orellfuessli.ch

Jetzt online von 20% auf Bücher* profitieren! Gutscheincode: Geschenke16

Zwischen Amok und Alzheimer

Zur Sozialpsychologie des entfesselten Kapitalismus

Der im Namen des Neoliberalismus von der Leine gelassene Kapitalismus hat ein gesellschaftliches Klima der Kälte und Feindseligkeit entstehen lassen, das sich in den Menschen als psychische Frigidität, Rücksichtslosigkeit und Indifferenz reproduziert. Selbst auf die Kindheit fällt ein Kälteschatten: Die Gesellschaft des entfesselten Marktes bemächtigt sich der Kinder mittels elektronischer Medien. Eine derartige Form der Sozialisation fördert die Produktion von Psychopathen. So wächst ein Menschentyp heran, der in seiner Bindungs-, Skrupel- und Gefühllosigkeit der Funktionsweise der Gesellschaft des entfesselten Marktes entspricht und sie am Leben erhält.
Doch Götz Eisenberg belässt es nicht bei dieser von ihm an vielen Beispielen konkretisierten Feststellung. Er sucht nach Auswegen.
»Eisenberg macht eine alltägliche Beobachtung und knüpft einen so frappierenden Gedanken daran, dass uns ein einziger Satz den medialen Schleier von den Augen nimmt.« (Matthias Altenburg, alias Jan Seghers, Frankfurter Rundschau)
Portrait
Götz Eisenberg, geboren 1951 in Arolsen, Hessen. Studium der Politik­wissenschaft, Soziologie und psychosomatischen Medizin an der Uni­versität Giessen. Promotion mit einer Arbeit zur Geschichte der sozialen Bewegungen. Ausbildung zum Familien­therapeuten. Seit 1993 Gefängnispsychologe an der JVA Butzbach. Organisiert dort Kulturprojekte, Theateraufführungen und Lesungen. Buch- und Zeitschriftenveröffentlichungen seit den frühen 1970er Jahren in der Tradition der Kritischen Theorie, u. a. zu Amok, Hass und Gewalt.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 289
Erscheinungsdatum 02.12.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95558-108-4
Verlag Brandes + Apsel Verlag
Maße (L/B/H) 239/159/19 mm
Gewicht 499
Auflage 3. korrigierte Auflage.
Buch (Taschenbuch)
Fr. 38.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 38.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42159336
    Was fehlt, wenn alles da ist?
    von Daniel Häni
    Buch
    Fr. 19.90
  • 43817865
    Zwischen mir und der Welt
    von Ta-Nehisi Coates
    (1)
    Buch
    Fr. 27.90
  • 32715384
    Die neue Umverteilung
    von Hans Ulrich Wehler
    Buch
    Fr. 21.90
  • 37473522
    Die Abstiegsgesellschaft
    von Oliver Nachtwey
    Buch
    Fr. 26.90
  • 37619360
    Warum Nationen scheitern
    von Daron Acemoglu
    (1)
    Buch
    Fr. 21.90
  • 44260731
    Aufschrei!
    von Norbert Blüm
    (1)
    Buch
    Fr. 22.90
  • 45244759
    Kirche als Moralagentur?
    von Hans Joas
    Buch
    Fr. 18.90
  • 40974423
    Arschlöcher
    von Aaron James
    Buch
    Fr. 14.90
  • 37430376
    Das erschöpfte Selbst
    von Alain Ehrenberg
    Buch
    Fr. 22.90
  • 27734504
    Was Sie nicht wissen sollen!
    von Michael Morris
    (1)
    Buch
    Fr. 31.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Zwischen Amok und Alzheimer

Zwischen Amok und Alzheimer

von Götz Eisenberg

Buch
Fr. 38.90
+
=
Zwischen Arbeitswut und Überfremdungsangst

Zwischen Arbeitswut und Überfremdungsangst

von Götz Eisenberg

Buch
Fr. 35.90
+
=

für

Fr. 74.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale