orellfuessli.ch

You Killed Me First. The Cinema of Transgression

Katalog zur Ausstellung im KW Institute of Contemporary Art in Berlin, 2012

Albtraumhafte Gewaltszenarien, dramatische Seelenzustände, perverse sexuelle Abgründe: Die bewusst auf Schock, Provokation und Konfrontation angelegten Filme des Cinema of Transgression zeugen von einer aussergewöhnlichen Radikalität. In den 1980er Jahren ging eine Gruppe von Filmemachern in der New Yorker Lower East Side auf Kollisionskurs mit der amerikanischen Gesellschaft. Alle moralischen und ästhetischen Grenzen überschreitend, enthüllten sie in ihren Filmen eine soziale Härte, die auf gesellschaftspolitische Gleichgültigkeit trifft. In den teilweise mit geklautem Kameraequipment gedrehten Low-Budget-Filmen manifestieren sich scharfe Analysen des von Kriminalität, Brutalität, Drogen, Aids, Sex und Exzessen geprägten Lebens in der Lower East Side.Nightmarish scenarios of violence, dramatic states of mind, and perverse sexual abysses – the films of the Cinema of Transgression that were consciously aimed at shock, provocation, and confrontation, bear witness to an extraordinary radicality. In the 1980s a group of filmmakers from the Lower East Side in New York went on a collision course with the conventions of American society. Transcending all moral or aesthetic boundaries, the low budget films reveal social hardship met with sociopolitical indifference. Sometimes shot with stolen camera equipment, the films contain strident analyses of life in the Lower East Side defined by criminality, brutality, drugs, AIDS, sex, and excess. The catalogue is published on the occasion of the worldwide first exhibition on the Cinema of Transgression, YOU KILLED ME FIRST at KW Institute of Contemporary Art in Berlin. The catalogue includes contributions by Sylvère Lotringer, Carlo McCormick, Jonas Mekas, Susanne Pfeffer, Jack Sargeant and Nick Zedd.
Portrait
Sylvere Lotringer, geboren 1938 in Paris, lehrt seit 1972 an der Columbia University, New York und als Gastprofessor am California Institute of the Arts neuere französische und vergleichende Literaturwissenschaft. Herausgeber von Büchern und Zeitschriften.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Susanne Pfeiffer
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 27.02.2012
Sprache Deutsch, Englisch
ISBN 978-3-86335-157-1
Verlag König, Walther
Maße (L/B/H) 298/212/15 mm
Gewicht 611
Buch (Taschenbuch)
Fr. 27.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 27.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42780947
    Portraits einer Ikone
    von Audrey Hepburn
    Buch
    Fr. 48.90
  • 41063952
    GegenÖffentlichkeit!
    Buch
    Fr. 35.40
  • 46379747
    Neue Filmkunst Resurrected
    Buch
    Fr. 19.90
  • 11277894
    Canan Senol - schritte - nisa-i
    Buch
    Fr. 3.90
  • 11284703
    Theaterstückesammlung Pfetten. Katalog
    Buch
    Fr. 118.90
  • 13997753
    Doppelpass
    Buch
    Fr. 26.90
  • 14739094
    Lautsprecherei - Re: Art - Sound - Design
    Buch
    Fr. 23.40
  • 33821666
    Die Ausstellung
    Buch
    Fr. 13.40
  • 34709348
    Buchpaket: Subjektiv
    Buch
    Fr. 48.40
  • 6907576
    Katalog der Volksschauspiele aus Steiermark und Kärnten
    von Karl Konrad Polheim
    Buch
    Fr. 136.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

You Killed Me First. The Cinema of Transgression

You Killed Me First. The Cinema of Transgression

von Sylvere Lothringer , Carlo McCormick , Jonas Mekas , Susanne Pfeiffer , Jack Sargeant

Buch
Fr. 27.90
+
=
Erec

Erec

von Hartmann Aue

Buch
Fr. 23.90
+
=

für

Fr. 51.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale