orellfuessli.ch

Welt am Draht (Arthaus Premium), 2 DVD

(3)
Im Institut für Kybernetik und Zukunftsforschung haben Wissenschaftler eine künstliche Welt erschaffen, die die reale imitiert. Nach dem überraschenden Ableben des Institutsleiters scheint seinen Nachfolger Fred Stiller das gleiche Schicksal zu ereilen. Denn auch Stiller muss feststellen, dass die Realität, in der er lebt, womöglich nur eine Simulation ist.
Portrait
Rainer Werner Fassbinder, geboren 1945 in Bad Wörishofen, begann nach einer Ausbildung zum Schauspieler 1965 seine Arbeit als Regisseur und Filmproduzent. Es folgten Jahre unglaublicher Produktivität, in denen neben Filmen und Drehbüchern auch Gedichte und Essays entstanden. Fassbinder, der als einer der wichtigsten Vertreter des Neuen Deutschen Films gilt, starb 1982 in München.
Günter Lamprecht, geboren 1930 in Berlin, Ausbildung zum Orthopädiemechaniker, danach Max-Reinhardt Schauspielschule. Bis 1972 Ensemble-Mitglied an verschiedenen Schauspielhäusern in Deutschland, danach freischaffender Theater- und Filmschauspieler, über 150 Film- und TV-Produktionen, u.a. "Berlin Alexanderplatz"/ Regie Rainer Werner Fassbinder. 1978 und 2000 Goldene Kamera.

Gottfried John wurde am 29. August 1942 in Berlin geboren. Er nahm privaten Schauspielunterricht bei Marlise Ludwig und gab noch während der Ausbildung sein Bühnendebüt am Berliner Schiller-Theater. Seinen Durchbruch auf der Bühne erlangte er im Ensemble von Hans Neuenfels. Später arbeitete er mit Rainer Werner Fassbinder bis zu dessen Tod eng zusammen. Seit 1984 spielt er in nationalen und internationalen Fernseh- und Filmproduktionen mit. Weltweit bekannt wurde er durch den James-Bond-Film "Golden Eye". Für seine Rolle als Caesar in "Asterix und Obelix" erhielt er 1999 den Bayerischen Filmpreis. Gottfried John verstarb im September 2014.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 2
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 18.02.2010
Regisseur Rainer W. Fassbinder
Sprache Deutsch (Untertitel: Keine Untertitel)
EAN 4006680053929
Genre Thriller
Studio Studiocanal
Originaltitel WELT AM DRAHT (2 TEILE)
Spieldauer 205 Minuten
Bildformat 4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat Deutsch: Dolby Digital 2.0 Mono
Film (DVD)
Fr. 22.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 22.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 26432325
    The American
    (4)
    Film
    Fr. 16.90
  • 45519834
    Wie Männer über Frauen reden
    Film
    Fr. 25.90
  • 14411521
    Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit
    (6)
    Film
    Fr. 14.90
  • 25024765
    Danni Lowinski - Staffel 1
    (3)
    Film
    Fr. 22.90
  • 18508452
    Yoga - Yogaflow Workout
    (1)
    Film
    Fr. 22.90
  • 14537055
    Rainer Werner Fassbinder Edition, 10 DVD
    Film
    Fr. 149.00
  • 15617390
    Liebe um jeden Preis
    (5)
    Film
    Fr. 9.90
  • 36307941
    The Purge - Die Säuberung
    (1)
    Film
    Fr. 16.90
  • 35481138
    Güzel Günler Görecegiz DVD
    Film
    Fr. 26.90
  • 39754787
    Lucy
    Film
    Fr. 22.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Welt am Draht
von einer Kundin/einem Kunden am 04.09.2012

Bei dieser DVD handelt es sich um die unter der Leitung von Kameramann Michael Ballhaus restaurierte Fassung des zweiteiligen WDR-Fernsehfilms von 1973 nach dem Roman „Simulacron III“ von Daniel F. Galouye. Günter Lause, Mitarbeiter des Instituts für Kybernetik und Zukunftsforschung, erhält von seinem Vorgesetzten, Direktor Vollmer, kurz vor dessen Tod... Bei dieser DVD handelt es sich um die unter der Leitung von Kameramann Michael Ballhaus restaurierte Fassung des zweiteiligen WDR-Fernsehfilms von 1973 nach dem Roman „Simulacron III“ von Daniel F. Galouye. Günter Lause, Mitarbeiter des Instituts für Kybernetik und Zukunftsforschung, erhält von seinem Vorgesetzten, Direktor Vollmer, kurz vor dessen Tod eine geheimnisvolle Mitteilung: „Ich weiß etwas, was Du nicht weißt, und das auch niemand wissen darf – weil es das Ende dieser Welt wäre.“ Lause kann noch seinen Kollegen Fred Stiller (Klaus Löwitsch) informieren - dann verschwindet er spurlos, niemand erinnert sich an ihn. Stiller wird zum Nachfolger von Direktor Vollmer ernannt. Er hat sich zum Ziel gesetzt, die Sache aufzuklären und gerät dabei an die Grenzen der Realität, in eine Welt, in der Vision und Wirklichkeit kaum mehr zu unterscheiden sind. Neben „Angst essen Seele auf“ und „Martha“ ein weiteres Meisterwerk des Ausnahme-Regisseurs! Großes Staraufgebot: Klaus Löwitsch, Barbara Valentin, Mascha Rabben, Ivan Desny, Günter Lamprecht, Karl-Heinz Vosgerau, Adrian Hoven, Gottfried John sowie Gastauftritte von Christine Kaufmann, Rainer Langhans, Walter Sedlmayr und Heinz Meier.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kultstatus
von Ulrike Seine aus Rheine am 27.02.2012

Rainer Werner Fassbinder ist bekannt für intellektuell anspruchsvolle Filme. Viele Jahre bevor überhaupt jemand von -Matrix- sprach, stellte er in -Welt am Draht- die Frage nach Realität und Fiktion. Anfang der siebziger Jahre wurde diese filmische Glanzleistung im Fernsehen gezeigt und im letzten Jahr endlich wieder entdeckt. Ein Fassbinder auf höchstem... Rainer Werner Fassbinder ist bekannt für intellektuell anspruchsvolle Filme. Viele Jahre bevor überhaupt jemand von -Matrix- sprach, stellte er in -Welt am Draht- die Frage nach Realität und Fiktion. Anfang der siebziger Jahre wurde diese filmische Glanzleistung im Fernsehen gezeigt und im letzten Jahr endlich wieder entdeckt. Ein Fassbinder auf höchstem Niveau mit Kultstatus.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Welt am Draht, die "Matrix für Anspruchsvolle"
von Werner Kuhn aus Aachen am 10.01.2011

Der nach einer Romanvorlage im typischen Fassbinder-Stil produzierte Film wurde meines Wissens nach nach der Erstausstrahlung 1973 nicht mehr im Fernsehen wiederholt. Zu Unrecht wie ich finde, nach meinem Geschmack hätte er sonst sicherlich schon einen Kultstatus. Alleine schon das brisante Thema, die Frage ob reale oder virtuelle Welt,... Der nach einer Romanvorlage im typischen Fassbinder-Stil produzierte Film wurde meines Wissens nach nach der Erstausstrahlung 1973 nicht mehr im Fernsehen wiederholt. Zu Unrecht wie ich finde, nach meinem Geschmack hätte er sonst sicherlich schon einen Kultstatus. Alleine schon das brisante Thema, die Frage ob reale oder virtuelle Welt, verleiht dem ohnehin schon durch starke, überzeugende Schauspielerleistungen gedrehten Film eine ganz besondere Spannung. Mir scheint, daß gerade der Verzicht auf größere Actionszenen der Welt am Draht eine immense Handlungsdichte und Glaubwürdigkeit verleihen und dadurch den Zuschauer zu ernsteren Gedankenspielen animieren als dies beispielsweise bei dem genreverwandten Streifen Matrix der Fall wäre.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Welt am Draht (Arthaus Premium), 2 DVD

Welt am Draht (Arthaus Premium), 2 DVD

mit Klaus Löwitsch , Günter Lamprecht , Gottfried John

(3)
Film
Fr. 22.90
+
=
Das Ende der Kunst als Anfang freier Kunst

Das Ende der Kunst als Anfang freier Kunst

Buch
Fr. 55.90
+
=

für

Fr. 78.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale