orellfuessli.ch

Wenn die Nacht verstummt / Kate Burkholder Bd.3

Thriller

(21)

Sie leben wie vor hundert Jahren. Sie sind gottesfürchtig und rechtschaffen.
Doch auch sie trifft der Hass.

Der dritte Band der Bestseller-Serie über die Amisch-Gemeinde in Painters Mill

Die Eltern waren rechtschaffene Leute, gottesfürchtig und in der Amisch-Gemeinde von Painters Mill sehr angesehen. Doch nun liegen sie tot in der Güllegrube. Warum wollte der Mörder die Familie zerstören und die vier Kinder zu Waisen machen? Oder stehen diese Morde in einem Zusammenhang mit den Tätlichkeiten gegen Amische, die in letzter Zeit immer häufiger vorgekommen sind?
Für Polizeichefin Kate Burkholder hat dieser Fall höchste Priorität und gemeinsam mit ihrem Freund John Tomasetti kommt sie einem dunklen Geheimnis auf die Spur, das die Idylle der kleinen Amisch-Gemeinde in Painters Mill für immer zerstören wird.

Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 03.09.12
Das ist der dritte Thriller von Linda Castillo mit ihrer Ermittlerin und Ex-Amischen Kate Burkholder. Auch in Wenn die Nacht verstummt passiert der Mordfall wieder in der Amisch-Gemeinde und wieder ist das ein sehr interessanter Fall. Ein leiser Kriminalroman, der einfühlend auf seine Figuren eingeht und das Leben der Amisch wieder anschaulich darstellt. Die Spannung kommt nicht zu kurz. Die Überführung des Täters hält eine Überraschung parat.
Portrait
Linda Castillo wurde in Dayton/Ohio geboren und arbeitete lange Jahre als Finanzmanagerin, bevor sie mit dem Schreiben anfing. Ihre Thriller, die in einer Amisch-Gemeinde in Ohio spielen, sind ein internationaler Mega-Erfolg, die alle auch wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste standen. Die Autorin lebt mit ihrem Mann auf einer Ranch in Texas.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 336
Erscheinungsdatum 23.05.2012
Serie Kate Burkholder 3
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-18452-1
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 190/126/19 mm
Gewicht 292
Originaltitel Breaking Silence
Auflage 4
Verkaufsrang 16.602
Buch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 12.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 26760464
    Blutige Stille / Kate Burkholder Bd.2
    von Linda Castillo
    (51)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 21382985
    Die Zahlen der Toten
    von Linda Castillo
    (88)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37619368
    Teuflisches Spiel / Kate Burkholder Bd.5
    von Linda Castillo
    (6)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 30607895
    Die Zahlen der Toten / Kate Burkholder Bd.1
    von Linda Castillo
    (7)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 31059365
    Stärker als dein Tod / Operation Midnight Bd. 1
    von Linda Castillo
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 32174343
    Blutige Stille
    von Linda Castillo
    (6)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44342078
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (45)
    Buch
    Fr. 23.90 bisher Fr. 28.90
  • 32134948
    Süden und das heimliche Leben / Tabor Süden Bd.18
    von Friedrich Ani
    (4)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 37363040
    Herzblut
    von Volker Klüpfel
    (4)
    Buch
    Fr. 15.90
  • 42436547
    Bedenke, was du tust / Inspector Lynley Bd.19
    von Elizabeth George
    (4)
    Buch
    Fr. 36.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Das Böse lauert überall...“

Bianca Schiller, Buchhandlung Schaffhausen

...auch bei den gottesfürchtigen Amish!
Denn ein weiteres Mal muss sich Kate mit einem grausigen Mord beschäftigen, der dieses Mal auch traumatisierte Kinder zurücklässt.
Nichts ist so, wie es zu Anfang scheint und man hält wieder bis zum Schluss den Atem an!
...auch bei den gottesfürchtigen Amish!
Denn ein weiteres Mal muss sich Kate mit einem grausigen Mord beschäftigen, der dieses Mal auch traumatisierte Kinder zurücklässt.
Nichts ist so, wie es zu Anfang scheint und man hält wieder bis zum Schluss den Atem an!

„Der Hass geht um“

Sandra Fuchs, Buchhandlung Bern

In Painters Mill geht der Hass um. In letzter Zeit passieren lauter Attentate auf die Amisch-Gemeinde, doch diese meldet diese Vorfälle nicht der Polizei, weil das ihr Glauben verbietet. Doch plötzlich sterben dei Menschen in einer Jauchegrube. Polizeichefin Kate Burkholder und ihr Freund John Tomasetti ermittelt zum dritten Mal zusammen...
Wie
In Painters Mill geht der Hass um. In letzter Zeit passieren lauter Attentate auf die Amisch-Gemeinde, doch diese meldet diese Vorfälle nicht der Polizei, weil das ihr Glauben verbietet. Doch plötzlich sterben dei Menschen in einer Jauchegrube. Polizeichefin Kate Burkholder und ihr Freund John Tomasetti ermittelt zum dritten Mal zusammen...
Wie immer spannend und interessant, allerdings diesmal etwas kurz und oberflächlich.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 33793656
    Fürchtet euch
    von Wiley Cash
    (48)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 38960661
    Mit tödlicher Absicht
    von Stuart MacBride
    eBook
    Fr. 1.50
  • 17443010
    Verdammnis
    von Stieg Larsson
    Buch
    Fr. 19.90
  • 29015982
    Sterbenskalt
    von Tana French
    (7)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 16334607
    Eine unbeliebte Frau / Oliver von Bodenstein Bd.1
    von Nele Neuhaus
    (35)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 1536684
    Denn rein soll deine Seele sein / Peter Decker & Rina Lazarus Bd.1
    von Faye Kellerman
    (1)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 18748418
    Schneewittchen muss sterben / Oliver von Bodenstein Bd.4
    von Nele Neuhaus
    (129)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39192582
    Die Totentänzerin / Nils Trojan Bd.3
    von Max Bentow
    (1)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 37256192
    Stell dich tot
    von Julia Heaberlin
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37619368
    Teuflisches Spiel / Kate Burkholder Bd.5
    von Linda Castillo
    (6)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39178944
    Killing Lessons
    von Saul Black
    (5)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 17442879
    Verblendung
    von Stieg Larsson
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
21 Bewertungen
Übersicht
12
7
1
1
0

3. Band der Kate-Burkholder-Reihe
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 26.06.2012

Nur 2 Monate ist es her, dass Kate Burkholder und ihr Team den bestialischen Mord an der Familie Plank aufklären konnten, doch ruhiger geworden ist es in der Kleinstadt nicht. Zwar hatte sie bisher keine weiteren Morde, doch die Feindseeligkeiten gegen die Amisch-Gemeinde in Painters Mill werden immer schlimmer.... Nur 2 Monate ist es her, dass Kate Burkholder und ihr Team den bestialischen Mord an der Familie Plank aufklären konnten, doch ruhiger geworden ist es in der Kleinstadt nicht. Zwar hatte sie bisher keine weiteren Morde, doch die Feindseeligkeiten gegen die Amisch-Gemeinde in Painters Mill werden immer schlimmer. Während seiner Nachtschicht wird "Pickles" Shumaker zur Farm der Witwe Humerick gerufen. Auf den ersten Blick sieht es so aus, als hätte ein Wolf vier ihrer Schafe gerissen, doch gleich auf den zweiten Blick wird klar - hier waren Menschen am Werk, die es auf die Amisch-Frau abgesehen haben. Noch bevor es Pickles möglich ist, die Witwe zu beruhigen, erhält er einen weiteren Notfall. Der Amisch-Pastor David Troyer hat einen Unfall auf der Slabaugh-Farm gemeldet, 3 Leute sind in eine Jauchgrube gefallen. "Pickles" macht sich umgehend auf den Weg zur Farm und informiert unterwegs Kate Burkholder. Diese macht sich ebenfalls sofort auf den Weg zur Farm, denn sie als ehemalige Amisch weiß, dass jetzt jede Sekunde fehlt. Als Kate jedoch den Unfallort erreicht, weiß sie, dass jede Hilfe zu spät kommt. Laut Aussage der Slabaugh-Kinder sind Solomon Slabaugh und sein Bruder Abel in die Jauchegrube gefallen und Rachael Slabaugh verlor beim Versuch, ihrem Mann und ihrem Schwager zu helfen durch die giftigen Methan-Gase das Bewusstsein und stürzte ebenfalls in die Grube. Zurück bleiben der 17-jährige Moses, die 15-jährige Salome, der 12-jährige Samuel und der 10-jährige Ike. Das weitere Schicksal der Kinder ist ungewiss. Moses ist noch zu jung, um die Farm zu bewirtschaften und ihr einziger noch lebender Blutsverwandter ist ein weiterer Bruder von Solomon und Abel - Adam, doch dieser ist, nachdem er aus der Amisch-Gemeinde ausgestoßen wurde, ein Englischer. Bei der Autopsie der drei Leichen wird jedoch festgestellt, dass Solomon niedergeschlagen wurde, bevor er in die Grube fiel - es war Mord. Doch wer hatte ein Motiv, ausgerechnet die beiden Slabaugh-Brüder umbringen zu wollen. Waren es die Amisch-Hasser, die bei ihrer Tyrannei gegen die Amisch-Gemeinde diesmal einen Schritt weiter gegangen sind oder hat Adam etwas mit dem Tod seiner Brüder zu tun? Er lag nachweislich im Streit mit Solomon. Kate macht sich mit ihrem Team um "Pickles", "Glock" Maddox, T. J. Banks und ihrem Freund, dem Ermittler John Tamasetti an die Arbeit, doch sie weiß, dass die Zeit drängt. Jederzeit kann die Situation zwischen den Amisch und den Englischen eskalieren ... Endlich - die meinerseits lang ersehnte Fortsetzung! Der Plot wurde auch in diesem Band wieder sehr detailliert und tiefgründig erarbeitet. Wie immer weist uns die Autorin zu mehreren Verdächtigen, doch wer ihre Bücher kennt weiß, das es am Ende eigentlich immer eine wirkliche Überraschung gibt. Nach wie vor bin ich von der Figur der Kate Burkholder fasziniert, über ihre Stärke und dennoch ihre tiefes Mitgefühl gegenüber den Opfern und ihrem absoluten Willen, das jeweilige Verbrechen aufzuklären und für Gerechtigkeit zu sorgen. Der Schreibstil war wieder ausgesprochen fesselnd und dramatisch gehalten, sodass ich das Buch einfach nicht aus der Hand legen konnte und es in einem Rutsch durchgelesen habe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Mitreißend bis zur letzten Seite
von Silke Schröder aus Hannover am 05.06.2012

Auch in ihrem dritten Thriller geht es Linda Castillo wieder um die in Ohio lebenden Amish People, eine pazifistische Religionsgemeinschaft, die noch immer wie im 19. Jahrhundert lebt und Strom und andere technische Dinge ablehnt. Spannend sind nicht nur die Zutaten des Falls, sondern auch die vielen kleinen Details,... Auch in ihrem dritten Thriller geht es Linda Castillo wieder um die in Ohio lebenden Amish People, eine pazifistische Religionsgemeinschaft, die noch immer wie im 19. Jahrhundert lebt und Strom und andere technische Dinge ablehnt. Spannend sind nicht nur die Zutaten des Falls, sondern auch die vielen kleinen Details, die Linda Castillo aus dem Alltag der religiösen Gemeinde beschreibt. Dazu gehört nicht zuletzt das bis heute von ihnen gesprochene “Pennsylvania Deutsch”, eine hauptsächlich auf pfälzischen Dialekten aufbauende Sprachvariante. Daneben erfahren wir im neuen Band wieder ein wenig mehr aus der Vergangenheit der Polizeichefin Kate Burkholder, die selbst als Amishe aufgewachsen ist, sich mit 18 Jahren jedoch gegen die endgültige Aufnahme in die Gemeinschaft entschieden hat, um stattdessen als “Englische” zu leben und zur Polizei zu gehen. Auch ihre Beziehung zu dem FBI-Agenten John Tomasetti wird immer intensiver, obwohl beide mit ihren eigenen, bewegten Vergangenheiten zu kämpfen haben. “Wenn die Nacht verstummt”, im englischen Original “Breaking Silence”, erreicht nicht die Hochspannung der beiden vorangegangenen Thriller “Die Zahlen der Toten” und “Blutige Stille”. Dennoch ist Linda Castellos neuer Krimi mit seiner druckvollen Sprache und seinem intelligenten Plot mitreißend bis zur letzten Seite - und bis dahin auch immer für eine Überraschung gut.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
einfach spannend
von Manja aus Unterweid am 31.08.2015

Wie gewohnt eine kleine Zusammenfassung von mir: Die Eltern waren rechtschaffende Leute, gottesfürcgtig und in der Amisch – Gemeinde von Painters Mill sehr angesehen. Doch nun treiben sie tot in der Güllegrube. Schlimmer noch: Der Vater Solomon Slabaugh, wurde ermordet. Warum wollte der Mörder die Familie zerstören und die vier... Wie gewohnt eine kleine Zusammenfassung von mir: Die Eltern waren rechtschaffende Leute, gottesfürcgtig und in der Amisch – Gemeinde von Painters Mill sehr angesehen. Doch nun treiben sie tot in der Güllegrube. Schlimmer noch: Der Vater Solomon Slabaugh, wurde ermordet. Warum wollte der Mörder die Familie zerstören und die vier Kinder zu Waisen machen? Oder stehen diese Morde im Zusammenhang mit den Hassdelikten gegen Amische, die in letzter Zeit immer häufiger vorgekommen sind? Für Polizeichefin Kate Burkholder hat dieser Fall höchste Priorität, und gemeinsam mit ihrem Freund John Tomasetti kommt sie einem dunklen Geheimnis auf die Spur, das die Idylle der kleinen Amisch – Gemeinde in Painters für immer zerstören wird. Abgeschlachtete Tiere auf der Weide, ein Farmer, der an sein umgekipptes Fuhrwerk gefesselt fast erfriert: In Painters Mill haufen sich die Verbrechen gegen die Amischen. Dann werden auf der Familie Slabaugh drei Leichen in der Güllegrube gefunden: Vater, Mutter und ein Onkel. Ist auch dies ein Verbrechen aus Hass gegen die Glaubensgemeinschaft? Oder steckt etwas ganz anderes dahinter? Polizeichefin Kate Burkholder, die bis zu ihrem 18. Lebensjahr selbst eine Amische war, kennt die Menschen dort nur zu gut. Mit ihrem Freund John Tomasetti löst sie ihren persönlichsten Fall. In diesem Band geht es um das Volk der Amischen in Painters Mill die von mehreren Verbrechen heimgesucht werden. Kate wird laut Klappentext zu ihrem persönlichsten Fall gerufen und genau das hat mich neugierig gemacht. Doch was hat mich erwartet? Der erste Mord in einer Familie ist wirklich grausam - gefunden werden Mutter, Vater und der Onkel in einer Jauchegrube. Was zunächst nach einem Unfall aussieht, entwickelt sich nach und nach zu einem Mord. Diesen Fall löst Kate jedoch wieder nicht alleine, sondern ihr "Freund" John Tomasetti. Nach und nach ereignen sich jedoch mehrere Delikte auf die Amischen und vermutet wird Hass. Hass auf die Amischen - doch aus welchem Grund? Dieser Spur versuchen beide nachzugehen und gehen emotional an ihre Grenzen. Um dem Fall stand zuhalten, flüchten sie sich auch dieses Mal wieder in den Alkoholkonsum. Gerade bei Kate tritt der Alkoholkonsum im Laufe der Geschichte stark in den Vordergrund und man nimmt wahr, bzw. so ist es meiner Vermutung nach das Ziel der Autorin, so die zerbröckelte Seele der Polizeichefin zu charakterisieren. Auch ihre angebliche Beziehungsunfähigkeit wirkt nicht mehr echt und nur noch plump daher geschrieben. Einblick in die weiteren Charaktere erhält man auch in diesem Buch nur oberflächlich. Die Beziehung von Kate und Tomasetti wird nur angeschnitten und beiden die verletzte Seele und das schlimme Trauma der vergangenen Jahre zugespielt. Auch von den Amischen erfährt man im Grunde nichts Neues. Ständig wird wiederholt, wie sehr sie an ihrem Glauben festhalten und das Kinder über Allem stehen. Hier hätte ich mir mehr erhofft und gerne mehr von der Lebensweise und der Umgebung erfahren, da sie immerhin bereits zum dritten Mal Schauplatz von Verbrechen sind. Man kann auf jeden Fall problemlos in das dritte Buch einsteigen, ohne vorher die anderen gelesen zu haben, denn im Laufe des Buches erhält man Einblick über die Vergangenheit von Kate und ihren vergangen Fällen in Painters Mill. Ich bin wirklich mit großer Freude an dieses Buch gegangen, doch ich hatte immer wieder das Gefühl, dass sich die Autorin krampfhaft bemüht, Spannung aufkommen zu lassen. Die einzelnen Verbrechen sind in ihrer Art wirklich schlimm, aber eben nichts Besonderes. Der Kick hat gefehlt. Erst weit über der Hälfte des Buches konnte auch ich das Buch nicht aus der Hand legen. Der Fall schien gelöst und plötzlich machte er eine Wendung, die auch mich überraschte. Doch auch erst gegen Ende wurde einem richtig klar, warum dieser Fall Kates persönlichster Fall werden sollte. Diesen Hinweis habe ich lange vermisst und auch der Zusammenhang hätte für mich intensiver bearbeitet werden können und hat mich etwas enttäuscht, dass es doch nur "das" ist. 'Wenn die Nacht verstummt' hat mich zwar unterhalten, ist jedoch nicht der beste Fall von Kate Burkholder in Painters Mill. Ich werde jetzt gleich das nächste Buch von Linda Castillo lesen. Kann die Thriller von ihr sehr empfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lesendwert
von Carolin Meyer am 25.03.2014

Ich konnte es nicht mehr weglegen, obwohl ich sonst keine Thriller lese, aber das Buch hat mich so gefesselt. Hoffentlich schreibt die Autorin noch weiter Bücher über Painters Mill!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Lesen lohnt sich!!
von MissRichardParker am 06.12.2012

Die Bücher von Linda Castillo geben einen Einblick in ein anderes Leben was man vielleicht nicht so kennt. Das Leben der Amischen. Spannend, atemlos, mitfühlend und absolut überzeugend geschrieben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend!
von einer Kundin/einem Kunden am 18.10.2012

In dem nun schon dritten Teil der erfolgreichen Reihe um die Polizeichefin Kate Burkholder passiert erneut ein schweres Verbrechen, dass sie wieder zu den Amischen führt. Es zeigt sich im Laufe der Ermittlungen, dass nichts so ist wie es scheint, und dass sich nicht nur Kate und John möglichst... In dem nun schon dritten Teil der erfolgreichen Reihe um die Polizeichefin Kate Burkholder passiert erneut ein schweres Verbrechen, dass sie wieder zu den Amischen führt. Es zeigt sich im Laufe der Ermittlungen, dass nichts so ist wie es scheint, und dass sich nicht nur Kate und John möglichst schnell von vorschnellen Urteilen lösen sollten. Denn sonst könnten noch weitere Unglücke geschehen. Dies ist ein toller Krimi, der in einer Einfachheit geschrieben ist, die an die „Hunter-Reihe“ von Simon Beckett erinnert. Einfach super!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn die Nacht verstummt...
von einer Kundin/einem Kunden am 30.09.2012

Abgeschlachtete Tiere, brennende Fahrzeuge und dann auch noch ein 3 Leichen in einer Güllegrube auf der Farm einer Amischfamilie. Chief Inspector Kate Burkholder glaubt nicht an einen Unfall. Gemeinsam mit ihrem Freund John Tomasetti ermittelt sie wieder und muss sich dabei schnell die Frage stellen, wer hier die... Abgeschlachtete Tiere, brennende Fahrzeuge und dann auch noch ein 3 Leichen in einer Güllegrube auf der Farm einer Amischfamilie. Chief Inspector Kate Burkholder glaubt nicht an einen Unfall. Gemeinsam mit ihrem Freund John Tomasetti ermittelt sie wieder und muss sich dabei schnell die Frage stellen, wer hier die Wahrheit spricht. Dabei wird sie oft an ihr eigenes Leben als Amische erinnert. Packender Thriller von der 1. Seite an, nur schwer aus der Hand zu legen. Nebenbei erhält man viele interessante Informationen über das Leben der Amische.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
...endlich, endlich...
von einer Kundin/einem Kunden am 24.05.2012

Da ist sie wieder , Kate Burkholder und damit auch ihr dritter Fall , der wirklich nichts für schwache Nerven ist ! was natürlich nicht fehlen darf ist die Ausseinanderstezung mit der Tradition der Amish und das ist mindestens genauso so packend , wie der übrige Fall ! Wie immer... Da ist sie wieder , Kate Burkholder und damit auch ihr dritter Fall , der wirklich nichts für schwache Nerven ist ! was natürlich nicht fehlen darf ist die Ausseinanderstezung mit der Tradition der Amish und das ist mindestens genauso so packend , wie der übrige Fall ! Wie immer lesenswert !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn die Nacht verstummt
von einer Kundin/einem Kunden am 24.05.2012

Kate Burkholder wird zu grausigen Todesfällen als Polizeichefin hinzugeholt: Zwei Männer sind in einer Jauchegrube ums Leben gekommen, die Ehefrau des einen Opfers verstarb ebenfalls währnd ihrer Bemühungen, die beiden zu retten. Zunächst sieht alles nach einem Unfall aus. Doch könnte auch mehr hinter dieser Sache stecken, die die... Kate Burkholder wird zu grausigen Todesfällen als Polizeichefin hinzugeholt: Zwei Männer sind in einer Jauchegrube ums Leben gekommen, die Ehefrau des einen Opfers verstarb ebenfalls währnd ihrer Bemühungen, die beiden zu retten. Zunächst sieht alles nach einem Unfall aus. Doch könnte auch mehr hinter dieser Sache stecken, die die Gemeinde der Amisch in der kleinen Stadt hart getroffen hat? Lesen Sie selbst. Der dritte spannende Fall um Kate Burkholder und die Amisch wird sie fesseln und nicht mehr loslassen, bis das Buch ausgelesen ist. Ein toller Krimi!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn die Nacht verstummt
von einer Kundin/einem Kunden am 23.05.2012

Kate Burkholder bearbeitet ihren dritten Fall: In einer Jauchegrube sind zwei tote Männer aus der Amish-Gemeinde gefunden worden, ebenfalls tot ist auch die Mutter, die versucht hat zu helfen. Die drei Kinder haben versucht Hilfe zu holen, aber es war schon zu spät, man konnte nur noch den Tod... Kate Burkholder bearbeitet ihren dritten Fall: In einer Jauchegrube sind zwei tote Männer aus der Amish-Gemeinde gefunden worden, ebenfalls tot ist auch die Mutter, die versucht hat zu helfen. Die drei Kinder haben versucht Hilfe zu holen, aber es war schon zu spät, man konnte nur noch den Tod der drei Erwachsenen feststellen. Bei der Obduktion wird festgestellt, dass der Vater ermordet wurde, doch weshalb? Hat das alles mit den Hassanschlägen auf die Amish zu tun, die schon Tage und Wochen vorher passiert sind? Kate Burkholder, die selbst früher eine Amish war, versucht das Geheimnis aufzudecken. Wie immer sehr spannend geschrieben mit vielen Details aus dem Leben der Amish in den USA.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Mord im Amisch-Land
von einer Kundin/einem Kunden am 30.03.2012

Für Polizeichefin Kate Burkholder der dritte Fall; als ehemalige Amisch-Angehörige birgt das für sie immer ein gewaltiges Konflktpotential; spannend, abwechslungsreich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Perfide Geschichte vor unschuldiger Kulisse
von Kat aus dem Münsterland am 26.01.2013

Linda Castillo hat es wieder geschafft eine spannende und schonungslose Handlung in der unschuldigen Welt einer amischen Gemeinde zu platzieren ohne dabei in irgendeiner Weise die Glaubwürdigkeit der Handlung einzubüßen. Ein gelungener Thriller mit nur einem kleinen Makel: Auch im dritten Band kämpfen die Protagonisten wieder mit ihren... Linda Castillo hat es wieder geschafft eine spannende und schonungslose Handlung in der unschuldigen Welt einer amischen Gemeinde zu platzieren ohne dabei in irgendeiner Weise die Glaubwürdigkeit der Handlung einzubüßen. Ein gelungener Thriller mit nur einem kleinen Makel: Auch im dritten Band kämpfen die Protagonisten wieder mit ihren eigenen Dämonen, was sie zwar menschlich erscheinen lässt, allerdings auch hart an der Grenze zu „des Guten zu viel“ liegt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Atemlos bis zum Schluss
von Maria Leisibach aus Basel am 22.10.2012

Linda Castillos Schreibe habe ich hier das erste Mal kennengelernt. Sie schreibt atem- und schonungslos und äusserst actionreich. Obwohl viele Schauplätze aufgetan wird der Fall/werden die Fälle jedoch schlüssig und sinnig geklärt – ich habe das Buch (wenn auch im Nachhinein betrachtet nicht chronologisch) äusserst gerne und innert Kürze... Linda Castillos Schreibe habe ich hier das erste Mal kennengelernt. Sie schreibt atem- und schonungslos und äusserst actionreich. Obwohl viele Schauplätze aufgetan wird der Fall/werden die Fälle jedoch schlüssig und sinnig geklärt – ich habe das Buch (wenn auch im Nachhinein betrachtet nicht chronologisch) äusserst gerne und innert Kürze ausgelesen. Chief Kate Burkholder und John Tomasetti (der wieder hinzugerufen wird) haben es wieder mit Morden, Streichen der übelsten Art und Misshandlungen an der amischen Bevölkerung zu tun. Viele Rückblenden ermöglichen ein Verstehen was in Katie gerade vorgeht, da das Buch in „ich-Form“ geschrieben ist, kriegt man das zwangsläufig mit. Die vielen Erzählstränge gehen in zwei auf und es gibt ein Happy End für die Beteiligten. Fazit: Atemlose, brutale und doch feinfühlige KrimileserInnen werden das Buch lieben. Man muss allerdings ein Interesse und schon viel Vorwissen über die amische Kultur mitbringen. Gute Schreibe!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Auch unter den Amisch gibt es Mörder!
von Marion Olßon aus Reutlingen am 18.09.2012

In Painters Mill sind wieder die Menschen der Amisch-Gemeinde Opfer übler Verbrechen. Zusammen mit abgeschlachteten Tieren bilden sie den Auftakt zu einem, wie es scheint Spießrutenlaufen in der engen Gemeinschaft der Glaubenbrüder. Wer lügt und wer sagt die Warheit? Chief Burkholder steht vor einem verwirrenden Fall,da sie mit den... In Painters Mill sind wieder die Menschen der Amisch-Gemeinde Opfer übler Verbrechen. Zusammen mit abgeschlachteten Tieren bilden sie den Auftakt zu einem, wie es scheint Spießrutenlaufen in der engen Gemeinschaft der Glaubenbrüder. Wer lügt und wer sagt die Warheit? Chief Burkholder steht vor einem verwirrenden Fall,da sie mit den Lebensgewohnheiten der Bewohner sehr vetraut ist.Als ihr Freund Tomastti hinzugezogen wird, kommt auch noch ihre eigene Vergangenheit und das Wirrwarr ihrer Gefühle dazu. Wer hat es auf die Religionsgemeinschaft abgesehen? Im dritten Teil um Chief Burkholder geht es diesmal mehr um den Chief selbst und die Gefühle die sie für ihren Freund hegt.Ein echter Castillo, spannend geschrieben , mit viel Gefühl die die einzelnen Charaktere. Ein überraschender Schluß lässt einem die Hoffnung auf einen vierten Teil.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Absolut spannend nur irgendwie zu kurz
von horrorbiene am 16.07.2012

Auch Teil drei der Krimiserie um die amerikanische Polizeichefin Kate Burkholder bleibt der Tradition des ersten Teils treu: Ort, Protagonisten und das Milieu sind dieselben, denn wieder gibt es einen Mord bei den Amischen aufzuklären und wer könnte dafür besser geeignet sein, als die ehemalige Amische Burkholder? Begonnene Entwicklungen... Auch Teil drei der Krimiserie um die amerikanische Polizeichefin Kate Burkholder bleibt der Tradition des ersten Teils treu: Ort, Protagonisten und das Milieu sind dieselben, denn wieder gibt es einen Mord bei den Amischen aufzuklären und wer könnte dafür besser geeignet sein, als die ehemalige Amische Burkholder? Begonnene Entwicklungen (z.B. dem Verhältnis Burkholders zu Tomasetti) werden nicht nur fortgesetzt, sondern auch vertieft. So beginnt Burkholder endlich in Ansätzen ihre Vergangenheit zu verarbeiten. Die Story ist wie auch in den vorangegangenen Bänden in sich logisch geschildert und durch geschickte Wendungen spannend aufgebaut. Lange Zeit bleibt unklar, wer der Mörder ist. Hat der Lesegenuss des zweiten Bandes etwas unter einer sich in mir aufbauenden „nicht schon wieder“-Haltung gelitten, war mir doch in diesem Buch klar, was mich erwartet: Wieder ein neuer Fall in der Amischen Gemeinde. Doch auch wenn sich Castillo in ihrer Serie immer derselben Thematik bedient, so ist diese immer noch gänzlich anders als der normale Krimi/Thriller-Stoff und ich habe mich dieses Mal wirklich auf die Fortsetzung gefreut. Ein weiterer Punkt, der mir im letzten Band negativ aufgefallen ist, hat sich in diesem wieder etwas relativiert: Wie viele andere Krimi-Hauptcharaktere sucht Burkholder ihr Seelenheil im Alkohol. Diese ständige Präsenz von Alkohol als ultimatives Problemlösungsmittel widert mich beinahe an, schöner wäre einen angemessenen Umgang mit Alkohol zu vermitteln. Burkholder hat eine Vergangenheit, die sich immer wieder in die Gegenwart auswirkt. Um zusätzlich die schwierigen Fälle, die sie oftmals persönlich betroffen machen, bearbeiten und lösen zu können, greift sie zur Flasche. Wie schon angedeutet, beginnt sie in diesem Teil ihre Vergangenheit zwar nicht aufzuarbeiten, aber doch ein Stück zu verarbeiten und an dieser Stelle wird ihr von außen auch ein anderer Umgang mit Alkohol empfohlen. Es bleibt zu hoffen, dass sich Burkholder an dieser Stelle persönlich weiterentwickelt. Von daher bin ich gespannt wie es mit ihr im nächsten Teil weitergeht… Zwar hat mir die Weiterentwicklung und der Fall an sich wirklich gut gefallen, doch hatte ich bei diesem Buch das Gefühl, als könnte es hier und da noch etwas mehr vertragen: Mehr Privatleben, mehr Interaktion mit den Kollegen, mehr Ermittlungen. Zwar sind 331 Textseiten nicht gerade wenig, doch sie flogen so dahin, ohne dass ich das Gefühl hatte, mich intensiv mit “dem Fall” auseinander gesetzt zu haben. Das ist ein wenig schade, denn mit dem Drumherum und mehr Atmosphäre wäre mir Burkholder vielleicht in diesem Band endlich ans Herz gewachsen. Fazit: Wer die ersten beiden Teile der Serie mochte, wird auch mit Wenn die Nacht verstummt seine Freude haben. Das Buch ist spannend und liest sich sehr schnell. Zu schnell für meinen Geschmack – ein paar Details mehr hier und mehr Hintergrund dort und die Geschichte wäre wirklich mitreißend gewesen. So ist sie durch die endlich erkennbare Weiterentwicklung des Hauptcharakters einfach nur gut.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kate Burkholder ermittelt wieder
von Meike Spekker aus Leer (Ostfriesland) am 10.07.2012

Drei Leichen in der Güllegrube einer Amishfarm und vier Kinder, die allein zurück bleiben - Tragischer Unfall oder eiskalter Mord? Gleichzeitig häufen sich gewalttätige Anschläge auf Mitglieder der amishen Gemeinde. Zufall? Alle Hände voll zu tun für Chief Inspector Kate Burkholder, die auch in ihrem 3. Fall von John... Drei Leichen in der Güllegrube einer Amishfarm und vier Kinder, die allein zurück bleiben - Tragischer Unfall oder eiskalter Mord? Gleichzeitig häufen sich gewalttätige Anschläge auf Mitglieder der amishen Gemeinde. Zufall? Alle Hände voll zu tun für Chief Inspector Kate Burkholder, die auch in ihrem 3. Fall von John Tomasetti unterstützt wird, sowohl im Fall als auch privat. Besonders die Sorge um die amischen Kinder kostet Kate all ihre Kraft und lässt erneut schmerzliche Erinnerungen an ihre eigene Jugend aufkommen. Linda Castillo hält auch in ihrem 3. Fall das Spannungsniveau konstant hoch und gibt endlich mehr über Kate´s Vergangenheit preis.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Tatort Painters Mill
von einer Kundin/einem Kunden am 05.06.2012

Auch der dritte Fall für Kate Burkholder in Painters Mill, Ohio, ist wieder ein Mordfall unter den Mitgliedern der Amisch-Gemeinde. In der Güllegrube der Familie Slabaugh kommen die Eltern der Familie um – ein Zufall oder ist es doch Mord? Im Laufe der Ermittlungen von Burkholder und ihrem Freund... Auch der dritte Fall für Kate Burkholder in Painters Mill, Ohio, ist wieder ein Mordfall unter den Mitgliedern der Amisch-Gemeinde. In der Güllegrube der Familie Slabaugh kommen die Eltern der Familie um – ein Zufall oder ist es doch Mord? Im Laufe der Ermittlungen von Burkholder und ihrem Freund Tomasetti wird klar, dass es sich bei den Taten um Mord und Verbrechen handelt. Und wieder erschweren Tradition und Regeln innerhalb der Amischen die Aufklärung. Für den Leser hingegen wird es dadurch interessant, denn das Leben der Amischen ist ein Leben wie vor 100 Jahren. Diese Gegensätze machen den Krimi wieder höchstspannend! Es bleibt abzuwarten, wie lange Kate Burkholder, früher selbst Angehörige der Amisch-Gemeinde, den Druck der Ermittlungsarbeit auf dem Hintergrund der eigenen Biographie noch standhalten kann… . Ich bin schon gespannt auf den vierten Fall!!!!!!!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Neues aus Painter's Mill
von einer Kundin/einem Kunden am 25.05.2012

"Wenn die Nacht verstummt", der dritte Band der Kate-Burkholder-Reihe, schließt, obwohl in sich abgeschlossen, unmittelbar an "Blutige Stille" an. Nur wenige Wochen sind seit dem Gemetzel auf der Plank-Farm vergangen, da muss Sheriff Burkholder erneut ran. Hassdelikte gegen die Amischen in Painter's Mill häufen sich drastisch und gipfeln in... "Wenn die Nacht verstummt", der dritte Band der Kate-Burkholder-Reihe, schließt, obwohl in sich abgeschlossen, unmittelbar an "Blutige Stille" an. Nur wenige Wochen sind seit dem Gemetzel auf der Plank-Farm vergangen, da muss Sheriff Burkholder erneut ran. Hassdelikte gegen die Amischen in Painter's Mill häufen sich drastisch und gipfeln in einem grausamen Mord auf der Slabaugh-Farm, in dem fast eine komplette Familie in der hofeigenen Güllegrube ertrinkt. Was auf den ersten paar Seiten noch den Anschein eines tragischen Unfalls hat, wird nur wenig später zu einer lupenreinen Mordermittlung, als klar wird, dass die Ertrinkenden mit Gewalt am Herausklettern aus der Grube gehindert wurden. Kate Burkholder, um deren psychische Verfassung es schon in den ersten beiden Teilen zunehmend schlechter bestellt war, gerät hier weiter außer Kontrolle: Während Tomasetti sein Leben zusehends wieder in den Griff bekommt, schliddert Kate bedrohlich nah an der Grenze zum Alkoholismus herum. Genau diese emotionale Verwundbarkeit der Hauptfigur macht für mich den großen Reiz dieses Buchs aus, ebenso wie die Tatsache, dass die Handlung realistisch gehalten wurde und nicht mit dem tausendfünfhundertsten psychopathischen Serienkiller aufwartet. Wenn das so weitergeht, werde ich auch den vierten Teil gerne wieder lesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Enttäuschend
von Andreas aus Duisburg am 20.08.2012

Im Vergleich zu "Die Zahlen der Toten" fand ich die Geschichte äußerst langatmig. Wäre dies das erste Buch von Linda Castillo gewesen, ich hätte kein weiteres gelesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wenn die Nacht verstummt
von Cora Lein aus Berlin am 26.04.2013
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Inhalt: Kate Burkholder ermittelt wieder. In ihrem 3. Fall geht es um Hassdelikte. Die Amischen werden öffentlich diskriminiert und auch ihr Hab und Gut wird ruiniert. John Tamasetti unterstützt Kate wieder und zusammen versuchen die beiden die Täter zu fassen … Schreibstil: Der Schreibstil ist, wie in den anderen Bänden auch, sehr... Inhalt: Kate Burkholder ermittelt wieder. In ihrem 3. Fall geht es um Hassdelikte. Die Amischen werden öffentlich diskriminiert und auch ihr Hab und Gut wird ruiniert. John Tamasetti unterstützt Kate wieder und zusammen versuchen die beiden die Täter zu fassen … Schreibstil: Der Schreibstil ist, wie in den anderen Bänden auch, sehr hart und nichts für schwache Nerven. Trotzdem liest sich dieser Band sehr flüssig und bleibt bis zum Ende spannend. Charaktere: Kate entwickelt sich langsam zu einer Alkoholikerin, was mir persönlich nicht gefällt. Sie sollte sich bei ihren schweren Fällen lieber einem Psychologen anvertrauen, als ihre Sorgen mit Wodka und Bier herunterzuspülen und dann auch noch Autofahren – was für ein Vorbild Tomasetti öffnet sich und wird, für mich, zu weich dargestellt. Bei seiner Vergangenheit ist diese Entwicklung zwar wünschenswert aber unrealistisch und klischeehaft. Cover: Das Cover finde ich wieder sehr schön. Ein Buggy in der einsamen Landschaft, passt. Fazit: Dieser Teil war von der Geschichte her spannend, aber er reicht nicht an Teil 1 und 2 (Die Zahlen der Toten & Blutige Stille) heran. Hier geht es zwar auch um die Amischen, aber es hätte sich auch um jede andere Minderheit handeln können. So werden kaum spezifische Dinge, die die Amischen betreffen, erwähnt und dies finde ich schade. Auch entwickelt sich die Liebesbeziehung zwischen Kate und John weiter, was nicht unbedingt hätte sein müssen. Wenn die Nacht verstummt ist ein lesenswerter und spannender Krimi, der auch als abgeschlossener Teil sehr zu empfehlen ist. Die vorangegangenen Bände müssen nicht zwingend gelesen werden, da alles relevante erwähnt wird. Daher geht meine Leseempfehlung an Krimifans und Spannungsliebhaber.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Wenn die Nacht verstummt / Kate Burkholder Bd.3

Wenn die Nacht verstummt / Kate Burkholder Bd.3

von Linda Castillo

(21)
Buch
Fr. 12.90
+
=
Tödliche Wut / Kate Burkholder Bd.4

Tödliche Wut / Kate Burkholder Bd.4

von Linda Castillo

(16)
Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 27.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Weitere Bände von Kate Burkholder

  • Band 1

    30656483
    Die Zahlen der Toten
    von Linda Castillo
    (12)
    eBook
    Fr. 10.50
  • Band 2

    29237085
    Blutige Stille
    von Linda Castillo
    (6)
    eBook
    Fr. 10.50
  • Band 3

    26781422
    Wenn die Nacht verstummt / Kate Burkholder Bd.3
    von Linda Castillo
    (21)
    Buch
    Fr. 12.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 4

    36413104
    Tödliche Wut
    von Linda Castillo
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50
  • Band 5

    39573798
    Teuflisches Spiel
    von Linda Castillo
    (2)
    eBook
    Fr. 11.50
  • Band 6

    40942257
    Mörderische Angst
    von Linda Castillo
    (4)
    eBook
    Fr. 11.50
  • Band 7

    44140295
    Grausame Nacht
    von Linda Castillo
    (1)
    eBook
    Fr. 11.50

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale