orellfuessli.ch

Wir drehen am Klima - na und?

Dem Klimawandel aktiv begegnen - das neue Buch vom Erfolgsautor Gerd Ganteför
Der Klimawandel ist nicht aufzuhalten - in weiten Teilen der Bevölkerung und der Fachwelt ist diese Aussage unbestritten. Aber was sind die genauen Ursachen? Vor allem, was kann man dagegen tun? Die Lösung scheint so einfach und liegt vermeintlich auf der Hand: Die Energiewende muss kommen, Wind- und Sonnenenergie endlich maximal genutzt werden. Doch ist das im Weltmassstab überhaupt möglich? Im Angesicht der heutigen globalen Probleme, Ressourcenverknappung, Armut und Bevölkerungswachstum schwanken unsere Zukunftsvisionen zwischen absoluten Horrorszenarien und utopischen Träumereien. Auf der einen Seite scheinen wir in dem Teufelskreislauf gefangen, der uns momentan zwingt, auf die fossilen Rohstoffe Erdöl, Erdgas und Kohle zurückzugreifen, was die Klimakatastrophe mit gewaltigeren Stürmen, vermehrten Dürren und Überschwemmungen noch beschleunigen und verschlimmern würde. Dem gegenüber stehen die Möglichkeiten einer (vermeintlich) ökologischen Lebensweise, die auf Energie weitgehend verzichtet, oder die Entwicklung zu einer hochtechnisierten Welt mit noch höherem Energiekonsum.
Quo vadis, terra? - Zur Zukunft unseres Planeten
Der Autor stellt sich dieser Frage unbefangen, überrascht mit frischen Ideen und skizziert mögliche Lösungen für die grossen Herausforderungen im 21. Jahrhundert. Gerd Ganteför analysiert die möglichen Szenarien mit dem nötigen Abstand des Beobachters. Er erklärt, warum die Energiewende in ihrer gegenwärtigen Form zum Scheitern verurteilt ist und zu spät kommt, um die Klimaerwärmung noch aufhalten zu können. Jedoch betrachtet er auch Alternativ-Szenarien und zeigt auf, dass sich das globale Klima auch ganz anders entwickeln könnte, und belegt dies mit gut erforschten Beispielen. Gerd Ganteför gibt mutige Anstösse für eine längst überfällige Wertediskussion: Er thematisiert unseren Luxus als Ursache vieler Probleme, fragt, wie weit Freiheit und Selbstbestimmung gehen dürfen, und ob letzten Endes die Natur oder der Mensch das Mass aller Dinge sein sollte.
Heisses Eisen "Klimakontrolle"
Kann - und darf - der Mensch mit technischen Mitteln Wetter und Klima kontrollieren? Gerd Ganteför zeigt, dass dies nicht nicht nur möglich, sondern nötig ist, um der Menschheit angesichts globaler Phänomene wie Bevölkerungswachstum und Urbanisierung eine langfristige Perspektive zu bieten.

Rezension
"Das Buch rüttelt auf und wendet sich an interessierte Leser, die sich mit dem Klimawandel und der Energiewende aus globaler Sicht beschäftigen."
Materials and Corrosion (22.07.2016)
"Provokant, meinungsstark, einzigartig - das erste Buch, das eine aktive Klimakontrolle propagiert."
CheManager (01.05.2016)
"(...) er schafft es, verständlich und interessant zu zeigen, vor welchen Herausforderungen die Menschheit im Kampf gegen die Erderwärmung steht und wieso in der Kontrolle des Klimas über kurz oder lang die einzig wirksame Lösung liegen dürfte."
DLR Magazin (März 2016)
"Ganteför träumt nicht und vermutet auch nicht - er analysiert und betrachtet Alternativszenarien. Seine mutigen Anstösse sieht er als Grundlage einer - für ihn längst überfälligen - Wertdiskussion."
Isoliertechnik (1/2016)
"Der Physiker Ganteför beschäftigt sich schon lange intensiv mit den Themen Energie und Klima. Seine Analysen, die er in Wir drehen am Klima - na und?vorstellt, sind scharf und genau und werden sonst meist nur hinter vorgehaltener Hand diskutiert."
Seehas-Magazin (01.03.2016)
"Wir drehen am Klima - na und? ist ein empfehlenswert-spannendes Sachbuch, das dazu einlädt, etwas über den 'Tellerrand der momentan propagierten Meinungen und vermeintlichen Lösungen zu blicken.' Leser, die bereit sind, sich unvoreingenommen in das Thema einzulesen und auch verschiedene Meinungen und Zukunftsvisionen zulassen bzw. in Betracht ziehen können, werden in dem kurzweiligen Buch einigen Stoff zum Nachdenken finden."
Leser-welt.de (01.03.2016)
"Der Autor (...) überrascht mit frischen Ideen und skizziert mögliche Lösungen für die grossen Herausforderungen im 21. Jahrhundert."
Galvanotechnik (01.02.2016)
"Die Energiewende nach deutschem Muster stellt er in Frage - ein Kapitel enthält sogar vier Gründe, warum seiner Meinung nach die Energiewende scheitern wird. Inhaltlich geht er jedoch tief und stösst gleichzeitig eine Wertediskussion an. Armut, Bevölkerungswachstum, Ressourcenverbrauch und dann erst die Klimafrage? Seine Analysen sind messerscharf und eines scheint fix: Er regt zum Nachdenken an. Es scheint, genau das ist es, was er wirklich von uns möchte."
oekonews.at (12.01.2016)
"Seine Analysen, die er in seinem neuen Buch vorstellt, sind scharf und genau und werden sonst meist nur hinter vorgehaltener Hand diskutiert."
Green (Januar 2016)
"Wir drehen am Klima - na und ist ein Buch, an dem sich der Leser reiben kann und soll."
Deutschlandfunk/deutschlandfunk.de (06.12.2015)
"Ein sehr interessantes Werk mit vielen fundierten Hintergrundinformationen, das hilft, den Blick weg von einer Zukunfts-Katastrophenstimmung hin zu wissenschaftlichen Ansätzen zu richten. Spannend, lehrreich und gut, um sich eine eigene Meinung der Dinge zu bilden."
Tapso (04.12.2015/Nr.49)
"Seine Ausführungen setzen einen Gegenpol zu allzu alarmistisch wirkenden Warnungen und bieten eine Reihe interessanter Denkanstösse, immer wieder auch abseits der derzeitigen Mehrheitsmeinung unter Klimaexperten."
dpa.com (20.11.2015)
"Faktenreich, fundiert und seriös diskutiert (der Autor) unsere Möglichkeiten, dem Klimawandel zu begegnen."
Badische Bauern Zeitung (17.10.2015)
"Gert Ganteför, Physikprofessor an der Universität Konstanz, stellt sich diesen Fragen unbefangen und überrascht mit frischen Ideen, skizziert aber auch mögliche Lösungen."
VDAJintern (4-2015)
"Warum aus so ein Buch hinweisen? Weil derartige Denktrends ernst zu nehmen sind. Der als Nüchternheit verkaufte Zynismus könnte schon morgen zum Mainstream werden, als Realpolitik gelten. Wiley ist notabene ein etablierter Wissenschaftsverlag."
PS-Zeitung (27.11.2015)
"Der Titel ist provokant und politisch bewusst inkorrekt: Wir drehen am Klima - na und? Inhaltlich schürft Ganteför, der an der Universität Konstanz als Professor Physik lehrt, tief und stellt grundsätzliche Fragen nach unseren Werten: Was ist wertvoller - die Natur
Portrait
Prof. Dr. Gerd Ganteför ist Physikprofessor an der Universität Konstanz. Er forscht im Bereich Nanotechnologie und beschäftigt sich unter anderem mit Energiespeicherung in Automobilen. Weiterhin ist er auch Research Professor im Department of Chemistry an der Johns Hopkins University in Baltimore (USA). In Konstanz hat er eine erfolgreiche Vorlesung über Energie & Klima aufgebaut. Er ist Autor zahlreicher Fachartikel und hält öffentliche Vorträge zu vielfältigen Themen, insbesondere zur Energie- und Klimaproblematik.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 248
Erscheinungsdatum 07.10.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-527-33778-1
Reihe Erlebnis Wissenschaft
Verlag Wiley-VCH
Maße (L/B/H) 243/201/220 mm
Gewicht 385
Abbildungen 50 schwarz-weiße Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 35.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 35.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43369808
    Prima Klima
    von J. Reichert
    Buch
    Fr. 19.40
  • 41095912
    Wiley-Schnellkurs Analysis
    von Christoph Maas
    Buch
    Fr. 22.90
  • 40981527
    Das geheime Leben der Bäume
    von Peter Wohlleben
    (11)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 37420937
    Darm mit Charme
    von Giulia Enders
    (44)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 44253011
    Das Seelenleben der Tiere
    von Peter Wohlleben
    (5)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 39369734
    Universum
    Buch
    Fr. 13.40
  • 45230323
    Haut nah
    von Yael Adler
    (4)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 45244364
    Das geheime Leben der Bäume
    von Peter Wohlleben
    (1)
    Buch
    Fr. 34.90 bisher Fr. 42.90
  • 45192051
    VOB 2016 Gesamtausgabe
    Buch
    Fr. 64.90
  • 45255173
    Im schwarzen Loch ist der Teufel los
    von Ulrich Walter
    Buch
    Fr. 17.90 bisher Fr. 24.40

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Wir drehen am Klima - na und?

Wir drehen am Klima - na und?

von Gerd Ganteför

Buch
Fr. 35.90
+
=
Das neue Russland

Das neue Russland

von Michail Gorbatschow

(1)
Buch
Fr. 36.90
+
=

für

Fr. 72.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale