orellfuessli.ch

Willkommen in Night Vale

(51)
Night Vale, ein Städtchen in der Wüste. Irgendwo in der Weite des amerikanischen Südwestens. Geister, Engel, Aliens oder ein Haus, das nachdenkt, gehören hier zum Alltag. Night Vale ist völlig anders als alle anderen Städte, die Sie kennen – und doch seltsam vertraut.
Jackie Fierro betreibt schon lange das örtliche Pfandhaus in Night Vale. Eines Tages verpfändet ein Fremder einen Zettel, auf dem in Bleistift die zwei Worte »King City« geschrieben stehen. Jackie hat sofort ein merkwürdiges Gefühl. Kaum ist er in Richtung Wüste verschwunden, erinnert sich niemand an ihn – aber Jackie kann das Papier nicht mehr aus der Hand legen. Zusammen mit der alleinerziehenden Mutter eines jugendlichen Gestaltwandlers geht Jackie daran, das Rätsel von »King City« zu lösen. Ihr Weg führt die beiden in die Bibliothek von Night Vale, die allerdings noch kaum jemand wieder lebend verlassen hat ...
»Möglicherweise das beste Buch, das ich in den letzten Jahren gelesen habe.« Patrick Rothfuss
Portrait
Joseph Fink und Jeffrey Cranor, die Autoren des Kult-Podcasts »Welcome to Night Vale« und der gleichnamigen Live-Tour, arbeiten schon seit Jahren erfolgreich zusammen. Fink, der Erfinder der Story, gründete bereits in jungen Jahren einen Kleinverlag. Cranor, der Theatermann, legte ihm die Idee zu einem Stück über eine Zeitreise vor – sie erarbeiteten es gemeinsam und führten die Zwei-Mann-Show 2011 (im New Yorker East Village) auf. Night Vale, Finks neues Projekt, reifte in beider Zusammenarbeit heran, und die erste von inzwischen über 40 Folgen „Welcome to Night Vale“ entstand.
Jeffrey Cranor lebt im Staat New York. Joseph Fink stammt ursprünglich aus Kalifornien, lebt heute jedoch woanders.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 378
Erscheinungsdatum 19.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-608-96137-9
Verlag Klett Cotta
Maße (L/B/H) 245/163/38 mm
Gewicht 603
Originaltitel Welcome to Night Vale
Auflage 1. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 26.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45230290
    Die Bibliothek der besonderen Kinder / Besondere-Kinder-Trilogie Bd.3
    von Ransom Riggs
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 45030539
    Der Galgen von Tyburn / Peter Grant Bd.6
    von Ben Aaronovitch
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 40402050
    Fingerhut-Sommer / Peter Grant Bd.5
    von Ben Aaronovitch
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 47662236
    Des Teufels Gebetbuch
    von Markus Heitz
    (16)
    Buch (Paperback)
    Fr. 23.90
  • 45244187
    Im Bann der Jägerin / Bund der Schattengänger Bd.12
    von Christine Feehan
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 45228857
    Die flammende Welt / Die unsichtbare Bibliothek Bd.3
    von Genevieve Cogman
    (22)
    Buch (Paperback)
    Fr. 23.90
  • 44253209
    Sternenregen
    von Nora Roberts
    (23)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 28852566
    Engelsnacht
    von Lauren Kate
    (88)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 44252814
    Lady Midnight
    von Cassandra Clare
    (38)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 40430390
    Frostkuss / Mythos Academy Bd.1
    von Jennifer Estep
    (87)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2942060
    Per Anhalter durch die Galaxis / Per Anhalter durch die Galaxis Bd.1
    von Douglas Adams
    (50)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 28846192
    Die Flüsse von London / Peter Grant Bd.1
    von Ben Aaronovitch
    (119)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 41519102
    Das Licht der Fantasie
    von Terry Pratchett
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 2928464
    Mach's gut, und danke für den Fisch / Per Anhalter durch die Galaxis Bd.4
    von Douglas Adams
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 33710417
    Ein Wispern unter Baker Street / Peter Grant Bd.3
    von Ben Aaronovitch
    (31)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 25782008
    Der Fall Jane Eyre / Thursday Next Bd.1
    von Jasper Fforde
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 41609711
    Die Farben der Magie
    von Terry Pratchett
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 2928459
    Das Restaurant am Ende des Universums / Per Anhalter durch die Galaxis Bd.2
    von Douglas Adams
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 2861800
    Einmal Rupert und zurück / Per Anhalter durch die Galaxis Bd.5
    von Douglas Adams
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 40402050
    Fingerhut-Sommer / Peter Grant Bd.5
    von Ben Aaronovitch
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 2933200
    Das Leben, das Universum und der ganze Rest / Per Anhalter durch die Galaxis Bd.3
    von Douglas Adams
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 40986487
    Dralle Drachen
    von Terry Pratchett
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
51 Bewertungen
Übersicht
14
26
3
5
3

Total irres Buch!
von einer Kundin/einem Kunden am 08.04.2016

Ich stehe absolut auf schräge Geschichten, weswegen ich mich auch so richtig auf dieses Buch gefreut habe! Und ich wurde wirklich nicht enttäuscht: Diese Geschichte IST schräg! ;-) Im ersten Handlungsstrang geht es um Jackie, die ein Pfandhaus betreibt. Sie ist seit Jahrzehnten 19 während ihre Freunde, die sie wohl... Ich stehe absolut auf schräge Geschichten, weswegen ich mich auch so richtig auf dieses Buch gefreut habe! Und ich wurde wirklich nicht enttäuscht: Diese Geschichte IST schräg! ;-) Im ersten Handlungsstrang geht es um Jackie, die ein Pfandhaus betreibt. Sie ist seit Jahrzehnten 19 während ihre Freunde, die sie wohl doch irgendwann mal hatte, schon längst alt geworden sind. Sie öffnet und schließt ihr Pfandhaus nach Gefühl und egal, was man bei ihr verpfändet - sie bietet immer zuerst 11 Dollar. Manchmal gibt es aber auch eine durchgeschlafene Nacht oder die Vorstellung von Zeit. Manchmal gibt es aber auch nur 5 Dollar für einen Mercedes... Eine Träne bringt dagegen die besagten 11 Dollar. Nachdem man sein Pfand abgegeben hat, stirbt man - aber nur für eine kurze Weile, währenddessen erledigt Jackie schonmal den bürokratischen Akt des Verpfändens und füllt die Scheine aus. Alles muss schließlich seine Ordnung haben. Eines Tages kommt ein Mann zu ihr ins Pfandhaus, der lediglich einen Zettel mit der Aufschrift "King City" verpfänden möchte. Das Merkwürdige an ihm ist (sofern überhaupt noch irgendetwas in diesem Buch, bzw. diesem Universum besonders merkwürdig erscheinen kann), dass sich Jackie sobald sie wegschaut nicht mehr an ihn erinnern kann. Auch auf die mehrmalige Frage, wie denn sein Name sei, antwortet er während seines kurzen Besuchs stets anders und sie kann sich jedes Mal nicht daran erinnern. Auch den Preis, den sie ihm bezahlt ist vergleichsweise hoch... Der zweite Handlungsstrang erzählt von einem Haus, das denken kann und eine Mutter mit ihrem Sohn beherbergt. Darüberhinaus wohnt auch noch unerkannt eine anonyme Frau darin, aber das ist eine andere Geschichte... Das Buch wendet sich immer wieder an den Leser, aber bei der "Vorstellung" des Jungen musste ich schon sehr schmunzeln: "Stellen Sie sich einen fünfzehnjährigen Jungen vor. Nö. Das war total daneben. Versuchen Sie es noch einmal. Nein. Nein. Okay, aufhören. Er ist groß. Er ist mager, hat kurzes Haar und lange Zähne, die er absichtlich verbirgt, wenn er lächelt. Er lächelt mehr als er denkt. Stellen Sie sich einen fünfzehnjährigen Jungen vor. Nein. Noch mal. Nein. Nicht mal annähernd. ..." Die Rede ist von Josh, einem Gestaltwandler, weswegen man ihn sich auch nicht so richtig vorstellen kann. Zusammen mit seiner Mutter Diane lebt er eigentlich ein ganz normales Leben als Teenager. Die Launenhaftigkeit eines Teenagers wird als Gestaltwandler aber noch sichtbarer, als sowieso schon. Ständig sieht er anders aus und will sogar als Wolfsspinne von seiner Mutter das Autofahren beigebracht bekommen. Die Einwände, dass man schon mit den Füßen ans Pedal kommen sollte, sieht er irgendwann ein und verwandelt sich wieder in so etwas wie einen Menschen. (Wem jetzt noch nicht der Kopf raucht, dem sei hiermit recht herzlich gratuliert! ;-)) Diane ist Datenbankverwalterin und fügt Informationen, Fotos, Geschichten über Menschen mit deren Nummern zusammen: Für sie aktuell die beste Möglichkeit, Menschen "kennenzulernen". Ihre Firma verkauft Sachen, über die Diane aber nicht Bescheid weiß. Manchmal wüsste sie es gerne, aber im Grunde auch nicht. Durch ihre Arbeit bekommen die Menschen sehr persönliche Werbemails und bedanken sich dafür auch brav. Alle sind glücklich: Die Firma, die Menschen, Diane...? Immer wieder blieb mir beim Schmunzeln ein kleiner Kloß im Halse stecken: Die Randnotiz, dass bei Abschiedsfeiern der Firma scheidende Mitarbeiter auf eine mit Bienen gefüllte Pinata einprügeln mussten, ist vielleicht ein Nebensatz, aber das Buch ist proppevoll mit Nebensätzen solcher Art! Manchmal muss man Abschnitte drei Mal lesen, um jedes Detail zu erfassen. Immer wieder tauchen mysteriöse, sonnenbebrillte Männer einer bedrohlichen Behörde auf, die die Bewohner beobachten und ausspionieren. Jackie möchte bald den Mann wieder finden, der ihr den Zettel mit "King City" verpfändet hat, um ihn ihm zurückzugeben, da sie kein gutes Gefühl hat und "die Welt" bei ihr droht, Einzug zu halten. Das muss sie laut aussprechen und die nebulösen Männer schreiben brav mit. Jackie versucht auch mehrfach den Zettel zu zerstören, aber er taucht immer wieder unversehrt in ihrer Hand auf. Die Radionachrichten sind auch nicht von schlechten Eltern: Ein Erholungsgebiet für die ganze Gemeinde, das niemand betreten, ansehen oder man gar denken soll - falls es jemand versucht zu betreten, wird er gezwungen hinein zu gehen und nie wieder gesehen werden. Auch das neue Geschäft für Gartenschnäppchen und Maschinenteile, was der Regierung dabei hilft, all die misslungenen Tests und gefährliche Substanzen loszuwerden, die ja sonst nur ungenutzt in einem Betonsarkophag verwahrt werden müssten, ist ein "netter", offen kommunizierter Einfall. Insgesamt ist es ein Buch, das stark polarisieren wird. Es ist ein Buch, das beim Lesen sehr fordert und nicht nur einmal ganz, ganz viele Fragezeichen im Kopf aufwerfen wird. Selbst ich musste sehr oft den Kopf schütteln, aber ich fand das großartig! Verwirrung auf hohem Niveau! ;-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Wunderbares Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Hirschberg am 02.01.2017

Ich habe zwar nur kurz in das Buch hinein gelesen, aber ich bin trotzdem sehr davon angetan, denn es ist äußerst spannend und auch außergewöhnlich. Es behandelt eine Geschichte, die man so in etwa noch nie gehört hat und deshalb... Ich habe zwar nur kurz in das Buch hinein gelesen, aber ich bin trotzdem sehr davon angetan, denn es ist äußerst spannend und auch außergewöhnlich. Es behandelt eine Geschichte, die man so in etwa noch nie gehört hat und deshalb möchte man gar nicht mehr aufhören zu lesen und will wissen wie sich das Geschehen weiter entwickelt.! Ich finde, dass dieses Buch von jedem gelesen werden könnte, egal in welchem Alter man ist. Selbst, wenn man gerne andere Buch-Genres liest ist es sehr interessant und speziell. Alles in allem kann ich dieses Buch nur an jeden weiter empfehlen, der gerne mal ein etwas anderes Buch lesen möchte. Ich bin sehr positiv von der Geschichte angetan und bin schon gespannt bald das Ende zu lesen.!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein kurioser Roman
von einer Kundin/einem Kunden aus Birkenfeld am 04.10.2016

Das Buch " Willkommen in Night Vale " handelt von einer Stadt in der Wüste, irgendwo in der Weite des amerikanischen Südwestens. Zum Alltag gehören dort merkwürdige Dinge, wie z. B. Aliens, Geister und Engel. Der Radiosender warnt vor solchen gefährlichen Wissen. Somit ist Night Vale eine ganz besondere... Das Buch " Willkommen in Night Vale " handelt von einer Stadt in der Wüste, irgendwo in der Weite des amerikanischen Südwestens. Zum Alltag gehören dort merkwürdige Dinge, wie z. B. Aliens, Geister und Engel. Der Radiosender warnt vor solchen gefährlichen Wissen. Somit ist Night Vale eine ganz besondere Stadt. Sozusagen irgendwie anders. Eines Tages kommt dort ein geheimnisvoller Mann ins Pfandhaus und hinterlegt einen Zettel mit der Aufschrift " King City" . Daraufhin verschwindet der Mann in der Wüste. Jackie, der Pfandhausbesitzer wird das Rätsel, das es umgibt, nicht mehr los. Der Roman ist genauso kurios wie die Handlung schon zeigt. Mir persönlich hat er supergut gefallen! Es hat zwar einige Seiten gedauert bis ich mich mit dem ungewöhnlichen Schreib- und Erzählstil zurecht gefunden hatte, aber es hat sich gelohnt. Das Buch ist wirklich weiterzuempfehlen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Willkommen in Night Vale

Willkommen in Night Vale

von Jeffrey Cranor , Joseph Fink

(51)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 26.90
+
=
Cox

Cox

von Christoph Ransmayr

(24)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 31.90
+
=

für

Fr. 58.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale