orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

Zürcher «Needle-Park»

Ein Stück Drogengeschichte und -politik, 1968-2008

Zwischen November 1988 und Februar 1992 wurden den mehreren Hundert Drogensüchtigen auf dem Zürcher Platzspitz über 7 Millionen Spritzen und Nadelsets und 2 Millionen Zusatznadeln abgegeben; es wurden medizinische Hilfeleistungen, darunter 6700 künstliche Beatmungen, durchgeführt. All dies war staatlich respektive polizeilich geduldet, obwohl 1975 das schweizerische Betäubungsmittelgesetz verhärtet und Besitz und Konsum illegaler Drogen unter Strafe gestellt worden waren. Weil der Platzspitz damals die weltweit grösste sichtbare Drogenszene war und weil dort erstmals eine grossangelegte Krankheitsprävention gegen Hepatitis und Aids stattfand, wurde er international stark beachtet und erhielt den Namen "Needle-Park".In einem ersten Teil wird geschildert, wie die Drogenepidemie auch Zürich erreichte, wie es zu Krawallen kam, wie die Drogensüchtigen randständig und von Ort zu Ort getrieben wurden, bis sie auf dem Platzspitz eine prekäre Ruhe fanden.Der Hauptteil beschreibt im Detail Aktivitäten und das Alltagsleben auf dem Platzspitz: das grosse Spektrum von Menschen, die sich dort aufhielten, vom Drogenhandel bis zu wissenschaftlichen Erkenntnissen und auch von den Reaktionen der Politik und der Medien. Im Schlussteil wird von der langsamen Abkehr von der Repression berichtet, von der Behandlung von Drogensüchtigen mit der Ersatzdroge Methadon und sogar mit Heroin, der Verbesserung der Überlebenshilfe, den politischen Auseinandersetzungen und schliesslich von der Annahme eines neuen, viel offeneren Betäubungsmittelgesetzes durch das Schweizer Stimmvolk im Jahr 2008.Der Text wird ergänzt durch Fotos von Gertrud Vogler.
Portrait
Peter Grob
Emeritierter Professor der Medizin. Ehemaliger Leiter der klinischen Immunologie am Zürcher Universitätsspital, in vielen Gremien zur Bekämpfung von Hepatitis und Aids tätig gewesen.
Gertrud Vogler
geb.1936, ehemals Bildredaktorin bei der WochenZeitung in Zürich, fotografiert und dokumentiert seit Jahren das andere Zürich.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 180
Erscheinungsdatum 11.11.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-0340-0968-3
Verlag Chronos Verlag
Maße (L/B/H) 247/166/18 mm
Gewicht 473
Abbildungen mit 60 Abbildungen
Fotografen Gertrud Vogler
Verkaufsrang 24.199
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 35.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 35.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42462627
    Digitaler Burnout
    von Alexander Markowetz
    (1)
    Buch
    Fr. 28.90
  • 42541525
    Ohler, N: Der totale Rausch
    von Norman Ohler
    (2)
    Buch
    Fr. 27.90
  • 40402010
    ZeroZeroZero
    von Roberto Saviano
    Buch
    Fr. 17.90
  • 45923212
    Fremde Eltern
    Buch
    Fr. 35.90
  • 42747496
    Fritz Bauer und das Versagen der Justiz
    von Werner Renz
    Buch
    Fr. 27.90
  • 44669414
    Im Kalten Krieg der Spionage
    von Stefan Karner
    Buch
    Fr. 28.90
  • 18775950
    "Euthanasie" im Dritten Reich
    von Ernst Klee
    Buch
    Fr. 23.90
  • 37947595
    Zero Zero Zero
    von Roberto Saviano
    (1)
    Buch
    Fr. 37.90
  • 41320860
    High Society
    von Mike Jay
    Buch
    Fr. 21.90
  • 14059302
    Geo Epoche. Weimarer Republik
    von Peter-Matthias Gaede
    (1)
    Buch
    Fr. 17.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Zürcher «Needle-Park»

Zürcher «Needle-Park»

von Peter Grob

Buch
Fr. 35.90
+
=
Platzspitzbaby

Platzspitzbaby

von Michelle Halbheer

Buch
Fr. 18.90
+
=

für

Fr. 54.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale