orellfuessli.ch

Zwölf Jahre als Sklave - 12 Years a Slave

(2)
Bibliophile Ausgabe mit Hintergrundinformationen zu Buch und Film. Bonus: Was wurde aus Solomon Northup nach seiner Befreiung?
»Zwölf Jahre als Sklave« (»Twelve Years A Slave«) ist die bewegende Autobiografie eines frei geborenen schwarzen Amerikaners, der entführt und versklavt wurde, ehe ihm endlich die Flucht gelang.
Solomon Northup lebt mit Frau und Kindern in Saratoga im Bundesstaat New York und hält sich mit kleinen Handwerksjobs und Geigenspiel über Wasser, bis er 1841 zwei Fremde kennenlernt, die ihn mit dem Versprechen eines Engagements als Zirkusmusiker nach Washington locken – damals eine Drehscheibe des Sklavenhandels in den USA. Die beiden betäuben ihn und verkaufen ihn an einen Plantagenbesitzer in Louisiana; schliesslich landet er auf den Baumwollfeldern eines unbarmherzigen »Masters« und kann erst nach zwölf Jahren mit der Hilfe eines kanadischen Freundes in die Freiheit zurückkehren.
Northups Bericht erschien 1853 kurz nach dem Roman »Onkel Toms Hütte« und war in den USA ein Bestseller. Zur Zeit des Sezessionskriegs geriet er in Vergessenheit und wurde erst von der Historikerin Sue Eakin wiederentdeckt, die 1968 nach mehrjährigen Recherchen eine kommentierte Neuausgabe herausgab.
Schliesslich stiess der britische Künstler und Regisseur Steve McQueen auf Northups immer noch weitgehend vergessenes Buch und machte es zur Vorlage für seinen 2013 erschienenen Film »12 Years a Slave«, der in Cannes den Golden Globe, den British Academy Film Award und den Oscar als bester Film 2014 gewann.
»Ich war entsetzt, dass ich die Geschichte nicht kannte. Aber dann hörte ich mich ich um und stellte fest: Niemand kannte das Buch. Ich wohne in Amsterdam und dachte sofort an die Parallelen zu Anne Frank. ›Twelve Years‹ ist für die Sklaverei so wichtig wie Anne Franks Tagebuch für die Nazizeit.« (Steve McQueen in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung)
»Twelve Years a Slave« liegt erstmals auf Deutsch vor und ist für deutschsprachige Leser noch zu entdecken. Da Sklaverei faktisch bis heute vorkommt, ist Solomon Northups beklemmender Bericht nicht nur von historischem Interesse, sondern von bleibender Aktualität.
Buchumfang: ca. 322 Normseiten (76.000 Wörter/484.000 Zeichen)
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 322, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.03.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783957038432
Verlag XinXii-GD Publishing
eBook (ePUB)
Fr. 3.40
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 3.40 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 46112171
    Das Erbe der Macht - Band 1: Aurafeuer (Urban Fantasy)
    von Andreas Suchanek
    (20)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 38759729
    Zwölf Jahre als Sklave - 12 Years a Slave (Teil 1)
    von Solomon Northup
    eBook
    Fr. 1.90
  • 45390803
    Gewaltloser Rebell. Die Lebensgeschichte des Mahatma Gandhi
    von Marcel Feige
    eBook
    Fr. 21.90
  • 44993076
    Endgame. Die Entscheidung
    von James Frey
    eBook
    Fr. 15.50
  • 47273466
    Zauberwelt
    von Maria Jason
    eBook
    Fr. 21.90
  • 48001897
    Weihnachts-Edition
    von Maria Anders
    eBook
    Fr. 2.50
  • 47346708
    Der Arme und Reiche
    von Monika Kaiser
    eBook
    Fr. 21.90
  • 44637606
    Ich bleibe eine Tochter des Lichts
    von Jan Ilhan Kizilhan
    eBook
    Fr. 15.90
  • 44079037
    Wie schleichendes Gift
    von Christine Merzeder
    eBook
    Fr. 15.90
  • 40954242
    Sommer unter schwarzen Flügeln
    von Peer Martin
    eBook
    Fr. 15.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Sehr gutes Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Kottenheim am 13.05.2014

Ich habe das Buch nachdem ich den Film gesehen habe bestellt. Der Film hat sehr viel aus dem Buch übernommen. Das Buch ist neben Onkel Toms Hütte ein sehr wichtiges Dokument hinsichtlich der Rassentrennung in der US-amerikanischen Geschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Es ging so
von einer Kundin/einem Kunden aus Markranstädt am 18.05.2014

Das Buch war nichts schlecht, jedoch habe ich zuerst den Kinofilm gesehen und diesen für bessere gefunden. Das Also erst lesen und dann den Film.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertetes Format: anderes Format

Ein Appell an die Menschlichkeit, in einer Zeit, in der es noch keine international anerkannte Menschenrechtserklärung gab. Bewegend!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Zwölf Jahre als Sklave - 12 Years a Slave

Zwölf Jahre als Sklave - 12 Years a Slave

von Solomon Northup

(2)
eBook
Fr. 3.40
+
=
Aschekinder - Thriller

Aschekinder - Thriller

von Wilhelm J. Krefting

(25)
eBook
Fr. 3.50
+
=

für

Fr. 6.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen