orellfuessli.ch

Wolverine: Old Man Logan

(4)

Niemand weiss, was sich in jener Nacht ereignete, als die Helden fielen und das Böse triumphierte. Doch was mit Wolverine geschah, ist das allergrösste Rätsel. 50 Jahre hat niemand von ihm gehört. und an der Stelle des geborenen Kämpfers von einst, steht nur noch ein alter, gebrochener Pazifist namens Logan. Ein Mann, der gewillt ist, seinen alten Freund, den blinden Bogenschützen Hawkeye, 3.000 Meilen durch eine verwüstete Welt zu begleiten, um seine Familie zu retten.

Portrait
Mark Millar is a Scottish comic book writer, known for his work on books such as The Authority , The Ultimates , Marvel Knights Spider-Man , Ultimate Fantastic Four , Civil War , Wanted , and Kick-Ass , the latter two of which have been adapted into feature films. In August 2007, he won the Stan Lee award at Wizardworld in Chicago.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 212
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 06.02.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86607-462-0
Verlag Panini
Maße (L/B/H) 261/172/15 mm
Gewicht 576
Originaltitel Wolverine 66-72, Wolverine: Old man Logan Giant-Size 1
Illustratoren Steve McNiven, Dexter Vines, Mark Morales, Jay Leisten
Verkaufsrang 20.796
Buch (Taschenbuch)
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 28.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 18792765
    Neil Gaiman: 1602
    von Neil Gaiman
    (1)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 17596850
    Wanted
    von Mark Millar
    Buch
    Fr. 23.90
  • 45290846
    Deadpool & Cable
    von Fabian Nicieza
    Buch
    Fr. 17.90
  • 37446364
    Iron Man 01 - Marvel Now!
    von Kieron Gillen
    Buch
    Fr. 22.90
  • 16517007
    Watchmen Absolute Edition
    von Alan Moore
    (3)
    Buch
    Fr. 102.00
  • 31932226
    Superman: Erde Eins
    von J. M. Staczynski
    Buch
    Fr. 23.90
  • 11475051
    Wolverine Origin
    von Paul Jenkins
    Buch
    Fr. 21.90
  • 21243689
    Kick-Ass 1 Gesamtausgabe
    von Mark Millar
    Buch
    Fr. 28.90
  • 45290829
    Doctor Strange: Anfang und Ende
    von J. M. Straczynski
    (1)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 15542764
    Batman: The Killing Joke
    von Alan Moore
    (3)
    Buch
    Fr. 17.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Genial
von ChrisYo aus Lutherstadt Wittenberg am 15.11.2016

Zum Inhalt: Niemand weiß, was sich in jener Nacht ereignete, als die Helden fielen und das Böse triumphierte. Doch was mit Wolverine geschah, ist das allergrößte Rätsel. 50 Jahre hat niemand von ihm gehört. und an der Stelle des geborenen Kämpfers von einst, steht nur noch ein alter, gebrochener Pazifist... Zum Inhalt: Niemand weiß, was sich in jener Nacht ereignete, als die Helden fielen und das Böse triumphierte. Doch was mit Wolverine geschah, ist das allergrößte Rätsel. 50 Jahre hat niemand von ihm gehört. und an der Stelle des geborenen Kämpfers von einst, steht nur noch ein alter, gebrochener Pazifist namens Logan. Ein Mann, der gewillt ist, seinen alten Freund, den blinden Bogenschützen Hawkeye, 3.000 Meilen durch eine verwüstete Welt zu begleiten, um seine Familie zu retten. Logan lebt mit seiner Familie verarmt inmitten der verwüsteten Welt, im Bezirk des Hulk und dessen zurückgebliebener, aber brutaler Brut. Logan hat sich geschworen nie wieder zu kämpfen. Doch als die Brut vom Hulk seine Familie bedroht und ihm ein Ultimatum stellt, kommt ihm das Angebot von Hawkeye sehr gelegen, da ihm die Reise Geld bringt und er damit seine Familie schützen kann. Hawkeye selbst ist nur noch ein Schatten seiner Selbst. Alt und blind ist er jedoch einer der letzten Superhelden, die der Welt geblieben sind. Einer Welt, in der sich jeder selbst der nächste ist, brechen die beiden alten Freunde auf, quer durch die Landen, bei denen sie nicht nur alte Bekannte und Feinde wieder treffen, sondern sich auch den Nachkommen so manches Superhelden stellen müssen. Und vor allem Logan ist bald gezwungen sich seiner Vergangenheit und seiner Taten zu stellen. Als absoluter Fan von Wolverin/Logan, war es keine Frage, dass ich mir auch diesen Band zulegen musste. Die Geschichte spielt in einer postapokalyptischen Zeit. Die Welt ist arm, wird durch diverse Schurken unterjocht und ein falscher Schritt kann den Tod bedeuten. Logan lebt im Bezirk des Hulk, führt ein armes Farmerleben und hat eine kleine Familie, die er um jeden Preis beschützen will. Als er von der Brut des Hulk bedroht wird und vor allem seine Familie von diesen ins Visier genommen wird, muss man sich fragen, warum Logan ihnen nicht einfach den Gar ausmacht, ist er doch Unsterblich und kann sich immer wieder heilen. Es wäre ein Leichtes für Logan den Hulk und seine Brut zu bekämpfen. Doch er bleibt ruhig und scheint jeglichen Ärger aus dem weg gehen zu wollen. Erst auf die Bitte seines Freundes Hawkeye macht sich Logan auf in ein neues Abenteuer. So erfährt der Leser nach und nach, was mit der Welt geschehen ist und schließlich, warum es überhaupt so weit kommen konnte. Die Zeichnungen des Comics sind wie immer sehr detailliert, wirken ab und an kantig, lassen aber keine Wünsche offen. Die Designs der Charaktere sind stimmig und die Szenerie ist faszinierend und schaurig zugleich. Logan als Held der Geschichte ist zu Beginn kaum wiederzuerkennen. Aus dem sonst so draufgängerischen und coolen Typen ist ein alter, ruhiger Mann geworden, der sich dem Familienleben widmet und vor den Hulklingen kuscht - die sich übrigens den Gleiter der fantastischen Vier zu eigen gemacht haben. Zu Beginn ist man als Leser schockiert, wenn man sieht, was aus dem einstigen Helden und der Welt geworden ist. Doch je mehr man in die Geschichte einsteigt, desto klarer werden die Umstände, wie es so weit kommen konnte. Und die Erkenntnis sitzt tief. Sie macht betroffen. Sie schockiert. Empfehlen möchte ich den Comic allen, die gern in die Welt der Superhelden um die X-Man, aber auch andere Superhelden wie z.B. die Avengers, abtauchen. Es ist interessant zu sehen, was die Zeichner aus der Welt und ihren Superhelden gemacht hat und wie es aussehen kann, wenn die Bösen an die Macht kommen. Der Leser wird mit einer geballten Ladung Action, aber auch jeder Menge Emotionen versorgt, die ihn schließlich für einen Moment absolut sprachlos zurück lassen. Idee: 5/5 Charaktere: 5/5 Design: 5/5 Spannung: 5/5 Emotionen: 5/5 Gesamt: 5/5

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein alter Mann in einer düsteren Welt
von einer Kundin/einem Kunden aus Kirchberg am 14.07.2016

Die Welt wie wir sie kannten ist untergegangen. Das Böse hat triumphiert. Die Helden sind tot. Alle Helden? Nein. Ein erblindeter Hawkeye lebt noch…und ein Mann namens Logan, den man früher Wolverine nannte. Doch was früher galt, gilt nicht mehr in einer Welt, die vom Red Skull, Doom und... Die Welt wie wir sie kannten ist untergegangen. Das Böse hat triumphiert. Die Helden sind tot. Alle Helden? Nein. Ein erblindeter Hawkeye lebt noch…und ein Mann namens Logan, den man früher Wolverine nannte. Doch was früher galt, gilt nicht mehr in einer Welt, die vom Red Skull, Doom und einem degenerierten Bruce Banner und seiner Brut beherrscht wird. Mark Millar ist mit „Old Man Logan“ ein einzigartiger Comic gelungen, der den Leser auf eine Reise durch ein Amerika der Zukunft schickt, welche er nicht vergessen wird. Gleichzeitig begleitet der Leser einen gebrochenen Wolverine, der nicht mehr der ist, den alle Welt kannte. Wie wurde aus dem einstigen X-Men und Rächer ein alter, ergrauter Farmer, der mit Frau und zwei Kindern in der Wüste Kaliforniens lebt. Eine epische Geschichte von Millar, meisterlich gezeichnet von Steve McNiven. Ein MUSS für jeden Fan von Wolverine und für alle die wissen wollen was passierte, nachdem die Helden starben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
SNIKT!
von einer Kundin/einem Kunden am 11.05.2010

Die Helden, sie fielen... Warum, das weiß auch nach 50 Jahren niemand genau. Ohne sie gab es jedoch niemanden, der das Böse aufhalten konnte. Die USA, wie wir sie kannten, gibt es nicht mehr, sie wurde zwischen den neuen Machthabern, wie z.B. Dr. Doom und einem verrückt gewordenen Hulk... Die Helden, sie fielen... Warum, das weiß auch nach 50 Jahren niemand genau. Ohne sie gab es jedoch niemanden, der das Böse aufhalten konnte. Die USA, wie wir sie kannten, gibt es nicht mehr, sie wurde zwischen den neuen Machthabern, wie z.B. Dr. Doom und einem verrückt gewordenen Hulk aufgeteilt. Und im Land des Hulk (was früher einmal Kalifornien darstellte) begegnen wir auf einer kleinen Ranch einem alten bekannten - Wolverine oder besser gesagt Logan, wie er sich jetzt konsequent zu nennen pflegt. Mit seiner Vergangenheit möchte er nämlich nichts mehr zu tun haben. Gealtert und beinahe lethargisch kümmert er sich um seine Familie und sein Hab und Gut. Der Gewalt hat er abgeschwört, obwohl es mehr als einen Grund gäbe, den missratenen Abkömmlingen des Hulk Paroli zu bieten, die stets die Pacht von ihm einfordern und dabei nicht gerade zimperlich sind. Als das Geld knapp (bzw. der Monat zu lang) wird, nimmt er das Angebot (des inzwischen erblindeten) Hawkeye an und folgt ihm auf eine Mission, von der er jedoch nicht genau weiß, was sie bedeutet. Und es ist ihm auch egal, wie so vieles, seit genau 50 Jahren. Seit jenem schicksalshaften Tag, an dem die Helden fielen... ----- Meisterhaft erzählt Millar eine tiefdüstere Geschichte eines gealterten Wolverine, der vor seiner Vergangenheit flüchtet und doch nirgends die Ruhe und das Vergessen findet, nach dem er sich sehnt. Ausgebreitet vor einem an Mad Max und Eastwood erinnernden Westen der USA (McNiven läuft zu absoluter Höchstform auf) wird eine packende Variante des Marvel-Universums erzählt, in der bereits alles verloren ist und der letzte Held selbst viel Schuld auf sich geladen hat. Nun ist es an der Zeit, sie abzuarbeiten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nach den Wolverine origins eine mehr oder weniger logische Konsequenz
von Thomas Fritzenwallner aus Wiener Neustadt am 04.03.2010

Vor 50 Jahren fielen die Helden. Superschurken wie Dr. Doom, der es wieder einmal nicht schaffte tot zu bleiben (...) oder der Red Skull der unter anderem in Captain Americas Kostüm auftritt (woher er das wohl hat) teilten Amerika untereinander auf. Seit seiner letzten Schlacht ist Logan ein gebrochener... Vor 50 Jahren fielen die Helden. Superschurken wie Dr. Doom, der es wieder einmal nicht schaffte tot zu bleiben (...) oder der Red Skull der unter anderem in Captain Americas Kostüm auftritt (woher er das wohl hat) teilten Amerika untereinander auf. Seit seiner letzten Schlacht ist Logan ein gebrochener Mann. Er hat sich zurückgezogen und kümmert sich um seine Familie, doch Bedrohung für seine friedvolle Welt zwingt ihn an der Seite seines blinden Freundes Hawkeye auf die Reise seines Lebens. Ein wildes Endzeitszenario das stark an Clint-Eastwood-Western erinnert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Wolverine: Old Man Logan

Wolverine: Old Man Logan

von Mark Millar , Steve McNiven

(4)
Buch
Fr. 28.90
+
=
Wolverine: Origin II

Wolverine: Origin II

von Kieron Gillen

(2)
Buch
Fr. 21.90
+
=

für

Fr. 50.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale