ebenso nahe geht. Und so willigt sie auch schweren Herzens ein, in einen anderen Bundeststaat zu ziehen, weil ihre Mutter dort einen besseren Job bekommt, um mehr Geld zu haben. Kaum angekommen lernt sie den Nachbarsjungen Will kennen. Wenn es eine Seelenverwandschaft gibt, dann sicherlich bei den beiden, die sich auf Anhieb gut verstehen. Doch kaum haben sie sich kennengelernt, da wird auch schon klar, nie darf es geschehen, dass aus ihnen mehr wird. Und während Layken noch versucht, ihr Herz zu reparieren, scheint alles andere um sie herum auch in die Brüche zu gehen. Wie stark kann ein Mensch sein, wenn ihm sämtlicher Halt genommen wird? Meine Meinung: Lange, sehr sehr lange bin ich um das Buch herumgeschlichen. Was mich abhielt war der riesige Hype, der anfangs darum gemacht wurde. Da bin ich inzwischen sehr vorsichtig geworden. Doch nun wollte ich endlich mehr wissen über das Buch, dessen Titel mich irgendwie nie ganz losgelassen hat, obwohl er eigentlich gar nicht so außergewöhnlich ist. Ohne noch einmal groß den Inhalt zu lesen – der jetzt im Nachhinein gelesen auch nicht viel verrät – habe ich mich in das Buch geworfen – und darin verloren. Bereits auf den ersten Seiten hat man das Gefühl, einer alten Freundin zu begegnen – im Schreibstil der Autorin. Ich habe bislang noch keins ihrer Bücher gelesen und trotzdem fühlte ich mich sofort zu Hause .. es war irgendwie vertraut. Ich bin immer wieder begeistert, wenn ich einen Autor entdecke, der mir das Gefühl vermittelt, denn es lässt einen schnell und intensiv in die Geschichte eintauchen. Eine Geschichte, die mir direkt am Anfang irgendwie das Gefühl vermittelt, dass etwas ganz schlimmes droht, ohne dass auch nur ein Wort dazu fällt. Etwas schlimmes auf Gefühle bezogen. So eine Art Melancholie, die doch nicht schwermütig oder traurig wäre. Aber immer schwebt etwas über dem, was man liest, dass man weiß .. jetzt gleich kommt etwas und dann werde ich wohl in Tränen ausbrechen. Und obwohl das eigentlich ja nichts gutes ist, ist es für eine Geschichte doch etwas ganz besonderes. Weil es die Geschichte besonders macht. Weil sie einen berührt. Auch ich möchte nicht verraten, was eigentlich das schlimme und dramatische in dieser Geschichte ist. Denn ich finde, man muss es einfach selbst, ganz unvorbereitet erleben. Sich fallen lassen in die Geschichte rund um Layken und Will. Und das kann man glaube ich nur, wenn man unvoreingenommen an sie heran geht. Im Buch spielt Poetry-Slam übrigens eine recht große Rolle. Ich kenne das bislang nur durch einen Künstler und bin daher recht ungeübt, was die Gewichtung der Worte betrifft, die man hier liest. In dem Moment denke ich immer wieder – hier sollte ich wohl doch lieber das Hörbuch hören … vielleicht werde ich das irgendwann nachholen. Ich kann nur sagen, dass mir diese Gewichtung trotzdem sehr gut gefallen hat, weil hier viel mit Worten gespielt wird. Weniger gut fand ich die unendlich vielen Zitate einer Band, die im Leben von Layken eine große Rolle spielt. So findet man zu jedem Kapitelstart Zitate, aber auch immer wieder zwischendurch. An sich eine schöne Idee, doch man sollte vielleicht nicht zu viel, zu häufig so etwas machen. Zumal alles in englisch zitiert wird und ich weiß, nicht jeder kann die Sprache so gut, dass er die Feinheiten herauslesen kann. So ging es selbst mir, obwohl ich die Worte an sich übersetzt bekam .. aber wenn dann doch mal der Sinn eines Zitates erläutert wurde, war ich manchmal überrascht, weil ich es so gar nicht übersetzt hätte. Und einige Zitate spielen schon eine Rolle .. vielleicht hätten es ein paar weniger und dafür übersetzt mehr gebracht. Laykens Mutter machte im Buch eine Bemerkung, die ich Euch noch als Zitat mitgebracht habe, die mir sehr gut gefiel und auch nicht aus dem Kopf geht: „Erweitere Deine Grenzen, Lake. Dazu sind sie da.“ Ein schöner Satz, oder? Fazit: Ein wundervoll gefühlvolles Buch, das zeigt, dass das Leben einem manchmal nicht nur Steine, sondern ganze Betonwände in den Weg stellt. Ein wundervoller Schreibstil, eine Geschichte zum mitfühlen und ganz viel fürs Herz erwartet den Leser hier in diesem Buch. Und für mich ganz klar .. noch in dieser Woche muss ich mir den nächsten Teil vornehmen … ich bin sooo gespannt, wie diese Geschichte aus der Sicht von Will geschildert wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Großes emotionales Kino!
von einer Kundin/einem Kunden aus dem Saarland am 22.11.2015

Rezension: Der Hype und die begeisterten Stimmen um Colleen Hoovers „Weil ich Layken liebe“ sind mir, als das Buch erschien, nicht entgangen. Trotzdem hatte ich nie das Bedürfnis, mich damit zu beschäftigen, da ich hinter dem Titel eine gänzlich andere Geschichte vermutete. Umso mehr freue ich mich, dass ich das... Rezension: Der Hype und die begeisterten Stimmen um Colleen Hoovers „Weil ich Layken liebe“ sind mir, als das Buch erschien, nicht entgangen. Trotzdem hatte ich nie das Bedürfnis, mich damit zu beschäftigen, da ich hinter dem Titel eine gänzlich andere Geschichte vermutete. Umso mehr freue ich mich, dass ich das Buch durch Zufall trotzdem zur Hand nahm und ein neues Lieblingsbuch darin entdeckte. Der Schreibstil der Autorin ist einfach nur richtig toll. Leicht zu lesen und zu verstehen, trotzdem aber sehr eingehend und berührend. Man braucht keine lange Vorlaufzeit, um mit der Geschichte warm zu werden, sondern fällt mit dem Lesebeginn direkt in Laykens Leben, das sich nicht ganz einfach gestaltet. Nach dem Tod ihres Vaters, ziehen die 18-jährige Layken, ihr kleiner Bruder Kel und ihre Mutter in einen anderen Bundesstaat, da sich dort auch der müttleriche Teil der Familie befindet. Direkt beim Einzug in das neue Haus lernt Layken ihren nur wenig älteren Nachbarn Will kennen, der ebenfalls einen kleinen Bruder hat – die beiden leben allein. Und an dieser Stelle beginnt die unglückliche Verkettung von Zufällen, welche die innige Liebe, die zwischen Will und Layken entflammt, jäh unterbricht. Da ich nicht einmal den Klappentext gelesen hatte, traf mich der Schock, den Layken erlebt, ebenfalls volle Breitseite und so konnte ich mich noch besser in ihre Lage versetzen. Doch damit nicht genug – das Schicksal pfuscht nicht nur in Laykens Liebesleben, sondern hat auch noch eine weitere Familientragödie für sie parat. Mein Gedanke „Das darf doch bitte nicht wahr sein … Was kommt als nächstes? Stürzt ein Komet aufs Haus?“ Ich weine nicht oft beim Lesen, doch diese Geschichte rührte mich, selbst wenn sie gegen Ende zumindest zum Teil ein gutes Ende findet, mehrmals zu Tränen. Selbst jetzt, nachdem das Buch bereits mehrere Tage hinter mir liegt, muss ich immer noch hin und wieder daran denken. Wer bei „Das Schicksal ist ein mieser verräter“ von John Green weinen musste (welches mich enttäuschend kalt ließ), wird bei „Weil ich Layken liebe“ in einem Strom aus Tränen davonschwimmen. Fazit: Ein Strudel aus Schicksalsschlägen, reißender Liebe und der Ungerechtigkeit, die das Leben manchmal mit sich bringt – großes emotionales Kino!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Weil ich Layken liebe
von saika84 am 10.11.2015

Nach dem Tot ihres Vaters lernt zieht Layken zusammen mit ihrer Familie nach Ypsilanti wo sie ihren Nachbarn Will kennenlernt. Bei den beiden funkt es mehr oder weniger sofort. Die beiden treffen sich zu einem Date bei einem Poetry Slam Wills großer Leidenschaft. An Laykens ersten Schultag trifft sie... Nach dem Tot ihres Vaters lernt zieht Layken zusammen mit ihrer Familie nach Ypsilanti wo sie ihren Nachbarn Will kennenlernt. Bei den beiden funkt es mehr oder weniger sofort. Die beiden treffen sich zu einem Date bei einem Poetry Slam Wills großer Leidenschaft. An Laykens ersten Schultag trifft sie plötzlich Will in der Schule und als die beiden merken das Will ihr Lehrer ist bricht für beide eine Welt zusammen. Sie dürfen nicht zusammen sein der Kampf gegen die Gefühle beginnt. Ich bin absolut begeistert von dem Buch. Der Schreibstil ist Flüssig geschrieben und das Buch einfach nur fesselnd. Ich konnte es nicht aus der Hand legen bis ich es durch hatte. Man kann sich richtig gut in die Charaktäre hineinversetzen und leidet mit beiden mit.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mein Buch des Jahres!!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Braunschweig am 04.11.2013
Bewertet: Taschenbuch

Layken ist 18 Jahre alt und zieht mit ihrer Mutter Julia und ihrem 9jährigen Bruder von Texas nach Michigan,nachdem ihr Vater gestorben ist. Bei der Ankunft lernen sich Layken und Will kennen. Sowie Will's jüngeren Bruder Cauldner. Kel und er sind gleich ein Herz und eine Seele. Das selbe... Layken ist 18 Jahre alt und zieht mit ihrer Mutter Julia und ihrem 9jährigen Bruder von Texas nach Michigan,nachdem ihr Vater gestorben ist. Bei der Ankunft lernen sich Layken und Will kennen. Sowie Will's jüngeren Bruder Cauldner. Kel und er sind gleich ein Herz und eine Seele. Das selbe könnte man auch über Layken und Will sagen. Denn beide trifft es wie ein Blitz und es ist Liebe auf dem 1. Blick. Die beiden kommen sich in den nächsten 3 Tagen viel näher und erleben das große Glück. Was aber nach den 3 Tagen passiert,vernichtet leider das ganze Glück. Ich muß schon sagen ich habe schon mit lauter Spannung auf das Buch gewartet und wurde auch nicht enttäuscht. Ich muß sogar sagen,dass es für mich mein Buch 2013 ist! Es ist definitiv das beste Buch was ich dieses Jahr gelesen habe. Ich war wirklich schon sehr von der Leseprobe angetan und kann die jedem ans Herz legen. Das Buch ist wie eine kleine Achterbahnfahrt. Es gibt Höhen und Tiefen wobei letzteres mehr vorhanden ist. Das Buch hat lauter Überraschungen auf Lager. Wenn du denkst noch schlimmer kann es nicht kommen,passiert genau das Gegenteil. Layken habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Nach dem Tod ihres Vaters mußte sie für ihre Mutter und für ihren Bruder da sein,und das hat sie sehr schnell erwachsen werden lassen. Man merkt wie glücklich sie in Will's Nähe ist und wie gut er ihr tut. Will ist auch ein wunderbarer Mann. Sowas findet man in der Realität schon gar nicht mehr. Auch die ganzen Nebencharaktere wie Julie,Gavin,Nick etc. fand man sofort sympathisch und konnte sich ein Bild von ihnen machen. Jeder hatte eine kleine Geschichte in dem Buch und hat viel zu der Geschichte beigetragen. Ich bin so angetan von dem Buch das ich mir Teil 2+3 schon auf Englisch bestellt habe. Ich kann nicht auf die Fortsetzung auf Deutsch warten. 2 Jahre wären mir doch ein wenig zu hart :D Mein Schlussfazit ist: Ich kann jedem wirklich jedem das Buch empfehlen. Es ist was für's herz! Etwas zum Nachdenken. Mich hat es sehr berührt,so dass ich wirklich Taschentücher gebraucht habe. Es hat mich sehr zum Nachdenken gebracht,und das sollen solche Geschichten ja auch! Ich hoffe man kriegt noch mehr von Colleen Hoover zu lesen. Eine wirklich tolle Autorin! Sie soll so weitermachen!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Macht süchtig!!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 07.08.2015
Bewertet: Taschenbuch

Nach dem Tod ihres Vaters ziehen Layken und ihre Familie in einen anderen Staat. Dort lernt sie ihre große Liebe kennen, welche unter keinem guten Stern steht und immer wieder auf die Probe gestellt wird. Eine großartige Liebesgeschichte die wunderschön ist und absolut süchtig macht. Gänsehaut pur!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Wundervolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden am 13.07.2015
Bewertet: Taschenbuch

Habe mir spontan das e Book geholt, da es kostenlos zum Download verfügbar war. Konnte es dann nicht mehr weglegen, eine so wunderbare Liebesgeschichte gibt es selten. Noch dazu so traurig, dass ich des Öfteren unterbrechen musste um erst mal meine Tränen zu trocknen. Bin froh über das Buch... Habe mir spontan das e Book geholt, da es kostenlos zum Download verfügbar war. Konnte es dann nicht mehr weglegen, eine so wunderbare Liebesgeschichte gibt es selten. Noch dazu so traurig, dass ich des Öfteren unterbrechen musste um erst mal meine Tränen zu trocknen. Bin froh über das Buch "gestolpert" zu sein und kann es kaum erwarten den nächsten Teil zu lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
WOW!!! <3
von einer Kundin/einem Kunden am 05.12.2013
Bewertet: eBook (ePUB)

Dieses Buch ist das Beste, was ich diesen Herbst lesen durfte! Will & Layken sind zwei so tolle Charaktere die mich einfach verzaubert haben. Ihre Geschichte ist einfach unglaublich traurig und zugleich schöpft man solchen Mut am Leben! Wahnsinnig gut... Ein Buch für alle Menschen die keine kitschige Liebesgeschichte... Dieses Buch ist das Beste, was ich diesen Herbst lesen durfte! Will & Layken sind zwei so tolle Charaktere die mich einfach verzaubert haben. Ihre Geschichte ist einfach unglaublich traurig und zugleich schöpft man solchen Mut am Leben! Wahnsinnig gut... Ein Buch für alle Menschen die keine kitschige Liebesgeschichte sondern das wahre Leben lesen möchten! Mit. Ganz. Viel. Herz.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Sehr schöne Geschichte..
von InfinityTales am 19.01.2017
Bewertet: Taschenbuch

Inhalt: Layken ist nicht gerade davon begeistert, dass sie nach dem Tot ihres Vaters nach Michigan ziehen muss. Sie hatte in Texas ihrer Freunde und in Michigan muss sie komplett neu anfangen. Ihr kleiner Bruder hat allerdings keine Probleme Anschluss zu finden und freundet sich sofort mit dem Nachbarjungen an. Doch... Inhalt: Layken ist nicht gerade davon begeistert, dass sie nach dem Tot ihres Vaters nach Michigan ziehen muss. Sie hatte in Texas ihrer Freunde und in Michigan muss sie komplett neu anfangen. Ihr kleiner Bruder hat allerdings keine Probleme Anschluss zu finden und freundet sich sofort mit dem Nachbarjungen an. Doch der Nachbarjunge hat auch einen älteren Bruder, Will. Will ist sehr attraktiv und die Chemie scheint auf anhieb zwischen ihm und Layken zu stimmen. Also macht Will kurzen Prozess und lädt Layken zur seiner Leidenschaft ein – dem Poetry-Slam, welche jeden Donnerstag in einem Club als eine Art Wettbewerb vorgetragen wird. Layken hat keine Ahnung was sie erwartet doch als sie die Gedichte hört möchte sie natürlich auch eins von Will hören, da er anscheinend Stammgast in dem Club ist. Will war zuerst nicht sonderlich begeistert aber lässt sich dennoch von Layken überreden und trägt ein sehr emotionales Gedicht vor. Es handelt über den Tot seinen Eltern und das er mit 19 Jahren schon alleine für seinen Bruder verantwortlich ist. Dies trifft Layken sehr.. Dennoch scheint es so als wäre der Abend einfach nur perfekt und die beiden scheinen bereits nach 3 Tagen auf dem weg sein sich ineinander zu verlieben. Allerdings muss will mit seinem kleinen Bruder übers Wochenende zu seinen Großeltern fahren. Somit würden Sie sich erst wieder am Montag sehn. Die Vorfreude war groß.. Endlich war Montag und Layken hatte ihren ersten Tag an ihrer neuen Schule. Nach der Schule würde sie Will sehen. Sie konnte sich vor Vorfreude kaum auf die Schule konzentrieren. Doch aufeinmal ändert sich alles.. Layken sieht Will in der Schule und dies nicht ohne Grund… Fazit: Ein Buch voller Emotionen. Ich habe gelacht, geweint und gehofft. Ich hätte nie gedacht, dass mich die 387 Seiten so mitreisen würde und das es so voller Überraschungen steckt. Ich bin schon sehr gespannt auf Teil 2 (Weil ich Will liebe).

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hoher sucht faktor
von Stefanie König aus Wallhausen am 19.12.2016
Bewertet: Taschenbuch

Worum geht es: Es geht um Layken (18 Jahre) die nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan ziehen. Dort lernt Layken kurz nach ihrer ankuft am neuen Haus, Will (21Jahre) kennen. Will verabredet sich gleich mit Layken für den nächsten Abend.... Worum geht es: Es geht um Layken (18 Jahre) die nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan ziehen. Dort lernt Layken kurz nach ihrer ankuft am neuen Haus, Will (21Jahre) kennen. Will verabredet sich gleich mit Layken für den nächsten Abend. Wo er ihr gleich seine Leidenschaft zeigt. Layken findet seine Leidenschaft echt toll. Als sie nach dem Wochenende in die Schule geht trifft sie der schlag als sie dort eine Bekannte Person wieder trifft. Kurz danach bricht für sie wieder mal eine Welt zusammen. Trozdem kommen sich Layken und Will immer näher. Nach einiger zeit erfährt Layken ein schlimmes geheimniss ihrer Mutter. Meine Meinung: Ich finde das Colleen Hoover geschichten schreibt die nicht das typische thema behandeln. Sie sucht sich immer Themen die ich personlich noch bei keinen anderen gelesen habe. Das macht jedes Buch von ihr einzigartig. Aber so sieht man das es sowas in der Welt auch mal passieren kann. Man kann sich halt nicht aussuchen in wenn man sich Verliebt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eines meiner Lieblingsbücher!!
von einer Kundin/einem Kunden am 04.10.2016
Bewertet: Taschenbuch

Bestimmt die schönste Geschichte, die ich jemals gelesen habe! Gleich nach dem Tod ihres Vaters, ziehen Layken, ihr Bruder und ihre Mutter vom warmen Texas nach Michigan. Kurzerhand begegnet sie dem gleichaltrigen Nachbarn Will und den beiden fällt es schwer, die Augen voneinander zu lassen. Leider hat das Schicksal andere... Bestimmt die schönste Geschichte, die ich jemals gelesen habe! Gleich nach dem Tod ihres Vaters, ziehen Layken, ihr Bruder und ihre Mutter vom warmen Texas nach Michigan. Kurzerhand begegnet sie dem gleichaltrigen Nachbarn Will und den beiden fällt es schwer, die Augen voneinander zu lassen. Leider hat das Schicksal andere Pläne für sie, denn das Leben kommt dazwischen... Wer diesen Roman nicht liest, verpasst definitiv etwas! So viele wundervolle und auch grauenvolle Sachen in ein Buch zu packen, gelingt nur den wenigsten Autoren. Nicht jedoch Colleen Hoover! Sie schafft es einem ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und gleich danach könnte man in Tränen ausbrechen. Lesen Lesen Lesen!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 02.08.2016
Bewertet: anderes Format

Eine tolle Liebesgeschichte mit viel Gefühl, jedoch ohne Kitsch. Colleen Hoover hat einen wunderschönen Schreibstil und trifft genau ins Herz.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
herzzerreissend
von einer Kundin/einem Kunden aus Faßberg am 19.06.2016
Bewertet: Taschenbuch

Inhalt Layken ist 18 Jahre alt und zieht mit ihrer Mutter und dem 9 Jährigen Bruder nach dem Tod des Vaters von Texas nach Michigan. Wie jedem Jugendlichen in so einer Situation plagen sie Zweifel, ob sie sich eingewöhnen kann. Gleich am ersten Tag lernt sie den nachbarn Will kennen und... Inhalt Layken ist 18 Jahre alt und zieht mit ihrer Mutter und dem 9 Jährigen Bruder nach dem Tod des Vaters von Texas nach Michigan. Wie jedem Jugendlichen in so einer Situation plagen sie Zweifel, ob sie sich eingewöhnen kann. Gleich am ersten Tag lernt sie den nachbarn Will kennen und verliebt sich recht schnell in ihn. Nach einem Wochenende mit Date kann es nicht besser werden. Doch das Leben hält einig Überraschungen für beide bereit. Schaffen sie es dennoch ? Zum Buch: Das Buch ist in einem klaren flüssigen Stil geschrieben. Heißt es werden keine komplizierten Fremdwörter oder lange, verschachtelte Sätze benutzt. Die Hauptcharaktere, aber auch die Nebencharaktere, sind sympathisch und man erfährt gerade bei den Poetry Slams viel über die einzelnen Geschichten. Für einen Liebesroman ist der Spannungsbogen gut gehalten, da es fast bis zum Ende des Buches dauert, bis klar ist, wie die Probleme gelöst werden. Und das Leben meint es wirklich nicht gut mit Layken. Mein Fazit Ein wirklich gelungener Jugend- Liebesroman. Durch viele unerwartete Wendungen und Aktionen wird der Leser in verschiedenen Gemütslagen von Layken reingezogen. Einige Reaktionen sind aber auch weniger verständlich. (deshalb nur 4 von 5 Punkten von mir) Auch der Poetry Slam als Teil der Gefühlswelt und als Info für die Vergangenheit, fand ich sehr gut eingesetzt. Ich habe das Buch nicht mehr weglegen können, deswegen hab ich es in einem Tag durchgelesen. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. P.S. Und mir ist erst sehr spät aufgefallen, dass Weil Ich Layken Liebe ! Untereinander gelesen WILL ergibt xD

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

Colleen Hoover ist einfach die Größte, wenn es um wunderbar tragische, komplizierte und in diesem Fall sogar verbotene Liebesgeschichten geht. Intensiv, sexy und hochspannend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein unglaublich schönes Debut!
von Gizem Medeni am 14.04.2016
Bewertet: eBook (ePUB)

"Weil ich Layken liebe" von Colleen Hoover handelt von der 18-jährigen Layken, die sechs Monate zuvor ihren Vater verloren hat und nun mit ihrer Familie nach Michigan zieht. Dort trifft sie auf den 21-jährigen Will. Sie verstehen sich auf Anhieb gut und kommen sich innerhalb von drei Tagen näher. So,... "Weil ich Layken liebe" von Colleen Hoover handelt von der 18-jährigen Layken, die sechs Monate zuvor ihren Vater verloren hat und nun mit ihrer Familie nach Michigan zieht. Dort trifft sie auf den 21-jährigen Will. Sie verstehen sich auf Anhieb gut und kommen sich innerhalb von drei Tagen näher. So, wie es das Schicksal will trifft das Leben auf die beiden und hindert daran ihre Beziehung aufblühen zu lassen. "Es gibt drei Fragen, die man sich stellen und mit Ja beantworten sollte, bevor man sich auf einen Mann einlässt. Wenn du auch nur einer dieser Fragen mit Nein beantworten musst, mach dich so schnell wie möglich aus dem Staub. Bringt er dir in jeder Lebenslage Respekt und Achtung entgegen? Wenn er in zwanzig Jahren noch genau derselbe Mensch wäre wie heute, würdest du immer noch mit ihm zusammen sein wollen? Und drittens: Inspiriert er dich dazu, einen besseren Mensch aus dir zu machen?" Das Buch hat die Genre Young/New Adult und ist für jeden Jugendlichen, aber auch für ältere geeignet. Das Buch ist voller Gefühle und Leidenschaft. Ich bin immer noch total überwältigt und als ich das Buch zugeklappt habe waren meine Augen immer noch Rot und angeschwollen. Einerseits aus Müdigkeit andererseits, weil ich krank bin. Aber der Hauptgrund war dieses Buch. Ich glaube, ich habe noch nie geweint und gelacht gleichzeitig. Das Buch glitt mir nicht mehr aus der Hand und ich war so in die Welt von Will und Layken vertieft, dass ich die Zeit vergessen habe. Von dem Buch hatte ich eigentlich nur eine schnulzige Romanze für zwischendurch erwartet, aber dieses Buch ist mehr als nur das. Colleen Hoover ist eine weise Frau und durch ihre Zitate und Sprüche könnte man ein weiteres Buch füllen. Das Buch ist eindeutig ein Drama, welches deine Gedanken und Gefühle überflutet. Der Schreibstil ist sehr angenehm und die Protagonisten waren in keinem Falle nervig. Nach genau nur einem Buch von der Autorin, habe ich mich sofort in ihren Schreibstil verliebt und sehne mich nach weiteren Werken. "Urteilt niemals vorschnell über andere. Ihr wisst beide aus eigener Erfahrung, wie sehr unerwartete Ereignisse einen Menschen verändern können,Vergesst das nie. Ihr könnt nicht wissen, was ein anderer erlebt hat und warum er zu dem geworden ist, der er ist." Fazit: An sich könnte ich nur wegen des Titels meckern. Er gefällt mir nicht und wirkt sehr einfallslos. Aber dadurch, dass an der Seite der Name Will entsteht gleicht es den Schaden aus. Das Buch ist für jeden geeignet, der eine Leidenschaft zu Dramen hat. Ich würde das Buch jederzeit noch einmal lesen würde aufs neue los flennen. Durch das Buch erweckt man Interesse an weiteren Werken, außerdem kann ich es kaum erwarten ein weiteres Buch von Colleen Hoover in der Hand halten zu können. Ich sehne mich nach dem zweiten Band!!!! 5 Sterne

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einzigartig, hochemotional und mitreißend
von einer Kundin/einem Kunden aus Kemberg am 10.04.2016
Bewertet: Taschenbuch

Inhalt: Es beginnt damit das die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter Julia und ihrem kleinen Bruder Kel nach dem Tod ihres Vaters von Texas nach Michigan ziehen. Dort trifft Layken auf ihren neuen Nachbarn den 21-jährigen Will und dessen kleinen Bruder Cauldner. Kel und Cauldner verstehen sich gleich auf Anhieb. Das... Inhalt: Es beginnt damit das die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter Julia und ihrem kleinen Bruder Kel nach dem Tod ihres Vaters von Texas nach Michigan ziehen. Dort trifft Layken auf ihren neuen Nachbarn den 21-jährigen Will und dessen kleinen Bruder Cauldner. Kel und Cauldner verstehen sich gleich auf Anhieb. Das gleiche ist bei Layken und Will so. Nicht nur das sie sich gleich verstehen, nein da ist so eine gewisse Anziehungskraft zwischen den beiden. Es ist liebe auf den ersten Blick. Layken und Will verbringen 3 wunderschöne Tage miteinander bis sich die Realität sich in die Quere stellt. Schnell bekommen die beiden mit das ihre Liebe einfach nicht sein darf! Protagonisten: Layken hat eine starke Persönlichkeit mit Ihren 18 Jahren. Das ist aber kein Wunder, erst den Verlust des Vaters, dann muss sie aus Ihrem gewöhnten Umfeld weg. Und dann Ihre erste große Liebe Will, mit dem sie nicht zusammen sein darf. Zu allem überfloss kommen noch einige Schicksalsschläge auf Layken zu. Trotz der ganzen Tiefen die Layken überstehen muss, nimmt sie Ihr Leben teilweise mit Humor und Sarkasmus. Will ist ein pflichtbewusster Junger Mann der alles für seinen kleinen Bruder macht. Seitdem Tod der beiden Eltern, zieht Will Cauldner fast alleine groß. Deshalb denkt er auch immer nur an die Handlungen und welche Konsequenz draus entstehen. Er möchte ja sein Bruder nicht verlieren. Meine Meinung: Oh mein Gott dieses Buch von Collen Hoover hat mich einfach nur Sprachlos gemacht. Sie hat mich von der ersten Seite bis zur letzten Seite gefesselt, zum Lachen gebracht aber auch sehr oft zu Tränen gerührt. Deshalb habe ich „Weil ich Layken Liebe“ auch innerhalb von 24 Stunden ausgelesen Ihr schreibstill ist flüssig und leicht zu lesen. Collen Hoover hat „Weil ich Layken Liebe“ aus der Perspektive von Layken geschrieben. Man kann mit Layken alle Höhen und Tiefen intensiv durchleben. Hier sei gesagt das es mehr Tiefen gibt. Neben den vielen Dramatischen Wendungen im Buch, hat Collen Hoover extrem emotionale Portey-Slam Sezen mit eingebaut. Die sich über das ganze Buch ziehen. Und die Portey-Slam Stücke sind sowas von Toll. Auch die Song Zitate der Band „The Avett Brothers“ die man an jedem Kapitelanfang findet, sind sehr schön. Fazit: „Weil ich Layken Liebe“ ist für alle die gerne New Adult / Young Adult lesen. Aber auch die anderen Leser sollten dieses Buch lesen. Weil es ist kein 08/15 Liebesroman ist. Collen Hoover ist eine tolle Autorin. Ich liebe einfach ihre Bücher, über alles. Collen Hoover mach weiter so. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Eine einzigartige und fesselnde Liebesgeschichte, die sich unglaublich echt anfühlt und einem vermutlich gerade deshalb so sehr ans Herz geht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Weil ich Layken liebe

Weil ich Layken liebe

von Colleen Hoover

(124)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=
Weil ich Will liebe

Weil ich Will liebe

von Colleen Hoover

Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale