orellfuessli.ch

Würde

Roman

(1)
Belüge deinen Nächsten wie dich selbst


Kapstadt, die Mutterstadt Südafrikas, die Schöne mit den vielen Gesichtern. Während im Schatten des Tafelbergs Flüchtlinge ums Überleben kämpfen, korrupte Polizisten ihr Gehalt aufbessern und das organisierte Verbrechen blüht, frisst der Alltag an Richard Calloways Glück: Eine triste Vorstadtidylle, eine eintönige Ehe und Dinnerparties, auf denen man sich nichts zu sagen hat. Doch dann übernimmt der Anwalt einen Fall, der sein Leben für immer verändern wird: Ein russischer Geschäftsmann soll einen Jungen überfahren haben. Der Augenzeuge ist verschwunden. Und die Aktenlage ist undurchsichtig. Als Richard dann auch noch auf die sinnliche nigerianische Einwanderin Abayomi trifft, wagt er sich Schritt für Schritt hinaus aus seinem Alltag. Doch auch der kleinste Schritt kann ein Schritt zu viel sein. Und manchmal gerät man in einen Strudel, aus dem es kein Entkommen gibt ...


Ein sprachgewaltiger, hoch spannender Roman über die Wahrheit, die keiner kennt, die Gerechtigkeit, die brüchig ist, und die Würde, die man schnell verlieren kann. Andrew Brown spielt grandios mit unserer Wahrnehmung – so dass der Leser am Ende selbst nicht mehr weiss, wie ihm geschieht.


Auf der Shortlist für den renommierten Commonwealth Writer's Prize


Portrait
Andrew Brown, 1966 in Kapstadt geboren, war während der Apartheid u.a. in der United Democratic Front aktiv und wurde mehrere Male in Haft genommen. Eine mehrjährige Gefängnisstrafe konnte durch ein Berufungsverfahren am Cape High Court abgewendet werden. Am selben Gericht ist Andrew Brown inzwischen als Anwalt tätig. Als Reservepolizist ist er jede Woche auf den Strassen Kapstadts und in den Townships im Einsatz. »Schlaf ein, mein Kind« wurde mit dem wichtigsten Literaturpreis Südafrikas ausgezeichnet und stand in Deutschland auf der KrimiWelt-Bestenliste. Sein Roman »Würde« war auf der Shortlist für den renommierten Commonwealth Writer‘s Prize. Andrew Brown gilt als die neue Stimme in der Literatur Südafrikas. Er ist verheiratet und hat drei Kinder.






»Letztlich kommt mir das Streben nach Gerechtigkeit wie ein Tanz vor, der sich völlig unvorhersehbar entwickeln kann, ohne Choreograf und ohne das sichere Wissen, wer führt und wer folgen muss. Das liefert einem Schriftsteller zweifelsohne reichlich Stoff, das menschliche Wesen zu erkunden – von seinem sicheren Platz im Zuschauerraum aus.« Andrew Brown





… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt i
Seitenzahl 384, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.07.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783641047337
Verlag btb
Originaltitel Refuge
eBook (ePUB)
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 35666586
    Die guten Frauen von Christianssund
    von Anna Grue
    (5)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 42501291
    Deadline
    von Renée Knight
    eBook
    Fr. 11.90
  • 30337149
    Schwarzer Schwan
    von Horst Eckert
    (2)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 26224457
    Kap der Finsternis
    von Roger Smith
    eBook
    Fr. 9.90
  • 26326808
    Organisation C.
    von Gunnar Kunz
    eBook
    Fr. 12.90
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (3)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 45310396
    Im Wald
    von Nele Neuhaus
    (9)
    eBook
    Fr. 18.50
  • 46676401
    Rabenschwester - THRILLER
    von B. C. Schiller
    (4)
    eBook
    Fr. 2.50
  • 45824545
    Weißwurstconnection / Franz Eberhofer Bd.8
    von Rita Falk
    eBook
    Fr. 15.90
  • 46361715
    Totenfang
    von Simon Beckett
    (4)
    eBook
    Fr. 22.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Lesenswert !!!
von Kristina Urban aus Berlin am 22.11.2010

Mich hat dieses Buch tief beeindruckt und nachdenklich gestimmt. Andrew Brown erzählt die Geschichte von Ifasen und Abayomi, die als Flüchtlinge in Südafrika leben. Die beiden sind verheiratet und haben einen kleinen Sohn. Abayomi arbeitet im "Touch of Africa" und lernt so Richard kennen. Einen bekannten Strafverteidiger, der über seine "weiße"... Mich hat dieses Buch tief beeindruckt und nachdenklich gestimmt. Andrew Brown erzählt die Geschichte von Ifasen und Abayomi, die als Flüchtlinge in Südafrika leben. Die beiden sind verheiratet und haben einen kleinen Sohn. Abayomi arbeitet im "Touch of Africa" und lernt so Richard kennen. Einen bekannten Strafverteidiger, der über seine "weiße" Welt noch nie hinausgeschaut hat. Durch diese Begegnung ändert sich einiges in Richards Leben, aber auch Abayomis Leben bleibt nicht unberührt.... Zu lesen, wie Menschen wie Ifasen und Abayomi als Flüchtlinge aus Nigeria in Südafrika behandelt und schikaniert bzw. ignoriert werden, das geht unter die Haut. Andrew Brown beschreibt dies sehr eindringlich und rüttelt den Leser nachhaltig wach. "Würde" ist genau der richtige Titel für dieses Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Menschenwürde
von einer Kundin/einem Kunden am 06.09.2012
Bewertetes Format: Buch (Taschenbuch)

Calloway ist Anwalt in einer renommierten Kanzlei in Kapstadt. Er ist "angekommen" in der weißen Oberschicht-noble Villen,teure Autos gehören zur Grundausstattung. Sein Mandant-ein fieser Exil-Russe und dubioser Geschäftsmann ist in eine seltsame Geschichte verstrickt. Calloway ist dieser Fall auch nicht ganz geheuer,aber was tut man nicht alles für Geld... Das Südafrika des Andrew... Calloway ist Anwalt in einer renommierten Kanzlei in Kapstadt. Er ist "angekommen" in der weißen Oberschicht-noble Villen,teure Autos gehören zur Grundausstattung. Sein Mandant-ein fieser Exil-Russe und dubioser Geschäftsmann ist in eine seltsame Geschichte verstrickt. Calloway ist dieser Fall auch nicht ganz geheuer,aber was tut man nicht alles für Geld... Das Südafrika des Andrew Brown kommt ohne Psychothrill und Ritualmorde aus,er schlägt eher leise Töne an-eher Gesellschaftsroman als Krimi. Preisgekrönt! 5 Sterne!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 1

Wird oft zusammen gekauft

Würde

Würde

von Andrew Brown

(1)
eBook
Fr. 10.90
+
=
Trost

Trost

von Andrew Brown

eBook
Fr. 10.90
+
=

für

Fr. 21.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen