orellfuessli.ch

Wind / Chroniken von Hara Bd.1

Die Chroniken von Hara 01

(1)
Viele Menschen würden den Bogenschützen Ness und seine Frau Lahen lieber tot sehen – schliesslich sind sie die berüchtigsten Meuchelmörder des Landes. Doch als plötzlich auch die Verdammten, die Anhänger der schwarzen Kunst, Lahen verfolgen, wird klar, dass sie sich ihrer magischen Gabe bemächtigen wollen. Zusammen müssen Lahen und Ness verhindern, dass der dunkle Funke erneut entzündet und Hara ins Chaos gestürzt wird. Es beginnt ein Wettlauf um ihr Leben – und der Kampf um die Magie in ihrer Welt …
Rezension
"Von der ersten bis zur letzte Seite befindet man sich in einer archaischen Welt voll Magie und Krieg. (...) Alexey Pehovs High-Fantasy-Trilogie beschreibt ein magisches Reich mit neuartigen Strukturen. Eine tolle Einleitung für eine aufregende Reise durch kommende Schlachten." , Abenteuer & Phantastik 20151120
Portrait

Alexey Pehov, geboren 1978 in Moskau, studierte Medizin. Seine wahre Leidenschaft gilt jedoch dem Schreiben von Fantasy- und Science-Fiction-Romanen. Er ist neben Sergej Lukianenko der erfolgreichste fantastische Schriftsteller Russlands. »Die Chroniken von Siala« wurden zu millionenfach verkauften, mit mehreren Preisen ausgezeichneten Bestsellern. Zuletzt erschien seine neue Serie »Die Chroniken von Hara«. Gemeinsam mit seiner Ehefrau, die ebenfalls Schriftstellerin ist, lebt Pehov in Moskau.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 12.05.2014
Serie Chroniken von Hara 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-26983-4
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 190/138/35 mm
Gewicht 354
Originaltitel Iskateli vetra
Verkaufsrang 6.603
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40931648
    Sturm / Chroniken von Hara Bd.4
    von Alexey Pehov
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40931637
    Donner / Chroniken von Hara Bd.3
    von Alexey Pehov
    Buch
    Fr. 14.90
  • 17450271
    Der Weg in die Schatten / Schatten Trilogie Bd.1
    von Brent Weeks
    (18)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 44187070
    Schwarzer Dolch
    von Alexey Pehov
    (5)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 21265938
    Ich bin kein Serienkiller
    von Dan Wells
    (24)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 33791134
    Blutklingen / Klingen-Romane Bd.6
    von Joe Abercrombie
    (1)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 43074483
    Schattendieb
    von Alexey Pehov
    Buch
    Fr. 14.90
  • 30575908
    Das blutige Land / Die Götterkriege Bd.3
    von Richard Schwartz
    (3)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 40974461
    Im Zeichen der Finsternis / Die Erleuchtete Bd.3
    von Aimee Agresti
    (4)
    Buch
    Fr. 18.90
  • 17442867
    Das Flüstern der Nacht / Dämonenzyklus Bd. 2
    von Peter V. Brett
    (22)
    Buch
    Fr. 24.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Meuchelmörder und die große Liebe
von einer Kundin/einem Kunden am 13.01.2015

Auftragsmörder als sympathische Hauptpersonen, nun, wenn`s bei Computerspielen funktioniert, warum nicht auch in der Fantasy ?! Wer Pehov`s erste Trilogie der "Chroniken von Siala" gelesen hat, wird auch hier auf seine Kosten kommen. "Wind" und "Blitz"(2.Teil) sind allerdings wie oft bei Pehov etwas breiter angelegt, so das man als... Auftragsmörder als sympathische Hauptpersonen, nun, wenn`s bei Computerspielen funktioniert, warum nicht auch in der Fantasy ?! Wer Pehov`s erste Trilogie der "Chroniken von Siala" gelesen hat, wird auch hier auf seine Kosten kommen. "Wind" und "Blitz"(2.Teil) sind allerdings wie oft bei Pehov etwas breiter angelegt, so das man als Leser einfach etwas Geduld braucht, um dieses neue Land Hara und seine Bewohner samt Magiesystem zu verstehen, aber es lohnt sich! (Dabei helfen auch Landkarte und Glossar) Ness und seine geliebte Frau Lahen sind Auftragsmörder, deren letzter Coup es leider nach sich zog, das sie offiziell sterben und sich in der Einöde bei Waldbauern verstecken mussten.Als Hara aber von mörderischen Nachbarvölkern mit Krieg überzogen wird und die sogenannten "Verdammten"(Magiere, die mit dunklen "Funken" Böses tun),dahinterstecken, werden Lahen und Ness in diese Kämpfe hineingezogen.Denn Lahen, obwohl bisher nicht zur Magierkaste gehörend,hat einen besonderen magischen Funken in sich und damit die Begehrlichkeiten diverser Leute zu fürchten.Rund um diese zwei Hauptcharaktere gibt es aber noch ein nettes Kaleidoskop anderer interessanter Personen wie einen Soldaten, einen Heiler, einen Waldläufer, einen Dorftrottel,die "Verdammten" u.a., deren Schicksal Pehov gekonnt miteinander verquickt...Trotz Cliffhangers am Ende,eine klare Kaufempfehlung von mir....

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Und wieder ist Alexey Pehov ein echter Fantasy-Kracher gelungen. Gefällt mir ebenso gut wie die "Chroniken von Skala".

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Beginn...
von David Kessler am 29.09.2015
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Die Chroniken von hara 1 ist ein klasse Start in eine spannende und actionreichen Fantasy-Saga. Das Paar lahen und ness bekamen einen letzten Auftrag mit dem sich ihre Welt verändern sollte. Nachdem sie diesen erfüllt haben, täuschten die beiden ihren eigenen tot vor, nur um ein Leben zu zweit... Die Chroniken von hara 1 ist ein klasse Start in eine spannende und actionreichen Fantasy-Saga. Das Paar lahen und ness bekamen einen letzten Auftrag mit dem sich ihre Welt verändern sollte. Nachdem sie diesen erfüllt haben, täuschten die beiden ihren eigenen tot vor, nur um ein Leben zu zweit und ohne ständige gefahren zu verbringen!! Das hielt 7 Jahre... Kann das Buch wärmstens empfehlen, man kann es nur schwer auf Seite legen weil man sich ständig fragt wie es weiter geht...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Besser geht nicht !!!
von einer Kundin/einem Kunden am 02.05.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Ein Bogenschütze aus einem längst vergangenen Krieg und eine Magierin, deren Herkunft immer neue Fragen aufwirft. Das sind die Grundzutaten, um die Pehov eine sagenhafte und grandiose Geschichte spinnt. Dieses Buch wird Sie dermaßen fesseln, dass Sie zu nichts anderem mehr kommen werden. Ich empfehle die Chroniken von Siala von Alexey Pehov... Ein Bogenschütze aus einem längst vergangenen Krieg und eine Magierin, deren Herkunft immer neue Fragen aufwirft. Das sind die Grundzutaten, um die Pehov eine sagenhafte und grandiose Geschichte spinnt. Dieses Buch wird Sie dermaßen fesseln, dass Sie zu nichts anderem mehr kommen werden. Ich empfehle die Chroniken von Siala von Alexey Pehov vorher zu lesen. Es ist nicht zwingend notwendig, hilft aber beim Verständnis und Genuss !!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kreative Fantasy
von einer Kundin/einem Kunden am 12.01.2014
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Alexey Pehov legt hier wieder ein sehr gutes Fantasy Buch vor. Pehov hat eine tolle Welt geschaffen mit vielen Interessanten Charakteren als auch verschiedenen phantasievollen Rassen und Kreaturen. Ähnlich wie schon in die "Die Chroniken von Siala" lässt Pehov die ein oder andere Fantasy Rasse in neuen Licht erscheinen,... Alexey Pehov legt hier wieder ein sehr gutes Fantasy Buch vor. Pehov hat eine tolle Welt geschaffen mit vielen Interessanten Charakteren als auch verschiedenen phantasievollen Rassen und Kreaturen. Ähnlich wie schon in die "Die Chroniken von Siala" lässt Pehov die ein oder andere Fantasy Rasse in neuen Licht erscheinen, wie z.B. die "Hochwohlgeborenen". Ein weiterer Pluspunkt ist das wirklich kreative Magie System in dieser Welt, was wirklich gut erklärt wird. Alles in allen kann ich dieses Buch nur jedem empfehlen der gerne Fantasy Bücher liesst. Und wer "Die Chroniken von Siala" mochte wird auch an diesen Buch seine Freude haben!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Phänomenal
von Noemi Hänggi am 22.10.2012
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Ihr Land wird von einer feindlichen Armee berdroht, die Verdammten suchen nach ihnen, sie werden gejagt für ihre Vergangenheit und wissen nicht wem sie vertrauen können. Das Leben von Lahen und ihrem Gefährten Ness ist nicht einfach. Lahen trägt den Funken in sich, die Fähigkeit Magie zu wirken. Ihr Funke... Ihr Land wird von einer feindlichen Armee berdroht, die Verdammten suchen nach ihnen, sie werden gejagt für ihre Vergangenheit und wissen nicht wem sie vertrauen können. Das Leben von Lahen und ihrem Gefährten Ness ist nicht einfach. Lahen trägt den Funken in sich, die Fähigkeit Magie zu wirken. Ihr Funke ist jedoch enorm stark und sie kann, anders als die lichten Magier, auch die dunkle Magie benutzen. Warum ist jedoch noch unklar und sie muss nach jedem gewirkten Zauber ihren Funken erholen lassen. An diesem sind verschiedene Personen interessiert. Sie leben zurückgezogen in einem kleinen Dörfchen und führen ein gutes Leben. Bis alte Bekannte vorbeikommen und ihr Leben sich rapide verändert. Alexey Pehov hat eine neue Welt erschaffen. Der Schreibstil ist sehr spannend und abwechslungsreich. Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven und von verschiedenen Personen geschrieben. Diese treffen sich allmählich und haben miteinander zu tun. Der Schluss lässt einem auf den zweiten Teil gespannt werden. Sehr empfehlenswert zum Lesen! Für diejenigen, welche die Chroniken von Siala gelesen haben, ein absolutes Muss und sie dürfen sich über ein kleines Widersehen mit Garett freuen =)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Funkenflug
von einer Kundin/einem Kunden am 03.05.2012
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Nach sieben Jahre ist das Versteck von Ness und Lahen gefunden.Da andere Kräfte sie ebenfalls suchen,kehren sie zu ihrem Gildeoberhaupt zurück.Es wird eine Reise voller Gefahren und Überraschungen, was ihre Gefährten angeht.Als sie einen weiteren Auftragsmord begehen,glauben sie, es sei endlich der letzte.Doch dann wendet sich das Blatt. Knisternde Spannung... Nach sieben Jahre ist das Versteck von Ness und Lahen gefunden.Da andere Kräfte sie ebenfalls suchen,kehren sie zu ihrem Gildeoberhaupt zurück.Es wird eine Reise voller Gefahren und Überraschungen, was ihre Gefährten angeht.Als sie einen weiteren Auftragsmord begehen,glauben sie, es sei endlich der letzte.Doch dann wendet sich das Blatt. Knisternde Spannung lässt die Funken sofort überfliegen.Fantasy vom Feinsten.Für Fans von T.Canavan,T.Brooks,O.Bowden,T.Fink,M.Heitz u.v.m.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der Beginn des Sturmes
von einer Kundin/einem Kunden am 22.04.2012
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Der Wind bringt schlechte Nachrichten mit. Die Festung der sechs Türme, welche als uneinnehmbar galt, ist gefallen. Die Rückkehr der Verdammten hat begonnen und Nabator und Sdiss rücken mit ihren Truppen unaufhaltsam vor. Für Lahan und Ness, zwei Gijan, gestaltet sich ihre Reise damit mehr als nur schwierig. Unvorstellbare... Der Wind bringt schlechte Nachrichten mit. Die Festung der sechs Türme, welche als uneinnehmbar galt, ist gefallen. Die Rückkehr der Verdammten hat begonnen und Nabator und Sdiss rücken mit ihren Truppen unaufhaltsam vor. Für Lahan und Ness, zwei Gijan, gestaltet sich ihre Reise damit mehr als nur schwierig. Unvorstellbare Dinge geschehen. Doch es fehlt Ness und Lahan nicht an Reisebekanntschaft..Unterhaltsam , spannend und furios beginnt mit "Wind" der Auftakt zu Alexey Pehovs neuer Triologie. Ein Buch was man am liebsten soffort in einem Zug durchlesen möchte und zutiefst bedauert, dass man auf Band 2 und 3 leider warten muss. Unbedingt empfohlen. Unbedingt lesen! Für alle Fans von Alexey Pehov, Michael Peinkofer, Berhard Hennen und Markus Heitz.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gutes Fantasybuch
von Manja Teichner am 11.05.2012
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Klappentext: Jahrhunderte sind vergangen, seit der Krieg der Nekromanten das Land Hara zerstört hat. Damals begannen die magischen Funken vom Angesicht der Welt zu verschwinden – und mit ihnen die Magie selbst. Lahen ist eine Windsucherin, eine der wenigen, die jenen Funken noch in sich trägt. Doch damit schwebt sie... Klappentext: Jahrhunderte sind vergangen, seit der Krieg der Nekromanten das Land Hara zerstört hat. Damals begannen die magischen Funken vom Angesicht der Welt zu verschwinden – und mit ihnen die Magie selbst. Lahen ist eine Windsucherin, eine der wenigen, die jenen Funken noch in sich trägt. Doch damit schwebt sie in höchster Gefahr: Denn sie und ihr Gefährte, der Meuchelmörder Ness, werden verfolgt von den Verdammten, den Anhängern der schwarzen Magie, die sich Lahens Gabe bemächtigen wollen. Können Lahen und Ness verhindern, dass der dunkle Funken erneut entzündet und Hara ins Chaos gestürzt wird? Meine Meinung: Im Land Hara herrschte die letzen 500 Jahre Frieden, nun zieht ein neuer Krieg auf. Die Feinde des Imperiums, die sogenannten Verdammten, sind auf der Suche nach den letzten magischen Funken. Sie wollen die gute lichte Magie auslöschen und die böse schwarze Magie verbreiten. Lahen besitzt noch so einen lichten magischen Funken, sie ist eine Windseherin. Zusammen mit ihrem Gefährten Ness, einem Bogenschützen, lebt sie seit Jahren zurückgezogen. Allerdings werden beide noch immer von den Verdammten verfolgt. Diese wollen sich Lahens Gabe aneignen. Es beginnt ein Wettkampf um ihr Leben und ein Kampf um die Magie … „Wind – Die Chroniken von Hara 1“ ist der erste Teil einer neuen Fantasyreihe von Alexey Pehov. Der Leser wird in eine fantastische neue Welt versetzt. Die Protagonisten Ness und Lahen waren mir beide recht sympathisch. Ness ist ein Bogenschütze und er steht seiner Gefährtin Lahen stets bei. Sie ist alles für ihn. Lahen ist eine Windsucherin und spürt als so ziemlich einzig verbliebene den magischen Funken noch in sich. Dies birgt allerdings auf große Gefahren für sie und ihren Gefährten. Die beiden leben zurückgezogen und immer auf der Hut nicht entdeckt zu werden. Auch die Nebencharaktere, von denen es einige gibt, wurden von Pehov sehr gut herausgearbeitet. Erzählt wird die Handlung aus mehreren Perspektiven, wobei der Autor meist die 3. Person verwendet. Einzig die Erzählperspektive von Ness wird in der Ich-Form wiedergegeben. Es gibt mehrere Handlungsstränge, welche letztendlich zusammen geführt erden. Dies macht das gesamte Geschehen recht komplex. Gerade am Anfang ist es doch recht verwirrend und schwierig zu verstehen aber nach ein wenig Einlesen kommt man als Leser gut klar. Der Schreibstil des Autors ist flüssig und passt sich der jeweiligen Perspektive an. Der Roman ist recht spannend geschrieben und es gibt auch einige actionreiche und gut durchdachte Kampfszenen. Am Ende des Buches wartet auf den Leser ein recht gemeiner Cliffhanger, der neugierig auf den zweiten Teil macht. Wann der allerdings erscheint ist noch unklar. Fazit: „Wind – Die Chroniken von Hara 1“ von Alexey Pehov ist ein gutes Fantasybuch mit einer spannenden und actionreichen Handlung und guten Charakteren. Allerdings gestaltet sich der Anfang doch etwas holprig. Wer High-Fantasy mag ist hier gut aufgehoben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zu verwirrend, um weiter zu lesen
von einer Kundin/einem Kunden am 19.07.2012
Bewertetes Format: Einband: Paperback

Vorab: das Buch habe ich nach 80 Seiten abgebrochen. Die Rezension bezieht sich also logischerweise nicht auf das gesamte Buch. Vier Mal fing ich neu an und gab es dann endgültig auf. Leider bin ich kein einziges Mal über Seite 80 gekommen :-( Ich wollte es so gern und habe... Vorab: das Buch habe ich nach 80 Seiten abgebrochen. Die Rezension bezieht sich also logischerweise nicht auf das gesamte Buch. Vier Mal fing ich neu an und gab es dann endgültig auf. Leider bin ich kein einziges Mal über Seite 80 gekommen :-( Ich wollte es so gern und habe mir viel Mühe gegeben, aber leider wurde ich einfach nicht warm mit dem Wind. Warum? Das kann ich gar nicht genau sagen - vielleicht ist High Fantasy doch nicht meine Welt, oder aber russische zeitgenössische Autoren. Zwar habe ich einige russische Klassiker und verschiede Fantasy Bücher gelesen, aber Wind war einfach nichts. Ich konnte der Geschichte überhaupt nicht folgen. Es waren mir viel zu viele Orte, Personen und Erzählperspektiven auf sehr wenigen Seiten. Dazu noch die völlig unbekannten Wesen etc. Die alleine wären dank Glossar (in dem Buch sehr schwer zu finden und ich habe es nur Dank eines Tipps geschafft) noch in Ordnung, aber alles zusammen ist sehr verwirrend. Zwar wurde es nach dem dritten Durchlesen besser, aber ich kann ja schlecht alles dreimal lesen, bevor ich ein wenig durchblicke. :-) Die Idee hört sich wirklich gut an, deshalb denke ich schon, dass das Buch an sich gar nicht so schlecht ist. Nur der Schreibstil ist schon fast eine Katastrophe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Wind / Chroniken von Hara Bd.1

Wind / Chroniken von Hara Bd.1

von Alexey Pehov

(1)
Buch
Fr. 14.90
+
=
Blitz / Chroniken von Hara Bd.2

Blitz / Chroniken von Hara Bd.2

von Alexey Pehov

Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale