orellfuessli.ch

Wir hauen die Natur entzwei

Werksausgabe Band 3, Theaterstücke

Das tragische Werk eines komischen Genies
Die Werkausgabe des grandiosen Sprachartisten, neu übersetzt und angereichert mit viel bislang nicht auf Deutsch veröffentlichtem Material.
Beinahe wäre Charms’ Werk ins Räderwerk der Geschichte geraten: Bis in die späten 80 er Jahre hinein waren die Texte dieses Genies des Komischen und Absurden in der Sowjetunion verboten. Der Autor selbst verhungerte 1942 in stalinistischer Gefangenschaft, nach Jahren politischer Verfolgung. Nur durch Glück und den Einsatz eines Freundes wurden seine Kurzgeschichten, Gedichte, Theaterstücke und Notizen vor dem stalinistischen Terror-Regime gerettet. Über die letzten Jahrzehnte konnte so sein Nachlass aufgearbeitet werden. Auf dieser Grundlage basiert die erste deutsche Werkausgabe, die in der Übersetzung von Beate Rausch und Alexander Nitzberg Charms nicht nur als Meister des Satirisch-Grotesken und Absurden, sondern auch als grossartigen Sprachartisten und urkomischen Nonsens-Künstler neu entdeckt, ein russisches Gegenstück zu Ringelnatz. Charms’ Figuren stolpern durch die Idiotie ihres Alltags, fallen oder lösen sich gar auf. Dabei trifft der kafkaeske Nonsens, der in der Diktatur als ein verzerrtes Abbild der Wirklichkeit gelesen wurde, mitten hinein in das allgemein Menschliche.
Die vorliegende Werkausgabe ist die bei Weitem umfassendste Sammlung von Charms’ Texten in deutscher Sprache und bietet vieles erstmals in deutscher Übersetzung.
Portrait
Daniil Charms wurde 1905 als Daniil Iwanowitsch Juwatschow in St. Petersburg geboren. Er war Gründungsmitglied der avantgardistischen Künstlergruppe OBERIU, die nach zwei Jahren 1930 verboten wurde. Um der Zensur zu entgehen, schrieb er Literatur für Kinder, wodurch er seinen Lebensunterhalt nur notdürftig bestreiten konnte. Charms wurde mehrfach verhaftet und aus St. Petersburg (Leningrad) verbannt. Er starb 1942 im Gefängnis.
Zitat
"In Wladimir Sorokins Stück Dostojewski Trip werden Schriftsteller zu Drogen, die fraglos beste Droge ist Charms. Wer einmal Daniil Charms probiert hat, wird ihn nicht mehr vergessen, nach mehr verlangen und von Herzen dankbar sein für jeden neuen Text, der sich auf Deutsch auftreiben lässt." Ingo Schulze
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Herausgeber Alexander Nitzberg
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 352, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.05.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783462303452
Verlag EBook by Kiepenheuer&Witsch
eBook (ePUB)
Fr. 24.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 24.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 25223818
    Sieben Zehntel eines Kopfes
    von Daniil Charms
    eBook
    Fr. 24.00
  • 47511336
    Alpakas auf Durchreise
    von Mila Summers
    (4)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 45406483
    Nussschale
    von Ian McEwan
    eBook
    Fr. 24.50
  • 46158495
    Black Summer
    von Any Cherubim
    (6)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 47719261
    The Devils Place
    von Elena MacKenzie
    eBook
    Fr. 6.50
  • 44667849
    Ein Millionär zum Entlieben
    von Maren C. Jones
    (2)
    eBook
    Fr. 1.90
  • 45186659
    Die Eiskönigin und der Womanizer
    von Maren C. Jones
    (2)
    eBook
    Fr. 1.90
  • 46174346
    Lass dich von der Liebe verzaubern (Die Sullivans 7)
    von Bella Andre
    eBook
    Fr. 6.50
  • 43142268
    Schutzlos - In deinen Händen
    von Dana Summer
    (3)
    eBook
    Fr. 1.50
  • 46084059
    Danke aus und ab ans Meer
    von Sabine Landgraeber
    eBook
    Fr. 4.50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Wir hauen die Natur entzwei

Wir hauen die Natur entzwei

von Daniil Charms

eBook
Fr. 24.00
+
=
Fever Pitch

Fever Pitch

von Nick Hornby

eBook
Fr. 10.00
+
=

für

Fr. 34.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen