orellfuessli.ch

Bücher die bis 22. Dezember 12:00 bestellt werden, werden noch vor Weihnachten ausgeliefert

Zwei an einem Tag

Roman

(67)
Alle sind sich einig: der schönste Liebesroman der letzten Jahre


»Gerade stelle ich mir dich mit 40 vor!« Es ist der 15. Juli 1988, und Emma und Dexter, beide zwanzig, haben sich gerade bei der Abschlussfeier kennengelernt und die Nacht zusammen durchgemacht. Am nächsten Morgen gehen beide ihrer Wege. Wo werden Sie an genau diesem Tag ein Jahr später stehen? Und wo in den zwanzig darauffolgenden Jahren? Werden sich die beiden, die einander niemals vergessen können, weiterhin immer gerade knapp verpassen?



Portrait
David Nicholls, geboren 1966, war Schauspieler, bevor er Drehbuchautor von britischen Erfolgsserien wie Cold Feet, I Saw You und Rescue me wurde. Keine weiteren Fragen war sein erster Roman, der in England von durchschlagendem Erfolg war, wochenlang auf den Bestenlisten stand und 1996 verfilmt wurde. Tom Hanks' Produktionsfirma Playtone erwarb die Filmrechte an Nicholls' zweitem Roman Ewig Zweiter. Mit Zwei an einem Tag gelang dem Autor ein internationaler Millionenseller. Die Verfilmung kommt 2011 in die Kinos. David Nicholls lebt in London.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 541
Erscheinungsdatum 14.03.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-81184-3
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 189/120/41 mm
Gewicht 436
Originaltitel One Day
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 26146479
    Zwei an einem Tag
    von David Nicholls
    (6)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40122190
    Das Rosie-Projekt
    von Graeme Simsion
    (25)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 46303615
    Hummeln im Herzen
    von Petra Hülsmann
    (1)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44042095
    Zwei an einem Tag
    von David Nicholls
    (1)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 44066603
    Der Rosie-Effekt
    von Graeme Simsion
    (5)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 45256814
    Flawed - Wie perfekt willst du sein?
    von Cecelia Ahern
    (72)
    Buch
    Fr. 27.90
  • 25997018
    Herzweh
    von Carole L. Glickfeld
    Buch
    Fr. 14.90
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (35)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44153124
    Glück ist, wenn man trotzdem liebt
    von Petra Hülsmann
    (60)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 6097917
    P.S. Ich liebe Dich
    von Cecelia Ahern
    (192)
    Buch
    Fr. 12.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein Buch über Freundschaft und Liebe“

Sandra Wittwer, Buchhandlung Winterthur

Im Mittelpunkt dieses Romans steht ein Tag - der 15. Juli – und das während 20 Jahren. Seinen Anfang nimmt die Geschichte zwischen Dexter und Emma am 15. Juli 1988; Sie haben ihr College hinter sich und das Gefühl im Bauch, dass noch ihr ganzes Leben vor ihnen liegt. Alles fängt so viel versprechend als Liebesgeschichte an; die scheue Im Mittelpunkt dieses Romans steht ein Tag - der 15. Juli – und das während 20 Jahren. Seinen Anfang nimmt die Geschichte zwischen Dexter und Emma am 15. Juli 1988; Sie haben ihr College hinter sich und das Gefühl im Bauch, dass noch ihr ganzes Leben vor ihnen liegt. Alles fängt so viel versprechend als Liebesgeschichte an; die scheue Querdenkerin Emma liegt in den Armen des charmanten Lebemannes Dexter. Doch alles kommt anders und sie werden Freunde. Nicholls hat einen wunderbar unterhaltsamen und humorvollen Roman über Freundschaft, Liebe und die verpassten Situationen dazwischen geschrieben.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (35)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 6097917
    P.S. Ich liebe Dich
    von Cecelia Ahern
    (192)
    Buch
    Fr. 12.90
  • 13577154
    Gut gegen Nordwind
    von Daniel Glattauer
    (36)
    Buch
    Fr. 26.90
  • 35058592
    Wir in drei Worten
    von Mhairi McFarlane
    (30)
    Buch
    Fr. 16.90
  • 6110522
    Zusammen ist man weniger allein
    von Anna Gavalda
    (6)
    Buch
    Fr. 35.90
  • 35374497
    Ein letzter Brief von dir
    von Juliet Ashton
    (9)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 30571305
    Ich könnte am Samstag
    von Mark Watson
    (10)
    Buch
    Fr. 13.90
  • 40122190
    Das Rosie-Projekt
    von Graeme Simsion
    (25)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 39179261
    Die Achse meiner Welt
    von Dani Atkins
    (72)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 40350854
    Ein Bild von dir
    von Jojo Moyes
    (15)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 33810588
    Nachricht von dir
    von Guillaume Musso
    (24)
    Buch
    Fr. 14.90
  • 44185462
    Vom Ende der Einsamkeit
    von Benedict Wells
    (33)
    Buch
    Fr. 31.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
67 Bewertungen
Übersicht
39
20
4
2
2

Vielleicht eine Liebesgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 22.03.2011

Dieser Titel hat sich bereits im Hardcover von einem Geheimtipp zu einem absoluten Renner entwickelt. Jetzt ist er endlich auch als Taschenbuch erhältlich. Und zum Glück habe ich mir auch die Zeit genommen, diesen wunderbaren, bittersüßen Roman zu lesen, obwohl dieses Buch vielen von Ihnen ja bereits bekannt ist. David... Dieser Titel hat sich bereits im Hardcover von einem Geheimtipp zu einem absoluten Renner entwickelt. Jetzt ist er endlich auch als Taschenbuch erhältlich. Und zum Glück habe ich mir auch die Zeit genommen, diesen wunderbaren, bittersüßen Roman zu lesen, obwohl dieses Buch vielen von Ihnen ja bereits bekannt ist. David Nicholls erzählt die Geschichte von Emma und Dexter über einen Zeitraum von 1988 bis 2004. Die beiden sind sich auf dem College bereits mehrmals begegnet, haben sich aber nie wirklich kennengelernt, denn sie spielen in unterschiedlichen Ligen. Emma kommt aus der Arbeiterklasse, hat wenig Selbstbewusstsein, dafür aber umso mehr Willen, die Welt zu verbessern. Dexter hingegen stammt aus einer wohlhabenden Familie, ist sehr von sich eingenommen und hat keinen Plan, was er mit seiner Zukunft anfangen soll. Am Tag, an dem sie ihre Abschlusszeugnisse bekommen, finden sie sich zusammen auf einer Party wieder und verbringen dann die Nacht und den nächsten Tag miteinander. Es ist der 15. Juli 1988. Das nächste Mal begegnen wir den beiden am 15. Juli 1989 wieder und dann geht es immer um ein Jahr weiter. Denn genau diesen Tag hat sich der Autor ausgewählt, um uns zu erzählen, wie sich das Leben der beiden weiterentwickelt hat. Sie finden die Liebe und verlieren sie wieder. Sie sind unterschiedlich erfolgreich im Job, doch ihre Freundschaft hält alle Eskapaden mehr oder weniger aus. Eigentlich passen sie optimal zusammen, doch finden sie das gemeinsame Glück? David Nicholls ist es gelungen, einen wunderbaren Roman über eine Freundschaft zwischen Mann und Frau zu schreiben, der nicht platt ist. Denn dieser Roman ist gleichzeitig ein Spiegel der Zeit, in der er spielt. In den 80ger Jahren wollten wir noch die Welt verbessern, dann kamen die Yuppies und irgendwann haben sich durch die großen Tragödien auch die Perspektiven der einzelnen wieder verschoben. Es ist ungeheuer spannend das Leben von Emma und Dexter zu verfolgen. Man kann mit ihnen lachen und weinen und manchmal möchte man ihnen einfach nur einen Tritt in den Allerwertesten geben, damit sie erkennen, wie und mit wem sie glücklich werden. Ein unbedingtes Muss für alle Fans der Filme „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“ und „Harry und Sally“ oder des Buchs von Daniel Glattauer „Gut gegen Nordwind“!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0
Sehr empfelenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Zeithain am 10.07.2011

Ein ausgezeichnetes Buch über das Finden und das ständige Verlieren im Leben. Eine Geschichte in der die Entwicklung zweier Menschen und ihrer Beziehung zu Einander im Mittelpunkt steht. Fast erkennt man sich selbst in den Hauptfiguren wieder.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Wie das Leben manchmal so spielt...
von MissyLissy am 13.06.2011

Ein Buch, das ich von der ersten Seite an kaum mehr aus der Hand legen konnte. Ein wahres Lesevergnügen. Wie gut, dass es verregnete Feiertage gibt, an denen man sich ganz der Lektüre eines genialen Buches hingeben kann, denn das ist dieses Buch wahrlich- GENIAL!!!. Die Geschichte handelt von... Ein Buch, das ich von der ersten Seite an kaum mehr aus der Hand legen konnte. Ein wahres Lesevergnügen. Wie gut, dass es verregnete Feiertage gibt, an denen man sich ganz der Lektüre eines genialen Buches hingeben kann, denn das ist dieses Buch wahrlich- GENIAL!!!. Die Geschichte handelt von zwanzig Jahren unterschiedlicher Lebenswege von Emma und Dexter, von Liebe und Freundschaft, Nähe und Distanz.Ob die Liebesgeschichte schließlich ein Happy End hat wird nur erfahren, wer dieses wunderbare Buch liest.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden am 23.10.2011

Ich hab das Buch innerhalb weniger Tage durchgelesen. Eine schöne Geschichte, die sich ganz leicht lesen lässt. Auch etwas für Lesemuffel ;) Das Ende kam nicht, wie von mir erwartet, was ich etwas enttäuschend fand. Trotzdem ein sehr empfehlenswertes Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
bestes Buch?
von einer Kundin/einem Kunden am 08.08.2011

...hätte mich mit vollster Begeisterung ans Lesen gemacht aber schon nach den ersten Seiten ließ diese Vorfreude ab. Meiner Meinung nach ein sehr langweiliges Buch mit vielzu langgezogenen Dialogen :/ Schade!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Langatmig
von einer Kundin/einem Kunden aus Krefeld am 13.08.2011

Wer es schafft Harry und Sally 5x nacheinander zu sehen, findet vermutlich auch dieses Buch gut. Ich kann die vielen guten Bewertungen nicht nachvollziehen - die Figuren entwickeln sich ohne Überraschung, leicht vorhersehbar und das ganze zieht sich über mehr als 500 Seiten. Durch das Erzählprinzip, je Kapitel den Jahrestag... Wer es schafft Harry und Sally 5x nacheinander zu sehen, findet vermutlich auch dieses Buch gut. Ich kann die vielen guten Bewertungen nicht nachvollziehen - die Figuren entwickeln sich ohne Überraschung, leicht vorhersehbar und das ganze zieht sich über mehr als 500 Seiten. Durch das Erzählprinzip, je Kapitel den Jahrestag des ersten Treffens herauszugreifen wird außerdem jedes vorsichtige Aufkommen eines Handlungsstranges immer wieder abrupt beendet, weil man im nächsten Kapitel ja wieder genau ein Jahr weiter ist. Auch wenn dies eine witzige Idee ist - für ein Buch dieser Länge tötet es einfach jeden Lesefluss. Immerhin, der Erzählstil ist locker, jugendlich und leicht verdaulich. Wahrscheinlich deswegen habe ich es überhaupt zu Ende gelesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Das beste Buch ever!!!
von einer Kundin/einem Kunden am 10.12.2016

Emma und Dexter haben eine gemeinsame Nacht miteinander verbracht. Danach trennen siech die Wege der zwanzigjährigen. Doch irgendwie kommen sie nicht voneinander los. Es entwickelt sich eine Brieffreundschaft und die beiden schreiben sich was sie so erleben. Dexter reist sehr viel. Emma hingegen hat einen fixen unterbezahlten Job lebt... Emma und Dexter haben eine gemeinsame Nacht miteinander verbracht. Danach trennen siech die Wege der zwanzigjährigen. Doch irgendwie kommen sie nicht voneinander los. Es entwickelt sich eine Brieffreundschaft und die beiden schreiben sich was sie so erleben. Dexter reist sehr viel. Emma hingegen hat einen fixen unterbezahlten Job lebt in einer WG und spielt Theater. Beide denken viel aneinander und vermissen sich als Freunde oder ist da doch mehr? Ein Liebesroman, den man nicht so schnell vergisst! Als er zu Ende war wollte ich es sofort wieder lesen! Das ist mir noch nie bei einem Buch passiert! Dadurch dass das Buch in zwei Erzählsträngen geschrieben ist kann man sich noch viel besser in die zwei Protagonisten hinein versetzten. Herrlich schön und mit so viel Gefühl! Lesen Sie dieses Buch, hoffen, lachen und weinen Sie mit Emma und Dexter so wie ich es getan habe!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Em und Dex, Dex und Em
von einer Kundin/einem Kunden am 24.01.2013

Erstaunlich, was man über Em und Dex erfährt, obwohl der Autor nur jeweils 1 Tag pro Jahr im Leben der beiden beschreibt. Es ist eine wunderschöne Geschichte, über die Anziehungskraft der Liebe. Man leidet mit Em, möchte Dex seine wahren Gefühle klarmachen und ist so was von gespannt darauf,... Erstaunlich, was man über Em und Dex erfährt, obwohl der Autor nur jeweils 1 Tag pro Jahr im Leben der beiden beschreibt. Es ist eine wunderschöne Geschichte, über die Anziehungskraft der Liebe. Man leidet mit Em, möchte Dex seine wahren Gefühle klarmachen und ist so was von gespannt darauf, was im nächsten Jahr alles passiert ist, dass man das Buch nicht weglegen kann. Obwohl nicht ganz einfach, ist der Schluss der Geschichte genau das, was das Buch ausmacht. David Nicholls: gerne wieder!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ein großartiges Buch
von einer Kundin/einem Kunden am 24.11.2012

Em und Dex, Dex und Em…..eine wunderbar ergreifende Liebesgeschichte. Emma und Dexter lernen sich auf einer Abschlussfeier kennen, und verlieben sich ineinander. Sie gehen zwar getrennte Wege, werden aber im Laufe der Jahre sehr gute Freunde, bis sie nach vielen Jahren, um einige Erfahrung reicher zueinander finden. Ein Buch,... Em und Dex, Dex und Em…..eine wunderbar ergreifende Liebesgeschichte. Emma und Dexter lernen sich auf einer Abschlussfeier kennen, und verlieben sich ineinander. Sie gehen zwar getrennte Wege, werden aber im Laufe der Jahre sehr gute Freunde, bis sie nach vielen Jahren, um einige Erfahrung reicher zueinander finden. Ein Buch, das über den Rucksack voller Hoffnungen und Pläne in jungen Jahren erzählt, vom Scheitern, von Enttäuschungen, von den kleinen und großen Erfolgen im Leben….und natürlich von der Liebe. Ein Buch mit einem sehr berührenden Ende und voller großer Gefühle.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ganz tolle Liebesgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 13.09.2012

Wenn man dieses Buch einmal in die Hand genommen hat, will man es nicht mehr weglegen. Jedes Kapitel endet so, dass man sofort wissen will, was mit Emma und Dexter im darauffolgenden Jahr geschieht. Bis man am Schluss überrascht wird mit einem Ende, das nicht unbedingt zu erwarten gewesen... Wenn man dieses Buch einmal in die Hand genommen hat, will man es nicht mehr weglegen. Jedes Kapitel endet so, dass man sofort wissen will, was mit Emma und Dexter im darauffolgenden Jahr geschieht. Bis man am Schluss überrascht wird mit einem Ende, das nicht unbedingt zu erwarten gewesen wäre...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Non-Stop Leseerlebnis
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 05.09.2012

Eine wirklich klasse Geschichte. Emma, die Vernünftige, und Dexter, der Spaßorientierte, reißen den Leser derart mit, dass man sich von dem Buch gar nicht lösen mag. Freilich ist Dexter kein Sympathieträger für Schwiegermütter, doch gibt sein Charakter der Story das gewisse Etwas. Unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Em und Dex, Dex und Em
von NK am 18.03.2012

Die Geschichte über Dexter und Emma ist keine klassische schnulzige Liebesgeschichte, was ich persönlich klasse fand! Vielmehr erzählt das Buch auf eine witzige Art und Weise wie zwei Menschen viele Chancen verpassen und erst nach Jahren zueinander finden. Kann dieses Buch nur weiterempfehlen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderschöne Liebesgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Offenbach am Main am 13.03.2012

Es ist der 15. Juli 1988. Emma und Dexter, Anfang zwanzig, haben ihren Collage Abschluss hinter sich und verbringen die Nacht miteinander. Beide sind von Grund auf verschieden. Emma ist eher intellektuell, politisch interessiert, und diskutiert gerne. Dexter kommt aus gutem Elternhaus, feiert gerne, hat eine Freundin nach der... Es ist der 15. Juli 1988. Emma und Dexter, Anfang zwanzig, haben ihren Collage Abschluss hinter sich und verbringen die Nacht miteinander. Beide sind von Grund auf verschieden. Emma ist eher intellektuell, politisch interessiert, und diskutiert gerne. Dexter kommt aus gutem Elternhaus, feiert gerne, hat eine Freundin nach der anderen und drückt sich vor jeder Verantwortung. Dennoch entsteht eine Freundschaft zwischen den beiden. Erzählt wird die Lebensgeschichte von Emma und Dexter über zwanzig Jahre immer genau am 15. Juli eines jeweiligen Jahres. Beide erleben höhen und Tiefen. Sie entfernen sich immer wieder voneinander und fühlen sich trotzdem zueinander hingezogen. Eine tolle Lebenserzählung mit einer Liebesgeschichte ohne jeglichen Kitsch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Der ganz andere Liebesroman
von Meike Spekker aus Leer (Ostfriesland) am 06.03.2012

15. Juli 1988: Emma und Dexter lernen sich auf ihrer Uni-Abschlussfeier kennen. Nach einer gemeinsamen Nacht gehen sie getrennte Wege, können sich aber auch nicht vergessen. Mit völlig unterschiedlichen Voraussetzungen starten sie ins "echte" Leben und entwickeln sich immer weiter voneinander weg. In hinreißend komischer und einfühlsamer Art beschreibt... 15. Juli 1988: Emma und Dexter lernen sich auf ihrer Uni-Abschlussfeier kennen. Nach einer gemeinsamen Nacht gehen sie getrennte Wege, können sich aber auch nicht vergessen. Mit völlig unterschiedlichen Voraussetzungen starten sie ins "echte" Leben und entwickeln sich immer weiter voneinander weg. In hinreißend komischer und einfühlsamer Art beschreibt D. Nicholls von diesen beiden gegensätzlichen Leben, die aber immer in Verbindung bleiben, nämlich jedes Jahr am 15. Juli. Ein spannendes Buch voller Gefühl über die Irrwege des Lebens.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
1 Tag, der 2 Leben für immer verändert...
von Maria Vaclavicek aus Bludenz am 24.02.2012

...so könnte die wohl kürzeste Inhaltsangabe dieses ausserordentlich tollen Romans von David Nicholls lauten. Em&Dex - Dex&Em ein Paar wie es unterschiedlicher nicht sein könnte. Sie, eine graue Maus möchte man fast sagen, Collegeabschluss in Literatur, tingelt durchs Leben auf der Suche nach Glück, Liebe und auch sich selbst.... ...so könnte die wohl kürzeste Inhaltsangabe dieses ausserordentlich tollen Romans von David Nicholls lauten. Em&Dex - Dex&Em ein Paar wie es unterschiedlicher nicht sein könnte. Sie, eine graue Maus möchte man fast sagen, Collegeabschluss in Literatur, tingelt durchs Leben auf der Suche nach Glück, Liebe und auch sich selbst. Er, ein Ladiesman wie er im Buche steht, Alkohol und Drogen nicht abgeneigt, aber dennoch elendiglich liebenswert - So zieht sich die Geschichte der beiden über viele Jahre hinweg. Jegliche Höhen und Tiefen werden vom Autor ausgelotet, die Sprache nie pathetisch oder kitschig - dennoch sprachlich gut (im Englischen Original - soll aber ins Deutsche sehr gut übersetzt sein!...:)..), zwei Charaktere von Anfang an mehr oder weniger offensichtlich füreinander geschaffen, dennoch haben sie einen weiten Weg vor sich. Die Geschichte romantisch ohne Ende, gleichzeitig genauso wenig kitschig, mit vielen Zitaten der Weltliteratur verfeinert (Nicholls scheint selbst sehr viel zu lesen...;) ) - kurzum einfach lesen und geniessen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Einfach eine tolle Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 17.01.2012

Das Buch erzählt die Geschichte von Dexter und Emma, die sich am 15.07.1988 – dem Tag ihrer Examensfeier – kennenlernen. Nach einer gemeinsamen Nacht gehen beide getrennte Wege, doch es entwickelt sich über die Jahre eine innige Freundschaft zwischen den beiden. Sie bleiben ständig in Kontakt und trotz ihrer... Das Buch erzählt die Geschichte von Dexter und Emma, die sich am 15.07.1988 – dem Tag ihrer Examensfeier – kennenlernen. Nach einer gemeinsamen Nacht gehen beide getrennte Wege, doch es entwickelt sich über die Jahre eine innige Freundschaft zwischen den beiden. Sie bleiben ständig in Kontakt und trotz ihrer unterschiedlichen Lebensweise verlieren sie sich nie ganz aus den Augen. Eine wunderbare und romantische Geschichte bei der aber auch der Humor nicht zu kurz kommt. Absolut lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wundervoll liebenswert
von Alexandra aus Nürnberg am 15.01.2012

Diese Geschichte fand ich wunderschön zu lesen und hat mein Herz einfach gerührt. Seit "die Frau des Zeitreisenden" habe ich keine so wundervolle Liebesgeschichte mehr entdeckt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wundervoll
von einer Kundin/einem Kunden am 14.12.2011

Die ersten ca. 100 Seiten haben mir gar nicht gefallen, habe gehofft, dass es besser wird. Und ich wurde nicht enttäuscht. Das Buch ist einfach nur super und beim traurigen Ende blieben meine Augen nicht trocken. Absolut empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein wunderbares und vielschichtiges Buch!
von Anne Harms aus Bremen am 13.12.2011

David Nicholls erzählt in „Zwei an einem Tag“ die (Liebes-)Geschichte von Emma und Dexter, die sich vom Ende der 80er bis fast zur Gegenwart zieht. Und das ist die doppelte Qualität dieses Buches: die authentischen Momentaufnahmen dieser Zeitspanne machen das Buch auch unabhängig vom Schicksal der Protagonisten absolut lesenwert!... David Nicholls erzählt in „Zwei an einem Tag“ die (Liebes-)Geschichte von Emma und Dexter, die sich vom Ende der 80er bis fast zur Gegenwart zieht. Und das ist die doppelte Qualität dieses Buches: die authentischen Momentaufnahmen dieser Zeitspanne machen das Buch auch unabhängig vom Schicksal der Protagonisten absolut lesenwert! Ich würde dieses Buch daher Leserinnen und Lesern empfehlen, die entweder eine kitschfreie berührende Liebesgeschichte lesen (und) oder einen Ausschnitt der letzen 20 Jahre Revue passieren lassen wollen. Beides ist in diesem Buch beeindruckend gut beschrieben! Anne Harms

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zum Fallenlassen
von Shirley Holmes am 29.11.2011

Als ich mir die Inhaltsangabe durchlas, dachte ich mir irgendwie schon, dass das Buch etwas kitschig sein könnte. Trotzdem faszinierte es mich von Anfang an. Was für ein Glück, denn ich fand das Buch überhaupt nicht zu rührselig oder unrealistisch. Mit ganz viel lieben Worten und Umschreibungen fängt Nicholls... Als ich mir die Inhaltsangabe durchlas, dachte ich mir irgendwie schon, dass das Buch etwas kitschig sein könnte. Trotzdem faszinierte es mich von Anfang an. Was für ein Glück, denn ich fand das Buch überhaupt nicht zu rührselig oder unrealistisch. Mit ganz viel lieben Worten und Umschreibungen fängt Nicholls das Leben ein. Eines von ganz vielen Varianten, die es in diesem nun mal so gibt. Und beim Ende musste ich fast weinen. Obwohl ich "nur" gelesen habe. Ein wundervolles Buch zum Fallenlassen und Seufzen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Zwei an einem Tag

Zwei an einem Tag

von David Nicholls

(67)
Buch
Fr. 14.90
+
=
Wir in drei Worten

Wir in drei Worten

von Mhairi McFarlane

(30)
Buch
Fr. 16.90
+
=

für

Fr. 31.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale