orellfuessli.ch

Zwei an einem Tag

Der Roman zum Film

(6)
Alle sind sich einig: der schönste Liebesroman der letzten Jahre
15. Juli 1988. Am Tag ihrer Examensfeier lernen sich Emma und Dexter kennen. Sie verbringen die Nacht miteinander, aber am nächsten Tag trennen sich ihre Wege. Obwohl die beiden unterschiedlicher nicht sein könnten, können sie einander nicht vergessen. Immer wieder kreuzen sich ihre Wege an jenem magischen Tag, dem 15. Juli. Es vergehen 20 Jahre, bis die zwei endlich erkennen, wonach sie immer gesucht haben.
Portrait
David Nicholls, geboren 1966, war Schauspieler, bevor er Drehbuchautor von britischen Erfolgsserien wie Cold Feet, I Saw You und Rescue Me wurde. Bisher erschienen bei Kein & Aber Keine weiteren Fragen (Starter for Ten), Ewig Zweiter (The Understudy) und der internationale Bestseller Zwei an einem Tag (One Day). David Nicholls lebt als Drehbuchautor und Autor in London.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 541
Erscheinungsdatum 11.10.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-50390-8
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 188/116/43 mm
Gewicht 435
Originaltitel One Day
Auflage 6. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44042095
    Zwei an einem Tag
    von David Nicholls
    (1)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 20948501
    Zwei an einem Tag
    von David Nicholls
    (66)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 32017484
    Der schönste Fehler meines Lebens
    von Susan Elizabeth Phillips
    (6)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 33793721
    Sommerprickeln
    von Mary Kay Andrews
    (6)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 35058592
    Wir in drei Worten
    von Mhairi McFarlane
    (30)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 11477749
    Zusammen ist man weniger allein
    von Anna Gavalda
    (67)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (35)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 32017604
    Sieben Tage für die Ewigkeit
    von Marc Levy
    Buch
    Fr. 13.90
  • 42154284
    Die Prärie
    von James Fenimore Cooper
    Buch
    Fr. 32.40
  • 37928402
    Die Frau meines Lebens
    von Nicolas Barreau
    Buch
    Fr. 14.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein Buch über Freundschaft und Liebe“

Sandra Wittwer, Buchhandlung Winterthur

Im Mittelpunkt dieses Romans steht ein Tag - der 15. Juli – und das während 20 Jahren. Seinen Anfang nimmt die Geschichte zwischen Dexter und Emma am 15. Juli 1988; Sie haben ihr College hinter sich und das Gefühl im Bauch, dass noch ihr ganzes Leben vor ihnen liegt. Alles fängt so viel versprechend als Liebesgeschichte an; die scheue Im Mittelpunkt dieses Romans steht ein Tag - der 15. Juli – und das während 20 Jahren. Seinen Anfang nimmt die Geschichte zwischen Dexter und Emma am 15. Juli 1988; Sie haben ihr College hinter sich und das Gefühl im Bauch, dass noch ihr ganzes Leben vor ihnen liegt. Alles fängt so viel versprechend als Liebesgeschichte an; die scheue Querdenkerin Emma liegt in den Armen des charmanten Lebemannes Dexter. Doch alles kommt anders und sie werden Freunde. Nicholls hat einen wunderbar unterhaltsamen und humorvollen Roman über Freundschaft, Liebe und die verpassten Situationen dazwischen geschrieben.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 6097917
    P.S. Ich liebe Dich
    von Cecelia Ahern
    (192)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 40122190
    Das Rosie-Projekt
    von Graeme Simsion
    (25)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (35)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 35058592
    Wir in drei Worten
    von Mhairi McFarlane
    (30)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 40891175
    Vielleicht mag ich dich morgen
    von Mhairi McFarlane
    (64)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 13577154
    Gut gegen Nordwind
    von Daniel Glattauer
    (36)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 39179261
    Die Achse meiner Welt
    von Dani Atkins
    (72)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39261287
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    von Anna McPartlin
    (46)
    Buch
    Fr. 17.90
  • 40350854
    Ein Bild von dir
    von Jojo Moyes
    (15)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 11365397
    Für immer vielleicht
    von Cecelia Ahern
    (92)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 6110522
    Zusammen ist man weniger allein
    von Anna Gavalda
    (6)
    Buch
    Fr. 35.90
  • 35374497
    Ein letzter Brief von dir
    von Juliet Ashton
    (9)
    Buch
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
2
1
0
0

Unwahrscheinlich schön!
von einer Kundin/einem Kunden am 28.05.2013

Damit wäre eigentlich alles gesagt. Oder nicht? Es geht um das Leben, es geht um die Liebe. Das tut es natürlich meistens. Die Art und Weise der Erzählung jedoch ist einzigartig. Vor allem schafft Nicholls es, die Atmosphäre der einzelnen Dekaden so einzufangen, dass wir uns dort tatsächlich wiederfinden.... Damit wäre eigentlich alles gesagt. Oder nicht? Es geht um das Leben, es geht um die Liebe. Das tut es natürlich meistens. Die Art und Weise der Erzählung jedoch ist einzigartig. Vor allem schafft Nicholls es, die Atmosphäre der einzelnen Dekaden so einzufangen, dass wir uns dort tatsächlich wiederfinden. Ein sagenhaft schönes Buch, das sicher nicht nur Fans von "Gut gegen Nordwind" begeistern wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Kein romantischer Kitsch
von einer Kundin/einem Kunden am 06.11.2011

Für mich ist dies ein besonderes Buch und Emma und Dexter werden mir in besonderer Erinnerung bleiben. Kein romantischer Kitsch, kein übliches Klischee. Einfach eine ganz andere Geschichte über zwei Menschen, die lange gebraucht haben, um zu erkennen, was für sie wichtig ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderbar!!!
von Stephanie Bäcke aus Berlin Köpenick am 25.09.2011

Einen so berührenden und einfühlsamen Liebesroman habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Als erstes dachte ich, dass die Geschichte zusammenhangslos sei und ich mich nicht wirklich in die Protagonisten hineinversetzen kann. Schließlich wird immer nur ein Tag im Jahr von Dexter und Emma erzählt. Doch ich nahm das... Einen so berührenden und einfühlsamen Liebesroman habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Als erstes dachte ich, dass die Geschichte zusammenhangslos sei und ich mich nicht wirklich in die Protagonisten hineinversetzen kann. Schließlich wird immer nur ein Tag im Jahr von Dexter und Emma erzählt. Doch ich nahm das Buch auf Empfehlung nach Hause und konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Eine unschulzige Schnulze für alle, die auch diesen besonderen Menschen in ihrem Leben haben oder gerne hätten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zwei an einem Tag
von Daniela P. am 14.03.2016

15. Juli 1988: Emma und Dexter sind Anfang 20 und haben nach der Uni-Abschlussfeier die Nacht zusammen verbracht. Emma findet es spannend zu überlegen wo sie beide in 20 Jahren stehen und somit begleiten wir als Leser das Leben der beiden jeweils am 15. Juli jeden Jahres und das... 15. Juli 1988: Emma und Dexter sind Anfang 20 und haben nach der Uni-Abschlussfeier die Nacht zusammen verbracht. Emma findet es spannend zu überlegen wo sie beide in 20 Jahren stehen und somit begleiten wir als Leser das Leben der beiden jeweils am 15. Juli jeden Jahres und das 20 Jahre lang. Jeder von ihnen erlebt Höhen und Tiefen in Beruf und Liebe und die Frage, ob die beiden jemals zusammenkommen, steht immer im Raum. "Zwei an einem Tag" ist ein erfrischender Roman über 2 junge Leute, die über viele Umwege zueinander finden. Zum Teil sehr komisch, aber auch sehr traurig lernen die Leser das Leben der beiden Charaktere kennen, die wie bei "Harry und Sally" nicht mit- aber auch nicht ohneeinander auskommen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
schöööne Liebesgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Quickborn am 27.12.2011

Nachdem ich den Film gesehen habe, stand für mich fest, dass ich schnellstmöglich auch das Buch "Zwei an einem Tag" lese. Ich wurde absolut nicht enttäuscht, eine schöne Liebesgeschichte, kurzweilig geschrieben - genau das richtige für lange Winternächte !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
anders als erwartet
von Manja aus Unterweid am 16.12.2013

Wie gewohnt die Zusammenfassung: Gerade stelle ich mich mit 40 vor! – doch in dieser Nacht, am 15. Juli 1988, sind Emma und Dexter noch zwanzig, haben sich bei der Abschlussfeier kennengelernt, die Nacht zusammen durchgemacht, am nächsten Morgen gehen beider ihrer Wege. Wo werden sie genau an diesem Tag... Wie gewohnt die Zusammenfassung: Gerade stelle ich mich mit 40 vor! – doch in dieser Nacht, am 15. Juli 1988, sind Emma und Dexter noch zwanzig, haben sich bei der Abschlussfeier kennengelernt, die Nacht zusammen durchgemacht, am nächsten Morgen gehen beider ihrer Wege. Wo werden sie genau an diesem Tag ein Jahr später stehen? Und wo in den all darauffolgenden Jahren? Und werden sich die beiden, die einander niemals vergessen können und deren Wege sich immer wieder kreuzen, weiterhin immer gerade knapp verpassen – oder können sie sich selbst und dem anderen irgendwann eingestehen, dass sie trotz aller markanten Unterschiede füreinander bestimmt sind? Während zwanzig Jahren nimmt David Nicholls jeweils den 15. Juli ins Visier, zeigt, wie Emma und Dexter ihren Weg suchen, reisen, lieben, ausprobieren, sich aber nie aus den Augen verlieren. Vorab eine Warnung: Wer Liebesgeschichten über aufregende Irrungen und Wirrungen des Herzens lesen möchte, wer ein Faible für Erb-, Leiden- und Grafschaften hat, der ist beim Autor David Nicholls an der falschen Adresse gelandet. Nicholls hat statt Schmacht und Kitsch tiefgründige Charakterstudien zu bieten. Dennoch sind seine authentischen Personenbeschreibungen locker und leicht zu lesen. Selbst die schwermütigen Phasen der Hauptpersonen werden in frische, ironische und geistreiche Dialoge verpackt. Wie im wahren Leben, wo ja auch nicht selten das Schwere recht leicht daher kommt und man erst im Nachhinein schlucken muss. Auf diese Weise werden uns über einen Zeitraum von 20 Jahren Einblicke in die Leben zweier Menschen gewährt, und zwar immer am 15. Juli. Jener erste gemeinsame 15. Juli findet im Jahr 1988 statt. Emma und Dexter, kurz Dex genannt, sind Anfang 20 und gehen aufs selbe College. Nach einer durchzechten Nacht landen beide miteinander im Bett, ohne so richtig miteinander geschlafen zu haben. Dex ist bereits zu diesem Zeitpunkt ein cooler Typ, gutaussehend, irgendwie easy drauf, dazu noch aus gutem Hause. Emma hingegen hat zwar keine reichen Eltern, ist aber intellektuell und politisch höchst engagiert, immer mit einem klugen Spruch auf den Lippen. Zwar ist sie, wie Dex zugeben muss, ziemlich hübsch, trotz Kassengestell auf der Nase, aber ihr T-Shirt mit dem Spruch für nukleare Abrüstung löst bei ihm eindeutig Fluchtreflexe aus. Wenigstens so halb. Denn auch wenn er weit entfernt ist vom Wunsch nach einer festen Beziehung, so kann er doch nicht so ganz von der klugen, witzigen Emma lassen. Und sie auch nicht von ihm, obwohl sie sich darüber ärgert, Mist aber auch, einen Typen zu mögen, der jede haben kann und tatsächlich auch jede hat! Der Trick mit dem 15 Juli erlaubt es dem Autor, die Persönlichkeiten seiner Hauptpersonen im Zeitraffer weiter zu entwickeln. Emma wird sanfter und muss nicht mehr jede Diskussion durchfechten. Und auch Dex schaltet von seinem wilden High-Speed-Party-Leben einen Gang runter. Schließlich endet der Roman mit einem Flashback der besonderen Art.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Vielleicht eine Liebesgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 22.03.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Dieser Titel hat sich bereits im Hardcover von einem Geheimtipp zu einem absoluten Renner entwickelt. Jetzt ist er endlich auch als Taschenbuch erhältlich. Und zum Glück habe ich mir auch die Zeit genommen, diesen wunderbaren, bittersüßen Roman zu lesen, obwohl dieses Buch vielen von Ihnen ja bereits bekannt ist. David... Dieser Titel hat sich bereits im Hardcover von einem Geheimtipp zu einem absoluten Renner entwickelt. Jetzt ist er endlich auch als Taschenbuch erhältlich. Und zum Glück habe ich mir auch die Zeit genommen, diesen wunderbaren, bittersüßen Roman zu lesen, obwohl dieses Buch vielen von Ihnen ja bereits bekannt ist. David Nicholls erzählt die Geschichte von Emma und Dexter über einen Zeitraum von 1988 bis 2004. Die beiden sind sich auf dem College bereits mehrmals begegnet, haben sich aber nie wirklich kennengelernt, denn sie spielen in unterschiedlichen Ligen. Emma kommt aus der Arbeiterklasse, hat wenig Selbstbewusstsein, dafür aber umso mehr Willen, die Welt zu verbessern. Dexter hingegen stammt aus einer wohlhabenden Familie, ist sehr von sich eingenommen und hat keinen Plan, was er mit seiner Zukunft anfangen soll. Am Tag, an dem sie ihre Abschlusszeugnisse bekommen, finden sie sich zusammen auf einer Party wieder und verbringen dann die Nacht und den nächsten Tag miteinander. Es ist der 15. Juli 1988. Das nächste Mal begegnen wir den beiden am 15. Juli 1989 wieder und dann geht es immer um ein Jahr weiter. Denn genau diesen Tag hat sich der Autor ausgewählt, um uns zu erzählen, wie sich das Leben der beiden weiterentwickelt hat. Sie finden die Liebe und verlieren sie wieder. Sie sind unterschiedlich erfolgreich im Job, doch ihre Freundschaft hält alle Eskapaden mehr oder weniger aus. Eigentlich passen sie optimal zusammen, doch finden sie das gemeinsame Glück? David Nicholls ist es gelungen, einen wunderbaren Roman über eine Freundschaft zwischen Mann und Frau zu schreiben, der nicht platt ist. Denn dieser Roman ist gleichzeitig ein Spiegel der Zeit, in der er spielt. In den 80ger Jahren wollten wir noch die Welt verbessern, dann kamen die Yuppies und irgendwann haben sich durch die großen Tragödien auch die Perspektiven der einzelnen wieder verschoben. Es ist ungeheuer spannend das Leben von Emma und Dexter zu verfolgen. Man kann mit ihnen lachen und weinen und manchmal möchte man ihnen einfach nur einen Tritt in den Allerwertesten geben, damit sie erkennen, wie und mit wem sie glücklich werden. Ein unbedingtes Muss für alle Fans der Filme „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“ und „Harry und Sally“ oder des Buchs von Daniel Glattauer „Gut gegen Nordwind“!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Was für ein schönes Buch...
von einer Kundin/einem Kunden am 06.08.2009
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Dies ist eine absolut wunderbare Liebesgeschichte, die sich aber von schwülstigen Trivialitäten fern hält. Mit viel Witz und Spannung erkundet man das Leben von zwei Menschen über eine große Zeitspanne hinweg. Der Autor hatte eine grandiose Idee, indem wir nur immer an einem Tag im Jahr Einblick in das... Dies ist eine absolut wunderbare Liebesgeschichte, die sich aber von schwülstigen Trivialitäten fern hält. Mit viel Witz und Spannung erkundet man das Leben von zwei Menschen über eine große Zeitspanne hinweg. Der Autor hatte eine grandiose Idee, indem wir nur immer an einem Tag im Jahr Einblick in das Leben der sympathischen Protagonisten erhalten. Dabei ist ihm ein wunderbarer Roman gelungen. Übrigens sprühen auch seine anderen Romane voller Situationskomik und Lebensweisheit.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Eines meiner Lieblingsbücher!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 20.08.2013
Bewertetes Format: eBook (ePUB)

Emma und Dexter haben eine gemeinsame Nacht miteinander verbracht. Danach trennen siech die Wege der zwanzigjährigen. Doch irgendwie kommen sie nicht voneinander los. Es entwickelt sich eine Brieffreundschaft und die beiden schreiben sich was sie so erleben. Dexter reist sehr viel. Emma hingegen hat einen fixen unterbezahlten Job lebt... Emma und Dexter haben eine gemeinsame Nacht miteinander verbracht. Danach trennen siech die Wege der zwanzigjährigen. Doch irgendwie kommen sie nicht voneinander los. Es entwickelt sich eine Brieffreundschaft und die beiden schreiben sich was sie so erleben. Dexter reist sehr viel. Emma hingegen hat einen fixen unterbezahlten Job lebt in einer WG und spielt Theater. Beide denken viel aneinander und vermissen sich als Freunde oder ist da doch mehr? Ein Liebesroman, den man nicht so schnell vergisst! Als er zu Ende war wollte ich es sofort wieder lesen! Das ist mir noch nie bei einem Buch passiert! Dadurch dass das Buch in zwei Erzählsträngen geschrieben ist kann man sich noch viel besser in die zwei Protagonistchen hinein versetzten. Herrlich schön und mit so viel Gefühl! Lesen Sie dieses Buch, hoffen, lachen und weinen Sie mit Emma und Dexter so wie ich es getan habe!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Sehr empfelenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Zeithain am 10.07.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ein ausgezeichnetes Buch über das Finden und das ständige Verlieren im Leben. Eine Geschichte in der die Entwicklung zweier Menschen und ihrer Beziehung zu Einander im Mittelpunkt steht. Fast erkennt man sich selbst in den Hauptfiguren wieder.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Wie das Leben manchmal so spielt...
von MissyLissy am 13.06.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ein Buch, das ich von der ersten Seite an kaum mehr aus der Hand legen konnte. Ein wahres Lesevergnügen. Wie gut, dass es verregnete Feiertage gibt, an denen man sich ganz der Lektüre eines genialen Buches hingeben kann, denn das ist dieses Buch wahrlich- GENIAL!!!. Die Geschichte handelt von... Ein Buch, das ich von der ersten Seite an kaum mehr aus der Hand legen konnte. Ein wahres Lesevergnügen. Wie gut, dass es verregnete Feiertage gibt, an denen man sich ganz der Lektüre eines genialen Buches hingeben kann, denn das ist dieses Buch wahrlich- GENIAL!!!. Die Geschichte handelt von zwanzig Jahren unterschiedlicher Lebenswege von Emma und Dexter, von Liebe und Freundschaft, Nähe und Distanz.Ob die Liebesgeschichte schließlich ein Happy End hat wird nur erfahren, wer dieses wunderbare Buch liest.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Die schönste Liebesgeschichte seit "Gut gegen Nordwind"
von Kerstin Spanke aus Langenfeld (Rheinland) am 20.12.2009
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

«Zwei an einem Tag» ist weitaus mehr als eine amüsante, heitere Liebes-Freundschafts-Beziehungsgeschichte über ein ziemlich ungleiches Paar. Es ist ein bitter-süßer Roman über das Leben als Reihe verstrichener Möglichkeiten: Am 15. Juli 1988, Dexter und Emma, beide zwanzig, haben nach der Examensfeier in Edinburgh die Nacht zusammen verbracht und gehen... «Zwei an einem Tag» ist weitaus mehr als eine amüsante, heitere Liebes-Freundschafts-Beziehungsgeschichte über ein ziemlich ungleiches Paar. Es ist ein bitter-süßer Roman über das Leben als Reihe verstrichener Möglichkeiten: Am 15. Juli 1988, Dexter und Emma, beide zwanzig, haben nach der Examensfeier in Edinburgh die Nacht zusammen verbracht und gehen schon am Tag darauf ihre eigenen Wege. Wo werden sie genau an diesem Tag ein Jahr und viele Jahre später stehen? Der Autor David Nicholls lässt uns rund 20 Jahre teilhaben am Leben der beiden, die irgendwie zusammengehören. Jeweils am 15. Juli jeden Jahres gibt er klug, einfühlsam und mit sicher gesetzten Pointen Ausschnitte aus ihrem Leben preis: Wen lieben sie, wohin reisen sie, welche Träume scheitern oder erfüllen sich für sie… Leicht und unkompliziert sind die ersten Einblicke in das Leben von Em und Dex, reif und gehaltvoll die letzten. Ein bewegendes Buch ist David Nicholls da gelungen, das unter all der unterhaltsamen Komik viel Tiefgang hat. Genau das Richtige für kuschelige Abende daheim - und am besten mit einem großen Stück Zartbitterschokolade und einen guten Rotwein dazu. Ein Buch das Fans von „Gut gegen Nordwind“ begeistern wird!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 1
Tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden am 23.10.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Ich hab das Buch innerhalb weniger Tage durchgelesen. Eine schöne Geschichte, die sich ganz leicht lesen lässt. Auch etwas für Lesemuffel ;) Das Ende kam nicht, wie von mir erwartet, was ich etwas enttäuschend fand. Trotzdem ein sehr empfehlenswertes Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ideale unserer Jugend
von Patricia Gotsmy aus Tulln am 15.09.2009
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Ein wunderbar witziges und sanft wehmütiges Buch, eine Zeitreise durch die letzten zwanzig Jahre - über die Ideale, die wir alle mal hatten und darüber, wie wir dann wurden, was wir sind.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
bestes Buch?
von einer Kundin/einem Kunden am 08.08.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

...hätte mich mit vollster Begeisterung ans Lesen gemacht aber schon nach den ersten Seiten ließ diese Vorfreude ab. Meiner Meinung nach ein sehr langweiliges Buch mit vielzu langgezogenen Dialogen :/ Schade!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Gute Idee...
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 01.01.2011
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

...etwas langatmig und viel zu traurig umgesetzt. Em und Dex treffen und verpassen sich 20 Jahre lang. In Dex Leben geht eigentlich nichts glatt, erst erfolgreich versinkt er immer mehr im Alkohol. Em findet den Absprung und macht was aus ihrem Leben. Auch sie erleidet Höhen und Tiefen. Anfangs fieberte ich noch... ...etwas langatmig und viel zu traurig umgesetzt. Em und Dex treffen und verpassen sich 20 Jahre lang. In Dex Leben geht eigentlich nichts glatt, erst erfolgreich versinkt er immer mehr im Alkohol. Em findet den Absprung und macht was aus ihrem Leben. Auch sie erleidet Höhen und Tiefen. Anfangs fieberte ich noch mit und fand die Idee schön. Am Ende hab ich die letzten Kapitel überschlagen, weil es einfach zu langatmig, ausschweifend und un- fesselnd war. Nettes Buch, mehr nicht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Langatmig
von einer Kundin/einem Kunden aus Krefeld am 13.08.2011
Bewertetes Format: Einband: Taschenbuch

Wer es schafft Harry und Sally 5x nacheinander zu sehen, findet vermutlich auch dieses Buch gut. Ich kann die vielen guten Bewertungen nicht nachvollziehen - die Figuren entwickeln sich ohne Überraschung, leicht vorhersehbar und das ganze zieht sich über mehr als 500 Seiten. Durch das Erzählprinzip, je Kapitel den Jahrestag... Wer es schafft Harry und Sally 5x nacheinander zu sehen, findet vermutlich auch dieses Buch gut. Ich kann die vielen guten Bewertungen nicht nachvollziehen - die Figuren entwickeln sich ohne Überraschung, leicht vorhersehbar und das ganze zieht sich über mehr als 500 Seiten. Durch das Erzählprinzip, je Kapitel den Jahrestag des ersten Treffens herauszugreifen wird außerdem jedes vorsichtige Aufkommen eines Handlungsstranges immer wieder abrupt beendet, weil man im nächsten Kapitel ja wieder genau ein Jahr weiter ist. Auch wenn dies eine witzige Idee ist - für ein Buch dieser Länge tötet es einfach jeden Lesefluss. Immerhin, der Erzählstil ist locker, jugendlich und leicht verdaulich. Wahrscheinlich deswegen habe ich es überhaupt zu Ende gelesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Mühseelig
von einer Kundin/einem Kunden am 09.12.2009
Bewertetes Format: Einband: gebundene Ausgabe

Nachvollziehen, weshalb dieses Buch ein Bestseller geworden, kann ich ehrlich gesagt nicht. Ich finde die Geschichte zwischen Em und Dex ziemlich langweilig und nicht wirklich einer Liebesgeschiche entsprechend. Bin bei etwa 3/4 des Buches und überlege ernsthaft es im Regal verschwinden zu lassen, weil es einfach anödet. Die handllung... Nachvollziehen, weshalb dieses Buch ein Bestseller geworden, kann ich ehrlich gesagt nicht. Ich finde die Geschichte zwischen Em und Dex ziemlich langweilig und nicht wirklich einer Liebesgeschiche entsprechend. Bin bei etwa 3/4 des Buches und überlege ernsthaft es im Regal verschwinden zu lassen, weil es einfach anödet. Die handllung ist fade und unspektakulär. schade!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
von einer Kundin/einem Kunden am 22.11.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein wunderschönes Buch über Freundschaft und Liebe... Die Geschichte von Dexter und Emma ist schön romantisch, witzig und traurig erzählt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 29.07.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Zwei Menschen die zusammengehören, doch mmer wieder vom Leben davon abgehalten werden. Ein wunderschöner Roman über Freundschaft, Liebe und eine unglaubliche Verbindung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Zwei an einem Tag

Zwei an einem Tag

von David Nicholls

(6)
Buch
Fr. 14.90
+
=
Zwei an einem Tag

Zwei an einem Tag

(9)
Film
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale