orellfuessli.ch

Zwischen professioneller Distanz und familiärer Nähe. Die pädagogische Arbeit bei Kindern mit (frühkindlichen) Bindungsstörungen

Masterarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Pädagogik - Kindergarten, Vorschule, frühkindl. Erziehung, Note: 1,3, Justus-Liebig-Universität Giessen (Institut für Schulpädagogik & Institut für Heil- und Sonderpädagogik), Veranstaltung: Pädagogik bei Beeinträchtigung der sozialen und emotionalen Entwicklung, Sprache: Deutsch, Abstract: Bindung ist ein grundlegendes und angeborenes Bedürfnis eines jeden Menschen. Sie ist lebensnotwendig, da sie Schutz und Versorgung eines Säuglings sicherstellt. Im Laufe des Lebens geht der Mensch einige Bindungen und Beziehungen ein. Mal mehr, mal weniger eng und emotional. Die aber wohl innigste Bindung findet man zwischen Eltern und Kind. Die Bedeutsamkeit einer sicheren Bindung in den ersten Lebensjahren lässt sich dann erkennen, wenn man deren Einfluss auf die Entwicklung der Persönlichkeit eines Menschen berücksichtigt. Bindungsmuster die in den ersten Lebensjahren verinnerlicht werden, wirken sich darauf aus, wie wir in der Zukunft mit anderen Menschen in Interaktion treten. Sichere Bindungen legen ein solides Fundament für die Persönlichkeitsentwicklung. Sie helfen uns adäquat mit Problemen umzugehen und uns in unserem sozialen Umfeld zurechtzufinden. Unsichere Bindungen hingegen können sich negativ auf unsere Sozialkompetenz auswirken und haben oftmals sozialen Rückzug und Isolation zu verschulden. Eine desorganisierte oder desorientierte Bindung in der frühen Kindheit kann im schlimmsten Fall eine Bindungsstörung zur Folge haben. Diese Bindungsstörung zeichnet sich durch immense Defizite in der sozialen und emotionalen Entwicklung aus. Insgesamt ist zwischen zwei Arten von Bindungsstörungen zu unterscheiden: der gehemmte und der ungehemmte Typus. Kinder und Jugendliche mit einer Bindungsstörung nach dem gehemmten Typus gehen nahezu keine Bindungen ein, im Gegensatz dazu gehen Kinder mit dem ungehemmten Typus völlig wahllos und undifferenziert eine Vielzahl von oberflächlichen Bindungen ein. Geknüpft an Bindungsstörungen sind verschiedene Arten auffälliger Verhaltensweisen. Diese reichen von sozialem Rückzug und Scheu bis hin zu Aggressivität und Gewalttätigkeit. Die Komplexität der Störung lässt vermuten, dass betroffene Kinder und Jugendliche eine besondere pädagogische und therapeutische Behandlung und Betreuung benötigen....
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 111, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.03.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783656926405
Verlag GRIN
eBook
Fr. 37.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 37.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33674586
    Bindungsstörungen bei Kindern (F94.1, F94.2)
    von Johannes Ilse
    eBook
    Fr. 13.90
  • 42321301
    Bindungsstörungen und Störungen der emotionalen und sozialen Entwicklung: Zusammenhänge
    von Kristin Alte
    eBook
    Fr. 38.90
  • 44627577
    Einführung in die qualitative Sozialforschung
    von Philipp Mayring
    eBook
    Fr. 21.90
  • 54108919
    Es ist später, als du denkst
    von Rolf Arnold
    eBook
    Fr. 21.90
  • 44247812
    Für mich ist auch die 6. Stunde
    von Frau Freitag
    eBook
    Fr. 14.50
  • 37136821
    Kindererziehung leicht gemacht - Grundsätze der gewaltfreien Kommunikation nach Marshall B.Rosenberg
    von Dipl. Psychologe Jens Seidel
    eBook
    Fr. 3.50
  • 44566249
    Qualitätsmanagement
    von Elisabeth Trubel
    eBook
    Fr. 30.50
  • 41198544
    Familienberatung
    von Jesper Juul
    eBook
    Fr. 16.90
  • 43712729
    Länderreport Frühkindliche Bildungssysteme 2015
    von Kathrin Bock-Famulla
    eBook
    Fr. 25.50
  • 42800120
    99 kurzweilige Diktate für die Grundschule, 3. und 4. Klasse
    von Anja Mahl
    eBook
    Fr. 3.50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Zwischen professioneller Distanz und familiärer Nähe. Die pädagogische Arbeit bei Kindern mit (frühkindlichen) Bindungsstörungen

Zwischen professioneller Distanz und familiärer Nähe. Die pädagogische Arbeit bei Kindern mit (frühkindlichen) Bindungsstörungen

von Melissa Becker

eBook
Fr. 37.90
+
=
Qualitative Inhaltsanalyse

Qualitative Inhaltsanalyse

von Philipp Mayring

eBook
Fr. 23.90
+
=

für

Fr. 61.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen