orellfuessli.ch

Wolken wegschieben

Roman

(4)
Manchmal hat Willow Briar das Gefühl, unter einer dicken Regenwolke zu leben. Sie könnte es darauf schieben, dass sie ein paar Pfunde zu viel auf die Waage bringt. Oder dass sie verlernt hat zu lieben. Oder dass ihre skrupellose Chefin sie als ihre Leibeigene betrachtet. Doch der eigentliche Grund für ihre Unzufriedenheit liegt tief in ihrer Vergangenheit. Willow weiss: Sie muss etwas ändern und ihre Dämonen besiegen. Denn nur Verlierer stehen im Regen – aber wahre Gewinner schieben die Wolken einfach weg.
Portrait
Rowan Coleman lebt mit ihrer Familie in Hertfordshire. Wenn sie nicht gerade ihren fünf Kindern hinterherjagt, darunter lebhafte Zwillinge, verbringt sie ihre Zeit am liebsten schlafend, sitzend oder mit dem Schreiben von Romanen. Da kann das Bügeln schon mal zu kurz kommen. Rowan wünschte, ihr Leben wäre ein Musical, auch wenn ihre Tochter ihr mittlerweile verboten hat, in der Öffentlichkeit zu singen. Sie hat bereits mehrere sehr erfolgreiche Romane veröffentlicht.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 01.04.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-30796-3
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 189/138/32 mm
Gewicht 313
Originaltitel Lessons in Laughing Out Loud
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45165390
    Hasen feiern kein Weihnachten
    von Anne Blum
    (1)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 37478504
    Tage wie Salz und Zucker
    von Shari Shattuck
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 21108797
    Die Dienstagsfrauen
    von Monika Peetz
    (82)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 41609723
    Einfach unvergesslich
    von Rowan Coleman
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45298318
    Nussschale
    von Ian McEwan
    (1)
    Buch
    Fr. 25.90 bisher Fr. 31.90
  • 42452411
    Auch morgen werden Rosen blühen
    von Clara Sternberg
    (5)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44153124
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (60)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 35058592
    Wir in drei Worten
    von Mhairi McFarlane
    (30)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 44455741
    Im Schatten unserer Wünsche
    von Jeffrey Archer
    (3)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44066623
    Sommertraum mit Aussicht
    von Brenda Bowen
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 45243780
    Die Widerspenstigkeit des Glücks
    von Gabrielle Zevin
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37478504
    Tage wie Salz und Zucker
    von Shari Shattuck
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 33791423
    Das Glücksbüro
    von Andreas Izquierdo
    (22)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45246055
    Die erstaunliche Wirkung von Glück
    von Susann Rehlein
    Buch
    Fr. 14.90
  • 47601980
    Für immer in deinem Herzen
    von Viola Shipman
    Buch
    Fr. 13.40
  • 44194371
    Nur ein letzter Kuss
    von Tasmina Perry
    Buch
    Fr. 21.90
  • 37821915
    Der Sommer der Blaubeeren
    von Mary Simses
    (36)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45165314
    Das Zehn-Minuten-Projekt
    von Chiara Gamberale
    Buch
    Fr. 14.90
  • 46999139
    Not Working
    von Lisa Owens
    Buch
    Fr. 13.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
2
1
0
0

Wunderschöne Geschichte zum Träumen
von Tine_1980 am 12.04.2016

Willow ist 39 und hat ein paar Pfunde zu viel, sie ist in ihren besten Freund verliebt, doch der hat immer Models am Laufen. Auf einmal steht sie vor einem Laden, in dem sie ein paar Schuhe und einen Mantel findet, die einfach wie für sie geschaffen sind. Ab... Willow ist 39 und hat ein paar Pfunde zu viel, sie ist in ihren besten Freund verliebt, doch der hat immer Models am Laufen. Auf einmal steht sie vor einem Laden, in dem sie ein paar Schuhe und einen Mantel findet, die einfach wie für sie geschaffen sind. Ab diesem Zeitpunkt ändert sich ihr gesamtes Leben. Die Tochter ihres Exmannes steht schwanger vor ihrer Wohnung und das, als sie gerade noch eine junge Schauspielerin bei sich Unterschlupf gewähren soll. Und dann hat sie auf einmal nicht nur einen Verehrer. Doch ist sie fähig zu lieben? Rowan Colemann schafft es auch in diesem Buch sehr gefühlvoll zu schreiben, man fühlt sich mit den einzelnen Charakteren verbunden. Willow, die mit ihrem Leben zurechtkommt, aber doch die eine wahre Liebe vermisst, viel arbeitet und immer ein bisschen das Gefühl hat, dass sie unter einer Regenwolke lebt. Es umgibt sie ein Geheimnis, dass erst im Laufe des Buches aufgelöst wird. Die Schuhe und der Mantel ändern ihr Leben. Auf einmal fühlt sie sich schlanker, selbstbewusster und ihre Sicht auf verschiedene Dinge verändert sich. Und dann gibt es da Chloe, die Tochter ihres Exmannes, die im 6. Monat schwanger ist. Nach 5 Jahren ohne irgendwelchen Kontakt zu ihr, vertraut sie sich Willow an. Chloe wird herzerwärmend dargestellt, wie sie mit der Schwangerschaft hadert, das Kind zur Adoption freigeben möchte, Angst hat, es ihrem Vater zu beichten. Auch die Annäherung zum Vater wird wunderschön mit allen Auf und Ab`s beschrieben. Der Schreibstil gefällt mir sehr, man ist schnell in der Geschichte drin und versinkt regelrecht. Ich wollte unbedingt wissen, wie alles ausgeht und was das Geheimnis von Willow ist, was ihr Leben so beeinflusst. Für mich war die Geschichte nie langweilig, die Spannung war immer da, die Liebe und Gefühle waren zu jeder Zeit spürbar und die Geschichte ist märchenhaft. Sie zeigt einem, das man sein Leben verändern kann, dass man zupacken, sich aber auch mit der Vergangenheit beschäftigen muss und mit viel Liebe und Verständnis Sachen erreichen kann, die man nicht für möglich gehalten hat. Das Cover ist mit dem Regenschirm und den Wassertropfen wunderschön auf die Geschichte eingestimmt und einfach gehalten. Mir persönlich gefällt es sehr gut. Es ist eine wunderbare Geschichte, die denen gefallen sollte, die schon andere Bücher der Autorin gelesen haben, aber auch den Lesern, die eine schöne Geschichte zum Träumen suchen, die einen durch die Seiten fliegen lässt und einen über manches nachdenken lässt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Dieses Buch reicht leider an die beiden Vorgänger nicht heran.
von Katharina am 04.07.2016

Inhalt: Manchmal hat Willow Briar das Gefühl, unter einer dicken Regenwolke zu leben. Sie könnte es darauf schieben, dass sie ein paar Pfunde zu viel auf die Waage bringt. Oder dass sie verlernt hat zu lieben. Oder dass ihre skrupellose Chefin sie als ihre Leibeigene betrachtet. Doch der eigentliche Grund... Inhalt: Manchmal hat Willow Briar das Gefühl, unter einer dicken Regenwolke zu leben. Sie könnte es darauf schieben, dass sie ein paar Pfunde zu viel auf die Waage bringt. Oder dass sie verlernt hat zu lieben. Oder dass ihre skrupellose Chefin sie als ihre Leibeigene betrachtet. Doch der eigentliche Grund für ihre Unzufriedenheit liegt tief in ihrer Vergangenheit. Willow weiß: Sie muss etwas ändern und ihre Dämonen besiegen. Denn nur Verlierer stehen im Regen – aber wahre Gewinner schieben die Wolken einfach weg. Meine Meinung: Nach den beiden Büchern "Zwanzig Zeilen Liebe" und "Einfach unvergesslich" hatte ich hohe Erwartungen an das neue Buch der Autorin. Und wie so häufig bei so hohen Erwartungen, kann man manchmal enttäuscht werden. Das Buch entsprach irgendwie so gar nicht der Schreibweise und des Themas, mit dem ich gerechnet hatte. Die erste Hälfte des Buches konnte mich nicht begeistern. Dafür aber die zweite umso mehr! In der zweiten Hälfte kehrte der Zauber der Autorin zurück. Die Geschichte wurde tiefgründiger und wurde genauso schön, spannend und interessant wie ich es mir erhofft hatte. Die Charaktere sind mir direkt sympathisch, doch habe ich anfangs keinen so rechten Zugang zu ihnen gefunden. Das hat sich mit den Seiten zum Glück gelegt. Die Spannung und der rote Faden fehlten mir in der ersten Hälfte des Buches. Doch in der zweiten Hälfte nahm die Handlung an Fahrt auf. Es wurde interessant, tiefgründig und spannend. Endlich kam man den Geheimnissen auf die Spur! Ich kann euch nur den Tipp geben, haltet die ersten 200 Seiten durch, es lohnt sich! Fazit: Insgesamt ein wirklich schönes Buch! Haltet die erste Hälfte durch, danach wird es wie gewohnt schön!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sehr anrührend
von einer Kundin/einem Kunden aus Chemnitz am 17.04.2016

Am Anfang viel es mir etwas schwer in das Buch reinzufinden, obwohl ich mich sehr gut in Willow reinversetzen konnte. Da ich auch nicht den typischen Klischees: Figur, Aussehen usw. entspreche. Frau Coleman beschreibt auch sehr gut die inneren Gefühle der einzelnen Figuren. Ein überaus gelungenes Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Hatte mir mehr erhofft
von Kitty am 13.04.2016

Bisher war es immer so, dass die Romane von Rowan Coleman für mich ein Garant dafür waren, dass ich mit Emotionen und Tiefe überschüttet wurde und mich den Protagonisten sehr verbunden fühlte. Diese Empfindungen hatte ich schon gleich auf den ersten Seiten und diese zogen sich, wie der bekannte... Bisher war es immer so, dass die Romane von Rowan Coleman für mich ein Garant dafür waren, dass ich mit Emotionen und Tiefe überschüttet wurde und mich den Protagonisten sehr verbunden fühlte. Diese Empfindungen hatte ich schon gleich auf den ersten Seiten und diese zogen sich, wie der bekannte rote Faden durchs gesamte Buch. Bei Wolken wegschieben habe ich natürlich mit demselben Effekt gerechnet, doch leider musste ich schon ziemlich schnell feststellen, dass es dieses Mal etwas schwieriger für mich werden würde. Die erste Begegnung mit unserer Protagonistin Willow ist bei ihrer Arbeit. Ich konnte sie mir eigentlich gut vorstellen und auch mit ihr sympathisieren, aber so richtig nahe kam sie mir weder am Anfang, noch irgendwann in dieser, ihrer Geschichte. Ich fühlte mich eher wie eine Statistin, die aus weiter Entfernung beobachtet, wie sich die Dinge entwickelten, ohne jedoch ein Teil des Ganzen zu werden, was mich zugegebener Maßen schon sehr enttäuscht hat. Dabei lag es keineswegs an dem, wie immer, gut zu lesendem Schreibstil Colemans, sondern eher daran, dass ich mich gerade auf den ersten Seiten gelangweilt habe. Es passierte einfach nichts, was die Geschichte vorangetrieben hätte. Ich wusste zu diesem Zeitpunkt auch gar nicht, wohin mich überhaupt alles führen würde. Es wurden mir zu viele Statisten auf die Bühne geholt, die praktisch ohne ein Wort zu sagen, diese wieder verließen, was für mich sehr verwirrend war. Eine wirkliche Spannung stellte sich dadurch ebenfalls nicht ein. Dies nahm mir sogar die richtige Lust daran weiterzulesen. »"Komisch, oder? Wie einmal falsch abbiegen alles verändern kann?"« Zitat aus: "Wolken wegschieben" Zudem fand ich viele der Nebenfiguren, die ziemlich oft auftraten äußerst nervig. Da ist Lucy, die für mich ober zickig und super arrogant rüber kam. Oder auch Willows Chefin, die an Boshaftigkeit kaum noch zu überbieten ist. Ich kämpfte mich also eher durch die ersten Seiten, als dass ich sie wirklich genossen hätte. Insbesondere eine, ich nenne es Schlüsselszene, kam mir etwas überflüssig vor, wenngleich ich die Überlegung, die die Autorin hatte, durchaus verstehen konnte. Dennoch hätte die Geschichte auch ohne diesen "Ausflug" funktioniert. Erst als endlich mal etwas Überraschendes passierte, ging zuerst der Spannungsbogen nach oben, und auch das Tempo zog etwas an, was mich außerordentlich erleichterte. Zwar konnte ich immer noch keine wirkliche Empathie zu Willow aufbringen, die Sympathie zu ihr war jedoch stets vorhanden. Ich habe sie bewundert dafür, was sie getan hat. Wie sie sich auf den Weg zu einer Art Selbstfindung machte. Auch die Beziehung zu ihrer Zwillingsschwester fand ich sehr interessant und auch gut durchdacht. Irgendwann kristallisierte sich immer mehr heraus, was wohl der Grund für ihre Unzufriedenheit in der Vergangenheit gewesen sein mag. Ich muss sagen, dass mich die Auflösung schon ziemlich geschockt hat. Ganz besonders wie manche Figuren Willow gegenübertreten, hat mich maßlos wütend gemacht. Da war sie endlich, die Empathie für Willow, doch zu diesem Zeitpunkt war der Roman schon fast vorbei. Zum Ende kann ich sagen, dass es irgendwie klar war, wie es kommen würde. Ich hätte mir jedoch einen anderen Ausgang gewünscht. Fazit: Ich wünschte ich könnte etwas anderes sagen, doch leider ist es so, dass mich Wolken wegschieben eher enttäuscht hat, als begeistern konnte. Am Anfang fehlte es mir an Spannung und Tempo und zudem konnte ich mich eher nicht mit der Protagonistin identifizieren. Erst ab der Hälfte nahm die Geschichte an Fahrt auf und wurde zusehends interessanter. Die Botschaft hinter diesem Roman hat mir gefallen, die Umsetzung hingegen nur zum Teil.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 08.09.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Unfassbar schön und ehrlich.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 01.07.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Irre schön.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 09.10.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Aufmunternde Geschichte über eine Frau, die endlich ihr Leben in Angriff nimmt. Unterhaltsam und herzerwärmend!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 13.08.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Nach einigen anfänglichen Längen hat mich die Geschichte irgendwann doch noch mitgerissen: Belohnt wurde ich dafür mit einer tiefgründigen und interessanten Geschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 03.07.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Schöner Roman über das, was im Leben wirklich zählt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 15.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine wunderbare Geschichte über eine Frau, deren Leben gehörig auf den Kopf gestellt wird. Willow ist so sympathisch, endlich mal eine Frau mit Rundungen in einem Buch! Lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 15.06.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Eine süße Geschichte darüber, dass immer irgendwo die Sonne scheint. Man muss nur manchmal echt eine Menge Wolken beiseiteschieben. Charmant und witzig, dabei aber nicht zu flach.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Wolken wegschieben

Wolken wegschieben

von Rowan Coleman

(4)
Buch
Fr. 14.90
+
=
Der Sommer der Sternschnuppen

Der Sommer der Sternschnuppen

von Mary Simses

(9)
Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale