orellfuessli.ch

Bücher die bis 22. Dezember 12:00 bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

Wunschdenken

Europa, Währung, Bildung, Einwanderung - warum Politik so häufig scheitert

(9)
Werden wir gut regiert? Oder bleibt die Politik hinter ihren Möglichkeiten zurück? Und wenn das so ist - woran liegt das? Gibt es Techniken guten Regierens?

In seinem neuen Buch beschreibt Thilo Sarrazin die Mechaniken von Politik, ihre typischen Fehler und die Gründe für den Erfolg oder Misserfolg von Gesellschaften. Er verdeutlicht, warum die Vorstellungen und Träume von einer besseren Gesellschaft oft nichts Gutes hervorgebracht haben.

Von hier schlägt der Autor den Bogen zu den gravierenden Fehlern der aktuellen deutschen Politik von der Einwanderung bis zur Energiewende und erklärt ihre tieferen Ursachen. Auf dieser Grundlage gibt er seine Antworten auf die großen Fragen zur Zukunft Deutschlands.

Wer dieses Buch gelesen hat, wird Politik mit anderen Augen betrachten und besser verstehen, wie politische Fehlentwicklungen zustande kommen und wie sie vermieden werden können.

"Zu lange hat die Politik versäumt, die wirklich wichtigen Fragen zu adressieren. Deutschlands Zukunft wird sich nicht an Genderfragen oder Klimadebatten entscheiden - Deutschlands Zukunft entscheidet sich an den Themen Währung, Einwanderung, Bildung. Damit steht zugleich auch die Zukunft Europas auf dem Spiel." Thilo Sarrazin

Portrait

Thilo Sarrazin ist einer der profiliertesten politischen Köpfe der Republik, ein Querdenker, der sich nicht scheut, auch unbequeme Wahrheiten auszusprechen. Als Fachökonom war er Spitzenbeamter und Politiker, er war verantwortlich für Konzeption und Durchführung der deutschen Währungsunion, beaufsichtigte die Treuhand und sass im Vorstand der Deutschen Bahn Netz AG. Von 2002 bis 2009 war er Finanzsenator in Berlin, anschliessend eineinhalb Jahre Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank.


Sein Buch Deutschland schafft sich ab (2010) wurde ein Millionenerfolg und löste eine grosse gesellschaftliche Debatte aus. Bei der DVA erschien zuletzt von im Europa braucht den Euro nicht (2012) und Der neue Tugendterror (2014).

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 576
Erscheinungsdatum 25.04.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-421-04693-2
Verlag DVA
Maße (L/B/H) 221/139/43 mm
Gewicht 691
Verkaufsrang 20.517
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 36.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 36.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45407754
    Deutschland in Gefahr
    von Rainer Wendt
    (1)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 44194353
    Deutschland ist bedroht
    von Düzen Tekkal
    Buch
    Fr. 23.90
  • 45303561
    Die neuen Deutschen
    von Herfried Münkler
    (1)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 45244499
    Höllensturz
    von Ian Kershaw
    (2)
    Buch
    Fr. 48.90
  • 45243654
    Warum der Esel Martin heißt
    von Uwe Steimle
    Buch
    Fr. 26.90
  • 43842665
    Das Asyl-Drama
    von Guido Grandt
    (1)
    Buch
    Fr. 31.90
  • 14592411
    Es geschah in Wien
    von Elsa Björkman-Goldschmidt
    Buch
    Fr. 22.90
  • 32619423
    Die vergessene Generation
    von Sabine Bode
    (6)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 44147479
    Finger weg von unserem Bargeld!
    von Peter Hahne
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45442226
    Martin Luther
    von Heinz Schilling
    Buch
    Fr. 39.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
7
1
0
0
1

Es zählt der Fakt
von Matthias am 23.04.2016

Sarrazin ist bekannt für seine sachlichen Argumente. Er stützt seine Argumentation sachlich auf Fakten und fachliche Sichtweise. Man hat ihn oft angegriffen, da jede Form von faktischer Diskussion dem politisch korrekten Lager fremd ist. Mit diesem Buch legt Sarrazin erneut Fakten auf den Tisch, welche nicht anzuzweifeln sind, haben sich... Sarrazin ist bekannt für seine sachlichen Argumente. Er stützt seine Argumentation sachlich auf Fakten und fachliche Sichtweise. Man hat ihn oft angegriffen, da jede Form von faktischer Diskussion dem politisch korrekten Lager fremd ist. Mit diesem Buch legt Sarrazin erneut Fakten auf den Tisch, welche nicht anzuzweifeln sind, haben sich doch seine früheren Prognosen alle bewahrheitet.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
15 6
Sarrazin sagt, was Sache ist.
von Marcus am 17.08.2016

Sarrazin sagt, was Sache ist. Dafür wird er geliebt und gehasst. Dazwischen findet sich nicht viel, außer bei denjenigen, die sich nicht um unser Land sorgen. Ich gehöre zu denen, die ihn bewundern: Niemand anderes sagt so deutlich, was Sache ist. Niemand anderes hält an seiner Meinung so... Sarrazin sagt, was Sache ist. Dafür wird er geliebt und gehasst. Dazwischen findet sich nicht viel, außer bei denjenigen, die sich nicht um unser Land sorgen. Ich gehöre zu denen, die ihn bewundern: Niemand anderes sagt so deutlich, was Sache ist. Niemand anderes hält an seiner Meinung so aufrecht und aufrichtig fest. Niemand stellt sich so in den Dienst unseres Vaterlandes. Sarrazin hat als Finanzminister gedient, er hat als Bundesbankvorstand gedient und nun macht er sich mit dem nächsten Buch verdient. Er ist lebensklug, erfahren und analytisch messerscharf. Natürlich gefällt das denen nicht, die beim Einschlafen von Multikulti träumen und sich am nächsten Morgen an Schulhöfen ergötzen, auf denen niemand mehr Deutsch spricht: Die erste Gruppe, weil sie es nicht kann, und die zweite Gruppe, weil sie Angst vor der ersten Gruppe hat, nicht als „Schweinefleischfresse“ beschimpft und ausgegrenzt werden möchte. In seinem Buch führt Sarrazin aus, dass es die oberste Pflicht des Staates ist, für Sicherheit und Ordnung zu sorgen: „Der oberste Maßstab für gutes Regieren […] ist das individuelle Wohlergehen jedes Einzelnen in einer politischen Einheit, etwa einer Gemeinde oder einem Staat. […] Als Maßstab für staatliches Handeln ergibt sich daraus, dass der Staat eine doppelte Aufgabe hat: Er muss einerseits dem einzelnen Bürger den Freiheitsraum sichern, den er braucht, um sein individuelles Glück zu verfolgen. Andererseits muss er jeden Einzelnen vor der Gewalt der anderen schützen. Es geht also um die Kombination von Freiheit und Sicherheit.“ Leider hat sich unser Staat dazu entschieden, in jede Kleinigkeit (be-)steuernd einzugreifen; damit beschneidet er sich selbst bei der Leistungsfähigkeit in seinen Kernaufgaben. Freiheit und Sicherheit gehören für Sarrazin zusammen. Das macht er in seinem Buch, das ein wenig an eine Sammlung von Essays erinnert an vielen Stellen klar. Klar ist aber auch: Wenn man zu vielen fremden Menschen zu viele Freiheiten auf Kosten unseres tradierten Freiheitsbegriffes wegen falscher Rücksichtnahme einräumt, dann werden wir unsere Freiheit, wie wir sie heute kennen, irgendwann verlieren. Sarrazin macht unterstreicht einmal mehr, dass wir Freiheit und Sicherheit nicht dadurch bewahren, dass wir an Integration nur appellieren und ansonsten jedes mögliche „Beleidigtsein“ von irgendjemandem vorwegdenken. Es ist Wunschdenken zu meinen, dass man es jedem Recht machen kann: kulturell wie finanziell. Es ist gut, dass Sarrazin immer wieder gedruckte Mahnrufe veröffentlicht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Pflichtlektüre
von SSzabo am 17.08.2016

Schonungslos analysiert Sarrazin auf 500 Seiten die Lage der Nation. Sein Wissensfundus als ehemaliger Finanzsenator und Vorstand der Bundesbank assistiert ihm bei dieser Aufstellung eines Ist- und Sollzustandes. Sarrazin geht dabei hoch wissenschaftlich vor. Jede These wird mit detaillierten und aussagekräftigen Statistiken und fundierten Quellenangaben (Quellennachweise umfassen allein 59... Schonungslos analysiert Sarrazin auf 500 Seiten die Lage der Nation. Sein Wissensfundus als ehemaliger Finanzsenator und Vorstand der Bundesbank assistiert ihm bei dieser Aufstellung eines Ist- und Sollzustandes. Sarrazin geht dabei hoch wissenschaftlich vor. Jede These wird mit detaillierten und aussagekräftigen Statistiken und fundierten Quellenangaben (Quellennachweise umfassen allein 59 Seiten!) belegt. Die Zahlen geben objektiv wieder, wie sich verschiedene Bundesländer und Länder im Vergleich in diversen Disziplinen schlagen, etwa bei Produktionsniveau, Produktivität und Arbeitslosigkeit im internationalen Vergleich oder bei der Messung der Auswirkungen von Einwanderung auf die kognitive Kompetenz (gemessen im Zeitraum 1995 bis 2012, basierend auf Forschungsergebnisse von Heiner Rindermann und James Thompson). An diesen Zahlen gibt es nichts zu rütteln, es sind Tatsachen! Fakt ist, dass ein erheblicher Zufluss einer geringeren kognitiven Kompetenz von Einwanderern auf Dauer die Qualität des Schulsystems und entsprechend auch die Produktivität eines Landes beeinträchtigt. Hier finden sich auch gute Anknüpfungspunkte zu Gunnar Heinsohns Theorie vom „youth bulge“; leider werden beide Theorien nicht miteinander „verheiratet“ – hier ist auch für die Theorieentwicklung noch einiges zu holen! Denn es geht nicht nur um Kompetenzen und Religion, sondern natürlich auch darum, was die Menschen aus dem Lande treibt: Das KANN Krieg sein, es kann aber auch der Kampf um zu wenige Positionen für zu viele junge Männer sein, der in Krieg und Auswanderung mündet. Ebenso Fakt ist, dass nur das, was funktionstüchtig oder wandlungsfähig ist, überlebt. Und dass es erhebliche, biologisch gegebene Unterschiede in der kognitiven Kompetenz von Menschen unterschiedlicher Herkunft, Religion und Sozialisierung gibt. Wer wandert denn in der Regel aus? Nicht diejenigen, die die schönen Posten in ihrem Heimatland besitzen und clever sind… Was in der deutschen Politik zu oft negiert wird, belegt Sarrazin nüchtern, wissenschaftlich, schnörkellos. Deutschen und vor allem allen Politikern in Deutschland empfehle ich das Buch als Sommerlektüre. Ach nein, keine Sommerlektüre – Pflichtlektüre!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Moralinsaure Politik demaskiert
von einer Kundin/einem Kunden aus Leipzig am 15.08.2016

Bisweilen schreibt Sarrazin zu schwierig. Das ist wohl dem Umsatz geschuldet, dass er (zu) lange für die gearbeitet hat, die er heute zurecht kritisiert. Aber seien wir dankbar: Nur deshalb kann er so klar sagen, was die Menschen antreibt, die uns regieren! Wir leben in einem Staat, in dem nicht... Bisweilen schreibt Sarrazin zu schwierig. Das ist wohl dem Umsatz geschuldet, dass er (zu) lange für die gearbeitet hat, die er heute zurecht kritisiert. Aber seien wir dankbar: Nur deshalb kann er so klar sagen, was die Menschen antreibt, die uns regieren! Wir leben in einem Staat, in dem nicht mehr die Wirklichkeit erkannt wird! Sondern sich die Leute den Wünschen der Machthaber unterordnen müssen. Im Denken, im Konsumieren und bei der Willkommenshaltung. Alles wollen uns die schwarz-rot-grünen vorbeten! Kein Fleisch mehr, keine Zigaretten mehr, kein Alkohol mehr, keine Flugreisen mehr – nur für die Reichen! Die können sich Moral im Überfluss leisten und dennoch alles machen, was ihnen Spaß macht. Das zeigt Sarrazin sehr schön an verschiedenen Stellen in seine Buch. Er versteht auch, dass es Probleme mit zu vielen Flüchtlingen geben wird, wenn diese das Land nicht wieder verlassen. Der Staat schiebt nicht ab und dann kommt es zur Arbeitsmarktkonkurrenz! Es wäre uns alles zu wünschen, wenn Thilo Sarrazin wieder in die Politik geht! Er könnte nämlich viele Positionen der Linkspartei und der AfD vereinigen! Dann hätte das deutsche Volks wieder eine echte Chance auf einen Politikwechsel. Denn Sarrazion sagt ja, was man machen könnte, um die Misere zu beenden. Es ist an vielen Stellen schlimm das Buch zu lesen, da man das Versagen der Politkaste vorgeführt bekommt. Aber man kann sich nicht für Änderungen stark machen, wenn man das Problem nicht kennt und die Alternativen! Das ist ein Buch, das jeder gelesen haben sollte, der in die Politik gegangen ist oder noch geht. Aber das ist wohl mein „Wunschdenken“…

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Werne am 06.05.2016

Sarrazin hat wiederum ein sehr lesenswertes Buch geschrieben. Seine Bücher sind faktenreich; die Statistiken sind korrekt und trotz gegenteiliger Behauptungen kann ich weder Fehler noch Unwahrheiten erkennen. Man muss nicht mit seinen Ansichten übereinstimmen, aber die Fairness gebietet, dass man sich zumindest um ein objektives Urteil bemüht statt Vorurteile zu... Sarrazin hat wiederum ein sehr lesenswertes Buch geschrieben. Seine Bücher sind faktenreich; die Statistiken sind korrekt und trotz gegenteiliger Behauptungen kann ich weder Fehler noch Unwahrheiten erkennen. Man muss nicht mit seinen Ansichten übereinstimmen, aber die Fairness gebietet, dass man sich zumindest um ein objektives Urteil bemüht statt Vorurteile zu pflegen. Beeindruckend ist die globale Sicht der Dinge; mir persönlich fehlt jedoch ein wenig die Empathie für Menschen, die nicht die erstrebte Leistungsfähigkeit in einer globalisierten Welt erbringen können.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 1
Wie ich die Weltlage sehe und was ich mir für Deutschland wünsche
von Mareike am 18.08.2016

Was mir auf den ersten Blick besonders an dem Buch gefallen hat, ist, dass die klare Gliederung dazu einlädt, sich erst einmal die Punkte durchzulesen, die einem besonders am Herzen liegen. Positiv überrascht hat mich dann, dass Herr Sarrazin sich sehr pragmatisch über verschiedenen Themenkomplexe (Familienpolitik, Sicherheitspolitik, Einwanderungspolitik….) der... Was mir auf den ersten Blick besonders an dem Buch gefallen hat, ist, dass die klare Gliederung dazu einlädt, sich erst einmal die Punkte durchzulesen, die einem besonders am Herzen liegen. Positiv überrascht hat mich dann, dass Herr Sarrazin sich sehr pragmatisch über verschiedenen Themenkomplexe (Familienpolitik, Sicherheitspolitik, Einwanderungspolitik….) der Frage annähert, wie Deutschland regiert wird und was daran verbesserungsfähig wäre (ich gebe zu: zu theoretische Kapitel überspringe ich). Aber: Herr Sarrazin fordert „mehr Kinder aus stabilen Familien“. Es ist ein Fakt, dass deutsche Frauen und Frauen mit höherem Bildungsniveau weniger Kinder bekommen als Frauen aus weniger entwickelten Ländern bzw. mit niedrigerem Bildungsniveau. Deswegen, so Sarrazin, müssen entwickelte Staaten wie Deutschland ALLE Kinder willkommen heißen, und alle müssen nach ihren Möglichkeiten gefördert werden. Sarrazin beweist seinen Erfahrungshorizont hier mit ganz „alltäglichen“ Themen, wenn er die deutsche Familienpolitik auseinandernimmt und konkrete Vorschläge macht, woran es in der Familienpolitik in Deutschland hapert. Zum Beispiel möchte er die Einkommenssteuerschuld für Kinderlose erhöhen, die Kinderbetreuung ausbauen und direkte Geldleistungen reduzieren. Dies alles hat zum Ziel, dass Frauen mit höherem Bildungsstand auch wieder mehr Kinder bekommen. In meinem Beruf habe ich es täglich mit Frauen unterschiedlichster Nationen und Schichten und ihrem Nachwuchs zu tun. Schon bei der Geburtenvorbereitung entwickele ich ein Gefühl dafür, wie viele Chancen sich potentiell für das neue Menschenwesen im Laufe seines Lebens öffnen werden. Wir brauchen in der Tat mehr Kinder aus stabilen Familien, um auch in Zukunft das Bildungs- und gesellschaftliche Niveau in Deutschland zu halten! Alle, die in diesem Land leben, und alle, die dieses Land regieren, würde ich Abschnitt 5 vom Buch als Pflichtlektüre verschreiben: „Wie ich die Weltlage sehe und was ich mir für Deutschland wünsche“. Ein ganz wichtiges Buch, vor allem wegen dieses Abschnitt, das unsere jetzige Lage auf den Punkt genau diagnostiziert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nur Zehn Regeln!
von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 18.08.2016

Eigentlich ist es gar nicht soi schwierig: Es reichen 10 Regeln, um eine ordentliche Regierung zu stellen und gute Arbeit zu machen. Aufgeschrieben ab Seite 137 von Thilo Sarazin. Das sollten sich mal einige der Damen und Herren zu Herzen nehmen, die uns schlecht Regieren. Was viele Deutsche nicht wollen... Eigentlich ist es gar nicht soi schwierig: Es reichen 10 Regeln, um eine ordentliche Regierung zu stellen und gute Arbeit zu machen. Aufgeschrieben ab Seite 137 von Thilo Sarazin. Das sollten sich mal einige der Damen und Herren zu Herzen nehmen, die uns schlecht Regieren. Was viele Deutsche nicht wollen bekoimmen wir von unserer Regierung nämlich serviert: Flüchtlinge, Abschaffung von Fleisch und Zigaretten, das jeder einen eigenen Beauftragten bekommt, der anders lebt als die anderen. So zerfällt eine Gesellschaft irgendwann. Und die die reinkommen, passen nicht zu unseren Werten. Die müssen wir aber pflegen, weil sie uns stark gemacht haben und wir auch stolz sein können. Deshalb: „Das Kulturelle Erbe bewahren und pflegen!“ (378). Ich bin dankbar, dass es Thilo Sarazin gibt der den Finger in die Wunde legt. Ich bin auch dankbar, dass das Buch verkauft wird und der Verlag so mutig ist. Bei Akif Pirincci ist das ja ganz anders gelaufen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein hochinformatives, hochspannendes und brandaktuelles Buch!
von Karin F. am 18.08.2016

Die 500 Seiten haben mich erstmals abgeschreckt. Zum Glück versteht Sarrazin was vom Schreiben, es ist ein Genuss, dieses Buch zu lesen. In jeden Satz packt er in elegante, verständliche Sprache Erklärungen dafür, wie es dazu gekommen ist, dass wir auf der Welt entwickelte und weniger entwickelte Länder haben... Die 500 Seiten haben mich erstmals abgeschreckt. Zum Glück versteht Sarrazin was vom Schreiben, es ist ein Genuss, dieses Buch zu lesen. In jeden Satz packt er in elegante, verständliche Sprache Erklärungen dafür, wie es dazu gekommen ist, dass wir auf der Welt entwickelte und weniger entwickelte Länder haben – und was die Politik auf oberste Ebene, aber auch jeder einzelne dafür leisten kann, um die Kultur, das Bildungsniveau und insgesamt den Lebensstandard einer Gesellschaft zu fördern. Wichtige Fragen werden aufgeworfen: Was ist der Motor für die Entwicklung von Kultur und Zivilisation? Warum hat sich die industrielle Revolution gerade in Europa und in Nordamerika vollzogen? Was sind die wichtigsten Faktoren für die erfolgreiche Entwicklung von Zivilisationen? Wie ist es zu erklären, dass manche Regionen auf der Welt die vom Westen ausgehende wissenschaftlich-technische Kultur sehr gut adaptiert, während andere Teile der Welt so gar nicht Schritt halten können? Die kritischen Stimmen, die darauf hinweisen, Sarrazin würde nur reden, aber keine praktischen Tipps geben, wie es besser gemacht werden kann, haben zumindest dieses Buch nicht aufmerksam gelesen. Das Buch schließt mit Empfehlungen für die deutsche Politik, die als Grundlage für ein politisches Parteien-Programm verwendet werden könnten. Und für jeden einzelnen hat Sarrazin auch praktische Tipps, die nicht aus der Luft gegriffen sind, sondern die auf seine Erfahrungen aus seinem Berufsleben zurückgreifen. Summa summarum: Ein hochinformatives, hochspannendes und brandaktuelles Buch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Sarrazins Wunschdenken
von 5HT am 28.04.2016

Die hier als Fakten bezeichneten Aussagen bestehen größtenteils aus falschen Zahlen, Halb- oder Unwahrheiten und Täuschungen. Man kann das leicht mit einfachen Recherchen selbst überprüfen. Anscheinend vertraut Sarrazin darauf, dass seine Leser auch die irrwitzigsten Aussagen gerne und begeistert glauben, weil sie sich dadurch in ihrer eigenen Meinung bestätigt... Die hier als Fakten bezeichneten Aussagen bestehen größtenteils aus falschen Zahlen, Halb- oder Unwahrheiten und Täuschungen. Man kann das leicht mit einfachen Recherchen selbst überprüfen. Anscheinend vertraut Sarrazin darauf, dass seine Leser auch die irrwitzigsten Aussagen gerne und begeistert glauben, weil sie sich dadurch in ihrer eigenen Meinung bestätigt und in ihrer Postion gestärkt finden. So passt ja auch der Titel bestens - Wunschdenken.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
4 13
"Wunschdenken"
von einer Kundin/einem Kunden aus Gera am 08.06.2016
Bewertetes Format: Format: eBook (ePUB)

Mir hat das Buch von Thilo Sarrazin sehr gut gefallen. Er hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Sarrazin spricht die Wahrheit an, die unsere Politiker aber nicht hören möchten, sonst ist man gleich ein Terrorist. Man staunt über Herrn Sarrazins umfangreiches fundiertes Wissen. Das Buch kann man nur weiter... Mir hat das Buch von Thilo Sarrazin sehr gut gefallen. Er hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Sarrazin spricht die Wahrheit an, die unsere Politiker aber nicht hören möchten, sonst ist man gleich ein Terrorist. Man staunt über Herrn Sarrazins umfangreiches fundiertes Wissen. Das Buch kann man nur weiter empfehlen. Ursula Steinmetzger

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Wunschdenken

Wunschdenken

von Thilo Sarrazin

(9)
Buch
Fr. 36.90
+
=
Deutschland schafft sich ab

Deutschland schafft sich ab

von Thilo Sarrazin

(3)
Buch
Fr. 22.90
+
=

für

Fr. 59.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale