AK

Adeleir Steward Kelcrow

Die Lehrart, die Giovanni Grippo (Vorträge, Präsentationen und Einführungen) als moderner Kabbalist praktiziert, heißt Lew Kaspi. Lew Kaspi bedeutet silbernes Herz und wurde in Deutschland entwickelt. Sie bezieht sich auf die ersten Ursprünge der Kabbalah und trennt sich radikal von der Alchemie ab. Die Aufgabe der Kabbalah ist es, den ursprünglichen paradiesischen Urzustand erst in einem selbst und dann durch das Verhalten eines Kabbalisten in der Welt wiederherzustellen! Die Trilogie von Giovanni Grippo bietet Interessierten einen leicht zugänglichen Weg zur Kabbalah.

Einweihung in die Henochische Magie von Adeleir Steward Kelcrow

Zuletzt erschienen

Einweihung in die Henochische Magie
  • Einweihung in die Henochische Magie
  • Buch (Kunststoff-Einband)

Mit dem Henochischen System zu arbeiten, bedeutet in Kontakt mit den Äthyren zu treten. Ein Äthyr ist eine Art Paralleldimension, Zone oder Ebene, die bei Verwendung des Henochischen Systems bereist, betreten bzw. aktiviert werden kann. Äthyre sind Dimensionen, Zonen, Ebenen oder Bereiche, die nicht nur jenseits von Raum und Zeit, sondern auch jenseits der vorbelasteten Symbole, Vorstellungen und Ideen der einzelnen Religionen und Philosophien liegen. Sie sind aber auch zugleich Geistwesen oder Wesenheiten. Mithilfe der Reisen durch die 30 Äthyre soll ein Medium eine Einweihung erlangen. Eine Einweihung kann die Sichtweise auf das eigene Leben verändern. Das Streben nach Erleuchtung ist der erste und die Überwindung des Abyssos´ (Abgrund) der letzte Schritt zur Einweihung.

Alles von Adeleir Steward Kelcrow