orellfuessli.ch

Zwischen Tradition und Moderne - Frauen in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Mit Fokus auf das Emirat Dubai

Emiratische Frauen in Dubai befinden sich in einer Ausnahmesituation: sie leben in einer Stadt der Superlative, deren gigantische Wolkenkratzer jegliche Bräuche zu überschatten drohen. Sie vollführen einen Balanceakt zwischen jahrhundertealten nomadischen Traditionen und den kapitalistischen Einflüssen der Modernisierung. Die Globalisierung und der Ölboom katapultierten die emiratische Bevölkerung innerhalb kürzester Zeit vom Nomadentum in die Moderne. Dieser Wandel führte dazu, dass Einheimische in Dubai heute nur noch ca. 20% der Gesamtbevölkerung ausmachen, die übrigen 80% sind meist männliche Gastarbeiter. Das Verhältnis von Männern zu Frauen steht drei zu eins. Welche Auswirkungen hat diese ambivalente Entwicklung auf die Geschlechterbeziehungen? Ist die nationale Identität der Emiratis gefährdet? Und wie ist die Situation islamischer Frauen in einer modernen Metropole wie Dubai tatsächlich? In den westlichen Medien wird in der Regel das Bild der unterdrückten, diskriminierten muslimischen Frau gezeichnet. In den VAE jedoch befinden sich die einheimischen Frauen auf einem Befreiungszug: Die Mehrheit der Universitätsabgänger ist weiblich, Tendenz steigend. Durch den Zugang zu universitärer Bildung arbeiten emiratische Frauen heute in den höchsten Ämtern in Politik, Judikative und Religion. Die traditionelle Geschlechterordnung scheint so aus dem Gleichgewicht zu geraten: Frauen dringen zunehmend in die traditionell männlich dominierte öffentliche Sphäre ein. Emanzipiert im westlichen Sinne möchten die einheimischen Frauen jedoch nicht sein: der Begriff der Emanzipation ist in den Emiraten meist negativ konnotiert. Nadja Wohlleben gibt einen Überblick über die aktuelle soziale, religiöse, und politische Rolle der emiratischen Frau, sowie die kulturellen Entwicklungen in einem der jüngsten Länder unserer Zeit.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 241
Erscheinungsdatum Januar 2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8288-2517-8
Verlag Tectum
Maße (L/B/H) 212/154/23 mm
Gewicht 361
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Fr. 32.40
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 32.40 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40094122
    Facebook-Gesellschaft
    von Roberto Simanowski
    Buch
    Fr. 17.90 bisher Fr. 26.90
  • 1610705
    Wie man eine wissenschaftliche Abschlußarbeit schreibt
    von Umberto Eco
    (2)
    Buch
    Fr. 23.90
  • 45025478
    Die Psychologie der Massen
    von Gustave Le Bon
    Buch
    Fr. 7.40
  • 3002956
    Die feinen Unterschiede
    von Pierre Bourdieu
    (1)
    Buch
    Fr. 35.90
  • 15302679
    Formulierungshilfen
    von Andrea Friese
    (1)
    Buch
    Fr. 24.90
  • 44300326
    Einführung in die qualitative Sozialforschung
    von Philipp Mayring
    Buch
    Fr. 23.90
  • 14608314
    Qualitative Sozialforschung
    von Uwe Flick
    Buch
    Fr. 28.90
  • 15543555
    Sozialforschung
    von Uwe Flick
    Buch
    Fr. 17.90
  • 46101615
    Europa ohne Identität?
    von Bassam Tibi
    Buch
    Fr. 26.90
  • 33776236
    Beschleunigung und Entfremdung
    von Hartmut Rosa
    Buch
    Fr. 28.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Zwischen Tradition und Moderne - Frauen in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Zwischen Tradition und Moderne - Frauen in den Vereinigten Arabischen Emiraten

von Nadja Wohlleben

Buch
Fr. 32.40
+
=
Empirische Sozialforschung

Empirische Sozialforschung

von Andreas Diekmann

(3)
Buch
Fr. 28.90
+
=

für

Fr. 61.30

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale