orellfuessli.ch

Zwischen uns die Flut

Zwei Familien, zwei Schicksale. Dazwischen eine Liebe, die nicht sein darf. Als Nina und Max sich ineinander verlieben, steht ein grosses Geheimnis zwischen ihnen. Es wird ihre Wege auseinanderreissen und wieder zueinanderführen. Doch die Wahrheit kann zerstörerisch sein. Sie sät Zorn, wo Schuld gesucht wird. Und nur allzu schnell werden aus Opfern Täter. Eine atemlose Jagd nimmt mit einer Entführung ihren Lauf, und schon bald ist klar: Nichts ist, wie es scheint.
Portrait
Eva Moraal, 1982 in Schiedam geboren, hat Geschichte studiert und an der Universität von Amsterdam in Zusammenarbeit mit dem NIOD (Institute for War, Holocaust and Genocide Studies) promoviert. "Zwischen und die Flut" ist ihr Debütroman.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 450, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 16
Erscheinungsdatum 01.05.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783864180262
Verlag Oetinger
Illustratoren David B. Hauptmann
eBook (ePUB)
Fr. 16.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 16.00 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42380506
    Nebelgrau (Elfenblüte, Teil 4)
    von Julia Kathrin Knoll
    (3)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 40895526
    Zersplittert
    von Teri Terry
    eBook
    Fr. 11.00
  • 29721850
    Das verbotene Eden 1
    von Thomas Thiemeyer
    (1)
    eBook
    Fr. 11.00
  • 44189031
    Wolke 7 ist auch nur Nebel
    von Mara Andeck
    eBook
    Fr. 14.50
  • 40905093
    Wir wollten nichts. Wir wollten alles.
    von Sanne Munk Jensen
    eBook
    Fr. 15.00
  • 43010110
    Aquamarin
    von Andreas Eschbach
    (2)
    eBook
    Fr. 18.90
  • 37909632
    Dark Heroine - Dinner mit einem Vampir
    von Abigail Gibbs
    (7)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 40942299
    Rain – Das tödliche Element
    von Virginia Bergin
    eBook
    Fr. 11.50
  • 43812585
    Royal, Band 5: Eine Hochzeit aus Brokat
    von Valentina Fast
    (13)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 44140383
    Storm – Die Auserwählte
    von Virginia Bergin
    eBook
    Fr. 16.50

Buchhändler-Empfehlungen

„mir hats gefallen“

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Ein Kurzweiliges, spannendes Jugendbuch. Der Farbschnitt in Blau hat mir sehr zugesagt, das Cover selber allerdings eher weniger. Ausserdem finde ich es verwirrend dass das Mädchen tiefer unten im Wasser ist, wo im Buch Max der „Nasse“ ist. Trotzdem gefällt mir die Aufmachung. Sie ist nicht so Kitschig, was der Inhalt ja Schlussendlich Ein Kurzweiliges, spannendes Jugendbuch. Der Farbschnitt in Blau hat mir sehr zugesagt, das Cover selber allerdings eher weniger. Ausserdem finde ich es verwirrend dass das Mädchen tiefer unten im Wasser ist, wo im Buch Max der „Nasse“ ist. Trotzdem gefällt mir die Aufmachung. Sie ist nicht so Kitschig, was der Inhalt ja Schlussendlich auch nicht ist.
Zum Inhalt: Nina und Max. Sie, eine „Trockene“, er ein „Nasser“. Unterschiedlicher könnt ihr Status nicht sein und doch verlieben sie sich ineinander. Nach der grossen Flut ist das Leben nicht mehr wie es einmal war. Es gibt zwei Gruppen, die Wohlhabenderen, Trockenen und die Randgruppe genannt die Nassen. Nina ist die Tochter des Gouverneurs und geht inkognito auf die neue Schule, niemand soll wissen wer sie ist. Denn die Nassen sind nicht mehr so ruhig wie sie einmal waren. Es gibt eine Gruppe von Rebellen die sich NATO nennt und ausgerechnet Max‘ Bruder scheint dabei zu sein. Ausserdem trägt Ninas Vater Schuld am Tot von Max‘ Vater. Was geschieht wen Max erfährt wer Nina wirklich ist?

Meine Meinung, Achtung Spoiler

Die Grundidee der Trockenen und Nassen fand ich super und auch Max und Nina waren mir von anfang an sympathisch. Die Kapitel wechseln sich ab, wobei einmal aus Ninas Sicht und das andere mal aus Max Sicht erzählt wird.
Mir hat gefallen das die Jugendliche sich auch jugendlich verhalten und ausdrücken, was allerdings zur Folge hat dass sie manchmal vulgär werden. Auch Gewalt ist an der Tagesordnung. Nicht übertrieben aber halt doch vorhanden.
Im Vordergrund steht die liebe zwischen Max und Nina und nicht unbedingt die Dystopie. Das fänd ich alles nicht so schlimm, wenn nur der Schluss nicht so wäre wie er ist…. Max wird gerettet und auf einmal kann er mit Nina leben und der Gouverneur will ihn nichtmehr beseitigen und auch die NATO scheint aufgegeben zu haben… fand ich persönlich etwas schade.
Dafür waren die Szenen zwischen Nina und Max wirklich toll und authentisch. Jugendlich frisch.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40942495
    Atlantia
    von Ally Condie
    (1)
    eBook
    Fr. 16.50
  • 43010110
    Aquamarin
    von Andreas Eschbach
    (2)
    eBook
    Fr. 18.90
  • 40942299
    Rain – Das tödliche Element
    von Virginia Bergin
    eBook
    Fr. 11.50
  • 36319492
    Blue Secrets - Der Kuss des Meeres
    von Anna Banks
    (1)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 39364926
    Wer weiß, was morgen mit uns ist
    von Ann Brashares
    (2)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 41539063
    Changers - Band 1, Drew
    von T. Cooper
    (1)
    eBook
    Fr. 19.50
  • 41596834
    NOX. Unten
    von Yves Grevet
    (1)
    eBook
    Fr. 7.90
  • 34503381
    Nur ein kleiner Sommerflirt
    von Simone Elkeles
    (1)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 28946108
    Die Tribute von Panem. Gefährliche Liebe
    von Suzanne Collins
    (14)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 41912493
    Renegade
    von J. A. Souders
    eBook
    Fr. 6.50
  • 42470818
    Die Zeitlos-Trilogie, Band 2: Die Wellen der Zeit
    von Sandra Regnier
    (1)
    eBook
    Fr. 14.00
  • 35416442
    Getrieben. Durch ewige Nacht
    von Veronica Rossi
    (1)
    eBook
    Fr. 4.50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Zwischen uns die Flut

Zwischen uns die Flut

von Eva Moraal

eBook
Fr. 16.00
+
=
Vielleicht mag ich dich morgen

Vielleicht mag ich dich morgen

von Mhairi McFarlane

(15)
eBook
Fr. 11.50
+
=

für

Fr. 27.50

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen