orellfuessli.ch

Zerfleischt

Der ultimative Thriller

(13)
Der ultimative Thriller! Wenn Lesen zur Mutprobe wird ...
Kannibalismus, Mord, Vergewaltigung - wenn die Zivilisation endet, wird die Erde zur blutbesudelten Hölle. Und der Mensch wird weniger Mensch sein.
Dieser Roman des Amerikaners Tim Curran ist ein Albtraum von epischem Ausmass - ohne einen Spritzer Mitleid.
Tim Lebbon: »Schockierend und brutal.«
Brian Keene: »Zerfleischt ist Dynamit! Bestialisch, heftig und verstörend!«
Amazon.com: »Der Roman ist so hart, Hostel ist dagegen ein Disney-Film.«
VIRUS: »Zerfleischt ist ein beinhartes Splatter-Gemetzel [...] ein finsteres, blutiges und kompromissloses Genre-Highlight.«
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 416, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.01.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783865521682
Verlag Festa Verlag
eBook
Fr. 7.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 7.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33962878
    Die Bestien
    von Brett McBean
    (3)
    eBook
    Fr. 7.90
  • 33964607
    Verkommen
    von Bryan Smith
    (5)
    eBook
    Fr. 7.90
  • 44624103
    Porträt der Psychopathin als junge Frau
    von Edward Lee
    eBook
    Fr. 5.50
  • 33961868
    Todesgeil
    von Bryan Smith
    (6)
    eBook
    Fr. 7.90
  • 28064658
    Tiere
    von Simon Beckett
    (56)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 30656483
    Die Zahlen der Toten
    von Linda Castillo
    (129)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 20422262
    Der Seelenbrecher
    von Sebastian Fitzek
    (167)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 29237078
    Der Regler
    von Max Landorff
    (75)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 30512178
    Blutteufel
    von Michael Koglin
    (1)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 37430234
    Totenfrau
    von Bernhard Aichner
    (101)
    eBook
    Fr. 10.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
1
5
1
6
0

Zurück in die Steinzeit
von Milan Spasovski am 16.05.2016

Wir schreiben den Freitag den 13ten als die Welt von Louis Shears und der Stadt Greenlawn aus den Fugen gerät. Menschen fallen übereinander her, Urinieren überall hin und es zählt weder Etikette oder Anstandt, dass einzige was zählt ist der Stärkere. Die Menschheit entwickelt sich offenbar in die... Wir schreiben den Freitag den 13ten als die Welt von Louis Shears und der Stadt Greenlawn aus den Fugen gerät. Menschen fallen übereinander her, Urinieren überall hin und es zählt weder Etikette oder Anstandt, dass einzige was zählt ist der Stärkere. Die Menschheit entwickelt sich offenbar in die Steinzeit zurück. Puh. Mein erster "langer" Tim Curran der mir trotz der umschweifenden Beschreibungen von erzwungenen Geschlechtsverkehr, Kannibalismus (auch an Kindern), Gewalt gefallen. Wer über ein schwachen Magen und Nerven oder Beiden verfügt sollte sich nicht an diese Lektüre wagen ohne einen Eimer oder die Telefonnummer des nächsten Psychaters parat zu haben. Was mir doch ein bisschen Sauer aufgestoßen ist, ist der Umstand das sich die Art der Gewalttaten gehäuft wiederholen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zerfleischt
von einer Kundin/einem Kunden am 05.05.2015

"Zerfleischt" ist ein faszinierender aber auch blutrünstiger Thriller. Ekelhaft, Brutal ud einfach Gnadenlos. Definitiv nichts für schwache Nerven. Ich war begeistert von diesem Buch. Es war fesselnd so das man weiterlesen muss auch wenn es zum fürchten war. Für jeden zu empfehlen der gerne schaurige Horror-Bücher ließt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
wenn lesen zur geduldsprobe wird
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 04.02.2017

Der ultimative Thriller! Wenn Lesen zur Mutprobe wird ... so wird für dieses buch geworben. leider handelt es sich dabei wirklich nur um einen werbespruch, der eigentlich ''wenn lesen zur geduldsprobe wird'' heissen sollte. dabei hatte alles es so gut begonnen. vor meinem geistigen auge, sah ich schon quentin... Der ultimative Thriller! Wenn Lesen zur Mutprobe wird ... so wird für dieses buch geworben. leider handelt es sich dabei wirklich nur um einen werbespruch, der eigentlich ''wenn lesen zur geduldsprobe wird'' heissen sollte. dabei hatte alles es so gut begonnen. vor meinem geistigen auge, sah ich schon quentin tarantino bei einer genialen verfilmung regie führen, bis... naja bis was eigentlich? eigentlich nichts! gut 450 seiten schlechtes deutsch, mit absolut schwachsinnigen aneinandereihungen, von total uninteressanten ereignisen, die immer und immer und immer uuund immer wieder auf die gleiche art und weise erzählt und wiederholt werden. ich glaube, ich habe in meinem ganzen leben noch nie so viele wiederholungen in einem buch gelesen. nicht mal in der bibel, wo das ja mit nachdruck betonen genannt wird. auch der philosophische grundkern der geschichte hat sich mir nicht erschlossen, der ja so wunderbar zeigen soll wie sich eine zurückentwickelte menscheit verhallten würde. wo ich zu anfang noch einen hauch von gesellschaftskritik verspührt habe, wich das gefühl immer mehr dem eintauchen in undrurchdachten schwachsinn. ab seite 200 hab ich mich eigentlich nur noch durchgequält. die angebliche so schlimme brutalität und gewalt ist jedem echten horrofan (der ja die zielgruppe ist) seit den 70ern nichts neues. wurden wir doch mit streifen & büchern wie ''cannibal holocaust'', ''salò oder die 120 tage von sodom'', ''the last house on the left'' oder auch ''i spit on your grave'' bis zu heutigen splatter orgien oder filmen wie ''a serbian film'', mit einigem ordentlich abgehärtet. den rest haben die medien und der allgegenwärtige terror schon längst erledigt. vondaher hat herr curran das grauen nicht wirklich neuerfunden und mich auch in keinster weise überrascht. im gegenteil, die wenigen guten stellen die wirklich gänsehaut feeling hätten haben können, oder potenzial zum grauen zeigten, hatt er durch dumm handelnde protagonisten verschenkt. schade darum. des weiteren gibt es zwar einige hauptpersonen, aber keine davon ist wirklich so interessant das man wirklich wissen möchte wie es mit ihr weiter geht. menschen die sterben sind hauptsächlich unnötiges kanonenfutter für das man sowieso nichts empfunden hat und unsere protagonisten haben meist glück oder sind die restlich zeit einfach nur strunz dumm und weinerlich. manchmal werden sie aber auch , bei kapitelwechsel, einfach in eine komplett andere situation geschrieben, als wir sie verlassen haben. identifizieren konte ich mich zu keiner zeit mit niemanden auch nicht als plötzlich ein kampfpudel auftauchte! die erklärungen warum alles so kommt wie es kommt sind mehr als unbefriedigend und dünn. auch eine richtige handlung such man vergebens. das ganze buch spielt nur an einem tag und einer nacht. im epilog dürfen wir noch ein wenig danach einblick bekommen. beim lesen der einzelnen ereignisse hat man allerdings das gefühl, das alles schon seit woche am laufen ist. auch das immer wieder tiere wie hunde, wölfe oder affen als vergleich für das volkommen sinnlose gemezel der degenerierten menschen herhalten müssen ist mehr als sonderbar. mir ist kein tier bekannt das gerne so leben würde oder es wegen seiner instinkte tut. soweit mir bekannt ist sind wölfe sogar sehr saubere tiere und auch unsere vorfahren haben sich sicher nicht so verhalten wie behauptet wird. abgesehn davon, das man sehr viel phantasie braucht um zu akzeptieren was hier alles plötzlich problemlos von heute auf morgen vorsich geht, und ich gerne gwillt bin das einfach auf grund des genres auch nicht logisch hinterfragen zu wollen, prasselt aber zusätzlich soviel schwachsinn auf den leser ein das es nur so eine freude ist ... oder eben auch nicht. ich würde ja gerne ein paar beispiele nennen aber ich möchte ja auch nicht spoilern. für mich jedenfalls eines der schlechtesten und vorallem nervigsten bücher das ich je gelesen haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Zerfleischt

Zerfleischt

von Tim Curran

(13)
eBook
Fr. 7.90
+
=
Verseucht

Verseucht

von Tim Curran

eBook
Fr. 7.90
+
=

für

Fr. 15.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen