orellfuessli.ch

Wenn Amor nicht zuhört

(14)
Laura ist Lehrerin aus Überzeugung. Sie hofft vergeblich auf die Festanstellung in einem Eliteinternat, um den privilegierten Kindern das echte Leben näherzubringen. Um sich Referenzen zu besorgen, nimmt sie letztlich die Stelle als Erzieherin im Haushalt einer vermögenden Witwe in New York an.
Laura freut sich auf ihr neues Leben im Big Apple, doch das ignorante Auftreten der Upperclass setzt ihr mehr zu, als sie geahnt hatte.
Vor allem Adrian Anger, der charismatische Stargeiger, scheint ein Musterexemplar dieser versnobten Gesellschaft zu sein. Deshalb verabscheut Laura ihn seit ihrer ersten Begegnung. Zu dumm nur, dass ausgerechnet Adrian den ihr anvertrauten Kindern Musikunterricht erteilt.
Während Laura um die Gunst ihrer Schützlinge kämpft, muss sie sich nun auch noch mit Adrian herumärgern. Diesem arroganten Kerl, der es durch seine leidenschaftliche Musik trotzdem schafft, ihr Herz höher schlagen zu lassen. Aus einem Impuls heraus unterbreitet sie ihm einen besonderen Deal. Mit ungeahnten Folgen …
Portrait
Geboren wurde die Autorin im schwäbischen Ulm. Nach mehrjährigen Aufenthalten in Südamerika und der Karibik zog es die Autorin wieder nach Europa. Auf Mallorca lebt sie seit 2005.
Unter dem Namen J. J. Bidell veröffentlicht sie Fantasy-Romane.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 270, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.06.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783739309354
Verlag Via tolino media
Verkaufsrang 8.011
eBook
Fr. 4.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 4.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42589520
    Yoga ist auch keine Lösung
    von Elke Becker
    (7)
    eBook
    Fr. 2.50
  • 46399295
    Frohes Fest mit Mr. Grey
    von Emily Bold
    eBook
    Fr. 2.50
  • 42589524
    Ticket ins Glück
    von Elke Becker
    (8)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 47822135
    Wildrosengeflüster
    von Alexandra Schumann
    eBook
    Fr. 2.50
  • 43634339
    Zurück zu ihr
    von Elke Becker
    (7)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 42466245
    Snow Angel
    von Izabelle Jardin
    (52)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 44332757
    Liebe reist wohin sie will
    von Roxann Hill
    (5)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 43913558
    One Night in Bangkok
    von Elke Becker
    (5)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 42466224
    Hot Dogs zum Frühstück
    von Elke Becker
    (16)
    eBook
    Fr. 3.90
  • 44531986
    High Heels im Schnee
    von Karin Lindberg
    (13)
    eBook
    Fr. 3.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
11
2
0
0
1

Eine kurzweilige Sommerlektüre
von Roti aus der nördlichen Leseecke ;) am 24.07.2015

Hallo, wer bis hier gelesen hat kennt den Klapptext schon ;) ergo: erspare ich euch eine Wiederholung :) Ich hatte das Glück dieses Buch von Elke Becker als Vorableseexemplar zu gewinnen. Es hat auch, wenn auch sehr knapp mit dem Vorablesen geklappt ;) und hier nun meine Meinung: Super, kurzweilige, leichte und humorvolle... Hallo, wer bis hier gelesen hat kennt den Klapptext schon ;) ergo: erspare ich euch eine Wiederholung :) Ich hatte das Glück dieses Buch von Elke Becker als Vorableseexemplar zu gewinnen. Es hat auch, wenn auch sehr knapp mit dem Vorablesen geklappt ;) und hier nun meine Meinung: Super, kurzweilige, leichte und humorvolle Sommerlektüre :) Laura im Big Apple unterwegs die Welt retten und dann kommen die Probleme. Auf der Liege mit einem kühlen Getränk merkt man enfach nicht wie die Zeit vergeht! Ich empfehle deswegen es auf jeden Fall im Schatten oder mit ausreichend Sonnschutz zu lesen ;) denn ich hatte schon Probleme es aus der Hand zu lesen. Auf jeden Fall leichte unterhaltsame Kost und durchaus Empfehlenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3 0
Ein ganz individuelles Ende
von einer Kundin/einem Kunden am 19.08.2015

Zum Inhalt: Laura ist Lehrerin geworden, weil sie die Welt ein wenig besser machen möchte. Sie hat sich an einer Eliteschule beworben, um den Schülern dort zu zeigen, wie die Welt „da draußen“ wirklich ist. Als sie abgelehnt wird, greift sie die Idee ihrer Familie auf, ein Auslandsjahr einzulegen. Durch... Zum Inhalt: Laura ist Lehrerin geworden, weil sie die Welt ein wenig besser machen möchte. Sie hat sich an einer Eliteschule beworben, um den Schülern dort zu zeigen, wie die Welt „da draußen“ wirklich ist. Als sie abgelehnt wird, greift sie die Idee ihrer Familie auf, ein Auslandsjahr einzulegen. Durch eine Bekannte ihres Bruders kann sie als Erzieherin bei Vera Sutton arbeiten, die einen richtigen Verschleiß an Erzieherinnen hat, weil die Kinder bisher noch jede Frau vergraulen konnten. Dass Laura nicht auf den Mund gefallen ist, beweist sie schon im Flugzeug, als ein Mann, der eigentlich in der Business-Klasse reisen wollte, neben sie gesetzt wird und sich verhält, als wäre er alleine. Laura bietet ihm Paroli im guten Glauben, ihn nie wieder zu sehen, schließlich ist New York eine große Stadt. Doch dieser Mann, der Stargeiger Adrian Anger, wohnt nicht nur im gleichen Haus wie die Suttons, er ist auch noch der Geigenlehrer der Kinder. Um ihm zu zeigen, wie die Welt außerhalb seines Dunstkreises ist, fordert sie ihn zu einer Wetter heraus. Meine Meinung zum Buch: Laura mag im ersten Moment etwas naiv klingen mit ihrer Absicht, die Welt ein wenig besser zu machen. Doch schon alleine die Tatsache, dass sie davon ausgeht, dass eine Konkurrentin den heiß ersehnten Job erhalten hat, weil deren Vater die Schule finanziell unterstützt, zeigt, dass sie ein realistisch denkender Mensch ist – was sie aber nicht davon abhält, an ihren Zielen festzuhalten. Adrian Anger sieht sich selbst als umgänglichen Menschen, doch Laura hat ihn im Flieger auf dem falschen Fuß erwischt, was ihm auch leid tut, doch das Bild muss er erst einmal korrigieren. Da die Geschichte mal aus der Sicht von Laura und mal aus der Sicht von Adrian erzählt wird, kann der Leser bei Adrian tiefer blicken und erhält einen ganz anderen Eindruck von ihm als der, der beim ersten Aufeinandertreffen mit Laura vermittelt wurde. Unter den Nebendarstellern der Geschichte wurden die beiden Sutton-Kinder ein wenig in den Vordergrund gerückt in dem sie eine eindrucksvolle Wandlung von verwöhnten Gören zu manierlichen Kindern gemacht haben. Elke Beckers Beschreibungen von New York sind sehr lebhaft. Da Laura sich nicht getraut, selbst zu fahren, hat der Leser die Möglichkeit, die Umgebung mit ihren Augen zu sehen. Ihre Protagonisten lässt sie mit viel Wortwitz agieren, was dem Buch einen großen Unterhaltungswert verschafft. Die Handlung erscheint mir im Großen und Ganzen realistisch. Die Wette, die Laura Adrian vorschlägt, orientiert sich meiner Meinung nach an einer wahren Begebenheit, einem Experiment, an dem der Stargeiger Joshua Bell teilgenommen hat. Doch die Autorin hat die Auswirkungen daraus weiter gesponnen und dem Buch damit ein ganz individuelles Ende verschafft und dies ist nur eine der vielen Wendungen, die Elke Becker in ihre Geschichte eingebunden hat. Gefreut hat mich, dass ich auch in diesem Buch wieder eine alte Bekannte getroffen habe, Caro, die Protagonistin aus dem Buch „One Night in Bangkok“, die auch in „Hot Dogs zum Frühstück“ nochmals kurz aufgetaucht ist. Die Autorin konnte mich einmal mehr überzeugen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Wunderbare unterhaltsame Geschichte
von zauberblume am 23.07.2015

"Wenn Amor nicht zuhört" von Elke Becker ist wieder ein toller unterhaltsamer Roman. Wie auch ihre Vergängerromane hat mich auch dieser wieder von Anfang an begeistert. Wir lernen einen sympathische Protagonistin kennen. Die 26-jährige Laura ist Lehrer aus Überzeugung geworden. Sie will die Welt ein kleines Stück verbessern und hat... "Wenn Amor nicht zuhört" von Elke Becker ist wieder ein toller unterhaltsamer Roman. Wie auch ihre Vergängerromane hat mich auch dieser wieder von Anfang an begeistert. Wir lernen einen sympathische Protagonistin kennen. Die 26-jährige Laura ist Lehrer aus Überzeugung geworden. Sie will die Welt ein kleines Stück verbessern und hat sich vorgenommen Kinder das wahre Leben nährer zu bringen. Als ihre Bewerbung an einer Eliteschule abgelehnt wird, ist sie zutiefst enttäuscht. Sie geht nach New York und nimmt dort im Haushalt einer reichen Amerikanerin die Stelle als Erzieherin an. Die beiden Kinder von Mrs. Sutton haben es faustdick hinter den Ohren. Doch Laura gibt nicht auf, auch nicht als die beiden versuchen, sie mit aller Macht zu vertreiben. Auf dem Flug nach New York lernt Laura Andrian kennen, der ihr sofort unsympathisch ist. Später entpuppt sich Andrian auch noch als Geigenlehrer der verzogenen Kinder. Doch auf einmal muß Laura fesstellen, daß Andrian noch andere Seiten hat und das macht in dann doch sympathischer. Wieder einmal hat es die Autorin geschafft, mich von Anfang an zu begeistern. Ich habe mit Laura mitgelitten, als sie die Absage von der Schule bekam und habe ihren Mut bewundert, als sie nach New York ging. Das Leben im Haushalt der Suttons kann man sich so gut vorstellen. Aber Laura hat sich tapfer geschlagen. Auch die Entwicklung von Adrian fand ich klasse und als dann die Funken übergesprungen sind, spürte man förmlich das Knistern zwischen den beiden. Ein wirklich tolles Buch, das mir wunderbare Lesestunden beschert hat. Ich freue mich immer wieder, wenn es Neues von Elke Becker gibt, sie versteht es einfach ihre Leser zu begeistern. Das Cover passt auch wunderbar zur Geschichte. Selbstverständlich vergebe ich auch für dieses Gute-Laune-Buch 5 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Wenn Amor nicht zuhört

Wenn Amor nicht zuhört

von Elke Becker

(14)
eBook
Fr. 4.50
+
=
Liebe per Vertrag

Liebe per Vertrag

von Emma Jahn

(4)
eBook
Fr. 4.50
+
=

für

Fr. 9.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen