orellfuessli.ch

Bücher die bis 22. Dezember 12:00 bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

Zorn - Kalter Rauch / Hauptkommissar Claudius Zorn Bd.5

Thriller

(7)

»MACHE ICH IHNEN ANGST? Das ist gut. Es gehört zu meinem Job. Und ich bin gut darin. Sehr gut.«

Es regnet Fische auf die Stadt. Erst landet eine kleine Elritze in der Dachrinne der Kirche auf dem Hasenberg, kurz darauf klatschen Aale und Lachse auf die nächtlichen Strassen und Wege. Bei Morgengrauen wird das Ausmass des ungewöhnlichen Phänomens sichtbar. Doch während der Aufräumarbeiten kommt etwas viel Seltsameres zutage: Ein künstliches Hüftgelenk liegt im Mülleimer unter einer glitschigen Rotfeder. Zorn und Schröder ermitteln, dass es einer Frau eingesetzt wurde. Doch diese Frau ist verschwunden. Die beiden Kommissare treffen nur ihren Mann Gregor Zettl an, der, wie Schröder feststellt, vor Jahren ein gefeierter Popstar war. Je mehr Zorn und Schröder ermitteln, desto mehr Fragen tauchen auf: Warum ist Zettls Frau verschwunden? War sie in dunkle Machenschaften verstrickt? Warum kann Gregor Zettl den Ermittlern keine Informationen liefern? Ist er wirklich der unwissende Ehemann, der er vorgibt zu sein? Ist Zettls Frau tot? Was die beiden Ermittler nicht wissen: Jemand ist hinter Zettl her, er schüchtert ihn ein und droht ihn umzubringen ...

Der fünfte Fall für Hauptkommissar Claudius Zorn und den dicken Schröder

Alle Bände der Zorn-Reihe sind erfolgreich fürs Fernsehen verfilmt.

Rezension
Der fünfte Fall für Zorn und den dicken Schröder verspricht ein spannendes, raffiniert konstruiertes und brillant geschriebenes Lesevergnügen. Elmshorner Nachrichten 20151203
Portrait
Stephan Ludwig, Jahrgang 1965, arbeitete als Theatertechniker, Musiker und Gaststättenbetreiber. Er lebt in Halle und hat sich als Rundfunkproduzent einen Namen gemacht. Beim Schreiben arbeitet er genau wie im Tonstudio: aus dem Bauch heraus. Krimis zu schreiben ist für ihn ein Glücksfall, dabei stellt er seine Ermittler Zorn und Schröder gerne vor echte Herausforderungen.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 26.11.2015
Serie Hauptkommissar Claudius Zorn 5
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-03192-4
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 178/125/35 mm
Gewicht 359
Auflage 2
Verkaufsrang 38.874
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45255285
    Zorn - Wie du mir / Hauptkommissar Claudius Zorn Bd.6
    von Stephan Ludwig
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 32005870
    Zorn - Vom Lieben und Sterben / Hauptkommissar Claudius Zorn Bd.2
    von Stephan Ludwig
    (31)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 30607843
    Zorn - Tod und Regen / Hauptkommissar Claudius Zorn Bd.1
    von Stephan Ludwig
    (86)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 42379116
    Ich bin der Schmerz / Francis Ackerman junior Bd.3
    von Ethan Cross
    (10)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 42462681
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (23)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42462660
    Labyrinth - Elixier des Todes / Pendergast Bd.14
    von Douglas Preston
    (5)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 43891697
    Zorn - Tod und Regen
    von Stephan Ludwig
    Buch
    Fr. 9.40
  • 40981171
    Die Erbin / Jake Brigance Bd. 2
    von John Grisham
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37822520
    Die letzte Spur
    von Charlotte Link
    (4)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42541529
    Die schützende Hand / Georg Dengler Bd.8
    von Wolfgang Schorlau
    (6)
    Buch
    Fr. 21.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 30607843
    Zorn - Tod und Regen / Hauptkommissar Claudius Zorn Bd.1
    von Stephan Ludwig
    (86)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 39262487
    Zorn - Wie sie töten / Hauptkommissar Claudius Zorn Bd.4
    von Stephan Ludwig
    (7)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 35327628
    Zorn - Wo kein Licht / Hauptkommissar Claudius Zorn Bd.3
    von Stephan Ludwig
    (13)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 32005870
    Zorn - Vom Lieben und Sterben / Hauptkommissar Claudius Zorn Bd.2
    von Stephan Ludwig
    (31)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 18775886
    Der Trakt
    von Arno Strobel
    (89)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 29017536
    Das Skript
    von Arno Strobel
    (16)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 43074464
    Hass
    von Arne Dahl
    Buch
    Fr. 14.90
  • 16332669
    Das Kind
    von Sebastian Fitzek
    (32)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44192064
    Nacht ohne Schatten / Kommissarin Judith Krieger Bd.3
    von Gisa Klönne
    Buch
    Fr. 14.90
  • 15527577
    Der Duft
    von Karl Olsberg
    (2)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39192582
    Die Totentänzerin / Nils Trojan Bd.3
    von Max Bentow
    (1)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 39188627
    Das Hexenmädchen
    von Max Bentow
    (5)
    Buch
    Fr. 22.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
2
1
0
0

Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Salzatal am 09.02.2016

Tolles Buch, gut zu lesen, spannend und interessant!! Gern mehr davon. Auch die Verfilmung zum Buch war sehr gut gemacht. Empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Kalter Rauch
von Manu2106 aus Hamburg am 29.12.2015

Wie habe ich die Zorn-Schröder-Dialoge vermisst :) Jetzt sind die beiden wieder da, mit ihrem 5.Fall der gelöst werden möchte. Auch dieser Fall fesselt seine Leser von der Ersten bis zur letzten Seite ans Buch. Ich empfand diesen Band als einen der Besten, denn dieser Fall ist nur spannend, wo man... Wie habe ich die Zorn-Schröder-Dialoge vermisst :) Jetzt sind die beiden wieder da, mit ihrem 5.Fall der gelöst werden möchte. Auch dieser Fall fesselt seine Leser von der Ersten bis zur letzten Seite ans Buch. Ich empfand diesen Band als einen der Besten, denn dieser Fall ist nur spannend, wo man sich als Leser viele Fragen stellt, die im ürbigen auch alle zum Ende hin beantwortet werden. Zettl selber wirft zu Beginn schon viele Fragen auf, fand ihn zu Beginn doch sehr verwirrend, aber wir verbringen viel Zeit mit ihm, so das wir ihn langsam kennenlernen, und so einiges besser verstehen. Auch Zorn macht es spannend mit seiner langsamen Wandlung, er war ja teilweise wirklich kaum wiederzuerkennen. Aber die Wandlung tut ihm gut, und steht ihm auch sehr gut, ich hoffe er macht weiter so. Schröder lernen wir auch etwas mehr kennen... Den Mix aus deren Privatleben und den Kriminalfällen finde ich, sind immer schön ausgeglichen. Der Schreib- und Erzählstil ist angenehm, wir lesen aus verschiedenen Perspektiven, das stört den Lesefluss nicht, die Geschichte lässt sich trotzdem flüssig lesen. Die 411 Seiten wurden in 44 Kapitel, und diese in 4 Teile unterteilt. Einfach selber lesen, ich kann's nur empfehlen, das Buch lässt sich nur sehr schwer wieder aus den Händen legen, wenn man einmal mit lesen begonnen hat. Empfehlen kann ich nicht nur diesen Teil empfehlen, am Besten beim Ersten Buch beginnen mit dem Lesen :)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Spannend und überraschend
von einer Kundin/einem Kunden aus Saarbrücken am 16.12.2015

Insgesamt ein gelungener 5. Teil der Reihe um Zorn und Schröder. Von der ersten Seite an Spannung. Nur das Ende war für meinen Geschmack etwas an den Haaren herbei gezogen. Daraus hätte man mehr machen können ( deshalb einen Stern Abzug ).... Insgesamt ein gelungener 5. Teil der Reihe um Zorn und Schröder. Von der ersten Seite an Spannung. Nur das Ende war für meinen Geschmack etwas an den Haaren herbei gezogen. Daraus hätte man mehr machen können ( deshalb einen Stern Abzug ). Was mir besonders gut gefallen hat war, dass Schröder endlich mal aus sich herauskommt und Zorn eine, wenn auch nur ganz leichte Wandlung erlebt. Aber lesen sie selbst. :-) Fazit: Ein gut gelungener Krimi und ein MUSS für alle Zorn und Schröder Fans.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Eine wahre Freude zum Lesen :-)
von MissRichardParker am 17.08.2016

Endlich ist er da, der neue Zorn! Darauf hab ich ja schon lange gewartet, denn die beiden Ermittler Zorn und Schröder sind mir so ans Herz gewachsen und ich musste in den Vorgängerbänden so oft lachen, dass es jedes mal eine wahre Freude ist, wenn ein neuer Band erscheint! Auch... Endlich ist er da, der neue Zorn! Darauf hab ich ja schon lange gewartet, denn die beiden Ermittler Zorn und Schröder sind mir so ans Herz gewachsen und ich musste in den Vorgängerbänden so oft lachen, dass es jedes mal eine wahre Freude ist, wenn ein neuer Band erscheint! Auch der neue Fall der beiden war – wie auch die Vorgänger – sehr spannend. Ein Hüftgelenk in einem Abfalleimer bringt Zorn und Schröder zum Ermitteln. Wem gehörte das Hüftgelenk und was ist mit der Besitzerin passiert? Denn diese ist spurlos verschwunden und Ihr Mann, Gregor Zettl, ist alles andere als redselig und hilfsbereit. Ausserdem scheint er noch viel grössere Probleme zu haben, als das Verschwinden seiner Frau.... Ein sehr skuriler und dennoch packender und interessanter Fall! Mehr will ich dazu nicht verraten. Der Schreibstil von Stephan Ludwig ist wie gewohnt flüssig, spannend, humorvoll, fesselnd, witzig, knackig... genau wie es eben sein muss! Ich bin kaum dazu gekommen, das Buch aus der Hand zu legen. Es war zu spannend u zu schön zum Lesen wie sich der brummelige Zorn und Schröder dem neuen Fall und auch dem Privatleben widmen. Die Charaktere sind so toll gezeichnet, dass es einfach eine Freude ist zu lesen, wie sich alles weiterentwickelt. Einen Stern Abzug gabs nur, weil ich noch auf etwas unerwartetes gehofft habe. Ich habe wie auf etwas gewartet, das nicht kam, auch wenn ich es nicht genau beschreiben kann. Ein tolles, empfehlenswertes Buch, bei dem man aber die Vorgänger gelesen haben sollte, um es richtig geniessen zu können. Ich freu mich schon auf den nächsten :-) !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannender Krimi
von einer Kundin/einem Kunden am 04.03.2016

Sehr spannend und unterhaltsam geschrieben. Nicht nur der Fall, sondern auch das Privatleben der beiden liebenswerten Kommissare. Freue mich schon auf den sechsten Fall!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nicht der beste Band der Reihe
von Büchersüchtig am 15.02.2016

DIE GESCHICHTE... Nach einem mysteriösen Fischregen auf dem Hasenberg wird bei den Aufräumarbeiten in einem Mülleimer ein künstliches Hüftgelenk entdeckt. Die Hauptkommissare Zorn und Schröder übernehmen den Fall und die Recherchen ergeben, dass das Hüftgelenk einer Frau namens Donata Zettl eingesetzt wurde. Als Zorn und Schröder die Wohnadresse der Maklerin... DIE GESCHICHTE... Nach einem mysteriösen Fischregen auf dem Hasenberg wird bei den Aufräumarbeiten in einem Mülleimer ein künstliches Hüftgelenk entdeckt. Die Hauptkommissare Zorn und Schröder übernehmen den Fall und die Recherchen ergeben, dass das Hüftgelenk einer Frau namens Donata Zettl eingesetzt wurde. Als Zorn und Schröder die Wohnadresse der Maklerin aufsuchen, finden sie nur ihren Mann Gregor an, der nur weiß, dass seine Frau geschäftlich unterwegs ist. Den Kommissaren kommt das eigenartig vor und sie finden heraus, dass Gregor Zettl in den 80-er Jahren ein gefeierter Popstar war und nun von Einkünften seiner Ehefrau lebt. Doch was die Ermittler wissen: Jemand bedroht Gregor Zettl und er darf auf keinen Fall die Polizei einschalten, wenn er weiterleben möchte... MEINE MEINUNG IN KURZFASSUNG: Kauf-/Lesegrund: Nach "Zorn - Wie sie töten" wollte ich wissen, wie es mit dem ungleichen Ermittlerduo weitergeht. Reihe: 5. Band der Zorn/Schröder-Krimireihe, der sich in 4 Teile gliedert und schätzungsweise einige Zeit nach dem 4. Band beginnt. Handlungsschauplatz: Der Schauplatz wurde erneut in die deutsche Stadt Halle verlegt und wartet erneut mit Lokalkolorit auf, obwohl der Namen der Stadt in den Büchern eigentlich nie erwähnt wird. Handlungsdauer: Die Story beginnt an einem Junimorgen und dauert ca. 2, 3 Wochen. Hauptpersonen: Hauptkommissar Claudius Zorn wurde von seiner Freundin Malina verlassen, lässt sich deshalb gehen und ist extrem launisch. Außerdem muss der eigensinnige und eigenbrötlerische Polizist damit zurechtkommen, dass ihm sein 2 Jahre jüngerer Kollege Schröder als Chef vor die Nase gesetzt wurde (obwohl das nur gerechtfertigt ist, da Schröder den Hauptanteil der Arbeit macht). Der pummelige Hauptkommissar ist nun Zorns Vorgesetzten, obwohl er diesen nach wie vor "Chef" nennt. Schröder lebt seit dem Tod seiner Eltern in einer Wohnung, in der sich einsam fühlt und kümmert sich um seinen Kollegen Zorn... Mit den Hauptpersonen Zorn & Schröder hat der Autor interessante und facettenreiche Charaktere mit vielen Macken, Ecken & Kanten erschaffen. Man erfährt sehr viel über die Protagonisten, die in den letzten 5 Bänden eine beachtliche Weiterentwicklung durchlebt haben. Nebenfiguren: Die mitwirkenden Nebencharaktere wie die smarte Staatsanwältin Frieda Borck, Gregor Zettl (der 52-jährige ist mit der Maklerin Donata verheiratet, die alles managt und plötzlich verschwindet, was den früheren Popstar, der außerdem noch mit seinem Leben bedroht wird, in eine tiefe Krise stürzt), der Mann, der es auf Gregor Zettl abgesehen hat sowie diverse Zeugen sind trotz ihrer Vielzahl gut ausgearbeitete Persönlichkeiten, die sich ansprechend in die Handlung einfügen. Romanidee: Interessante Grundidee mit solider Umsetzung. Hier sind es eher die privaten Probleme der Ermittler als der Kriminalfall rund um die verschwundene Donata Zettl, der mich an die Seiten fesselt. Genre: Diese Buchreihe fällt für mich eher unter das Genre Kriminalroman als Thriller, da es hier an permanenter Hochspannung und Nervenkitzel fehlt, was für mich einen Thriller ausmacht. Erzählperspektiven: Neben den Haupterzählern Claudius Zorn und Gregor Zettl werden die temporeichen Begebenheiten zwischendurch auch dem dicken Schröder sowie von einigen Nebenfiguren (alle in der 3. Person) geschildert. Handlung: "Zorn - Kalter Rauch" enthält neben unterschiedlichen Sichtweisen und miteinander verwebenden Handlungssträngen einige Wirrungen, falsche Fährten und Turbulenzen, aber leider auch etliche langatmige Passagen und detaillierte Schilderungen, die den Lesefluss manchmal etwas bremsen. Außerdem gestalten sich die Ermittlungen stellenweise recht zäh, obwohl mich das Ende, das Raum für eine weitere Fortsetzung lässt, zufrieden gestellt hat. Schreibstil & Co: Stephan Ludwig verwendet einen ganz speziellen Schreibstil, den man sofort erkennt und den ich gern mag, ebenso wie den trockenen Humor und die oftmals amüsanten Dialoge, die die Story abrunden. FAZIT: Obwohl ich ein großer Fan dieser außergewöhnlichen Buchreihe bin, muss ich gestehen, dass "Zorn - Kalter Rauch" nicht der beste Zorn & Schröder-Teil ist, aber dennoch Potential besitzt und trotz kleiner Abstriche lesenswert ist. Im Vergleich mit den anderen Bänden schneidet der 5. Band allerdings nicht so gut ab (enthält viele Längen, ausufernde Beschreibungen und einen langweiligen Kriminalfall) und bekommt deshalb von mir bescheidene 4 STERNE.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ich liebe Zorn und Schröder, aber...
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim am 29.04.2016

»Wir haben ein künstliches Hüftgelenk gefunden. In einem Papierkorb in der Nähe des Hasenbergs. Laut Seriennummer wurde es Ihrer Frau implantiert. Es liegt nahe, dass sich das Gelenk noch bis vor kurzem in einem menschlichen Körper befunden hat, was wiederum bedeutet, dass es entfernt wurde. Und wir fragen uns,... »Wir haben ein künstliches Hüftgelenk gefunden. In einem Papierkorb in der Nähe des Hasenbergs. Laut Seriennummer wurde es Ihrer Frau implantiert. Es liegt nahe, dass sich das Gelenk noch bis vor kurzem in einem menschlichen Körper befunden hat, was wiederum bedeutet, dass es entfernt wurde. Und wir fragen uns, wie, wann und warum das passiert ist.« Ein künstliches Hüftgelenk in einem Papierkorb ist wirklich kein alltäglicher Fund. Zumal wenn die Frau, in deren Körper es sich befinden sollte, spurlos verschwunden ist. Und scheinbar suchen nicht nur die Polizei und der ratlose Ehemann nach Donata Zettl – mit sehr unangenehmen Folgen für einige Beteiligte… Gleich zu Beginn des Buchs war ich hochzufrieden, dass Zorn und Schröder wieder gemeinsam ermitteln. Was hatte mir das im Vorgängerband gefehlt! Und tatsächlich konnte ich mich wieder über viele herrliche Wortwechsel zwischen den beiden freuen. Beispiel? »Du nennst mich also Chef.« »Genau, Chef.« »Obwohl eigentlich du der Chef bist.« »Auf dem Papier. Der theoretische Chef, sozusagen.« »Aber praktisch gesehen, bist du doch auch der Chef.« »Stimmt«, nickte Schröder. »Theoretisch jedenfalls.« »Und welcher Chef bin ich dann?« Schröder überlegte einen Moment. »Der akustische?« Zorn verstand kein Wort. Und das sah man ihm auch deutlich an. … »Dann könnte ich dich ebenfalls Chef nennen.«. … »Das Tohuwabohu sollten wir uns ersparen, Chef.« … »Es ist einfach«, sagte Schröder nach einer Weile. »Ich bezeichne dich als etwas, das du längst nicht mehr bist, während du«, er deutete auf Zorn, »mich«, er deutete auf sich selbst, »eben nicht so bezeichnest.« »Obwohl du’s mittlerweile bist.« »Yes.« … »Ich hab keinen Schimmer, was du mir eigentlich sagen willst.« … »Ich auch nicht.« Tja, Abschnitte dieser Art ließen mich das Buch genießen. Aber eigentlich sollte es ja ein Thriller sein – nur als ein solcher konnte es mich nicht überzeugen. Gut, Spannung ist da. Es gibt ständig bedrohliche Situationen, wenn auch nicht in dem Umfang, wie es in früheren Bänden der Fall war. Auch bei der Anzahl der Leichen muss man ein paar Abstriche machen, was aber ganz und gar nicht bedeutet, dass mit Blut und Ekel gespart wird. Im Gegenteil fand ich ein paar Szenen fast schon grenzwertig und möchte sensiblen Lesern wirklich raten, die Finger von diesem Buch zu lassen. Um es klar zu sagen: Ich brauche keine Unmenge an Toten, habe aber auch kein Problem mit Blut und ekligen Stellen, wenn der Rest stimmt. Aber ein vermeintliches Rätsel war für mich wirklich keins, sprang eigentlich, wie ich finde, direkt ins Auge. Die Auflösung war für mich daher keine Überraschung – das hätte man geschickter lösen können. Gepunktet hat das Buch wieder bei den Charakteren. Über Zorn und Schröder habe ich bereits geschwärmt, erwähnen möchte ich noch den Mann der verschwundenen Frau, der eine wahre Fundgrube für einen Psycho-Analytiker sein müsste und den „schwarzen Mann“, einen wahrhaft furchteinflößenden Charakter, dem man nicht mal im Hellen begegnen möchte. Erwähnen möchte ich auch wieder den in meinen Augen großartigen Schreibstil des Autors. Alles liest sich flüssig und leicht, dabei formuliert er so präzise, beschreibt so punktgenau, dass man die gesamte Szenerie ständig vor Augen hat und glaubt, geschilderten Gestank tatsächlich riechen zu können. Das hat er wirklich raus! Fazit: Ich liebe Zorn und Schröder und hoffe, dass es bald einen neuen Fall für die beiden gibt. Ich hoffe allerdings auch, dass Stephan Ludwig sich darauf besinnt, dass Blut und Ekel nicht das Wichtigste in einem guten Thriller sind und nicht ausreichen, um Schwächen in der Handlung rauszureißen. »Es kann natürlich passieren, dass ich öfter mit Ihnen reden muss. Dann nämlich, wenn unser erstes Treffen nicht so verläuft, wie ich es mir vorstelle. Schön wäre das nicht (jedenfalls nicht für Sie, Gregor), und ich bitte Sie schon jetzt, etwas zur Kenntnis zu nehmen, das mir sehr wichtig ist: Ich empfinde keinerlei Spaß daran, anderen Menschen Schmerz zuzufügen, nicht im Geringsten. Aber ich bin sehr gut darin, das wurde mir immer wieder versichert. Es ist Teil meines Jobs – zugegeben, ein unschöner, für Außenstehende jedenfalls -, aber meine Arbeit ist mir sehr wichtig, und ich erledige sie gern. Auch wenn ich ab und zu gezwungen bin, zu drastischen, ungewöhnlichen und sehr, sehr blutigen Maßnahmen zu greifen. Mache ich Ihnen Angst?«

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Der 5. Fall unterhält bestens, vor allem dank der beiden Hauptakteure Zorn und Schröder, deren Schlagabtausch sich steigert. Der Kriminalfall ist originell und hält einen gefangen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Zorn - Kalter Rauch / Hauptkommissar Claudius Zorn Bd.5

Zorn - Kalter Rauch / Hauptkommissar Claudius Zorn Bd.5

von Stephan Ludwig

(7)
Buch
Fr. 14.90
+
=
Zorn - Wie sie töten / Hauptkommissar Claudius Zorn Bd.4

Zorn - Wie sie töten / Hauptkommissar Claudius Zorn Bd.4

von Stephan Ludwig

(7)
Buch
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Weitere Bände von Hauptkommissar Claudius Zorn

  • Band 1

    30607843
    Zorn - Tod und Regen / Hauptkommissar Claudius Zorn Bd.1
    von Stephan Ludwig
    (86)
    Buch
    Fr. 12.90
  • Band 5

    42426314
    Zorn - Kalter Rauch / Hauptkommissar Claudius Zorn Bd.5
    von Stephan Ludwig
    (7)
    Buch
    Fr. 14.90
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale