Meine Filiale
Autorenbild von Alban Nikolai Herbst

Alban Nikolai Herbst

Alban Nikolai Herbst (geb. 1955) studierte Philosophie und Geschichte und arbeitete zeitweilig als Devisenbroker. Die literarische Bühne betrat er bereits als 26-Jähriger. Seit dem Erscheinen des Romans „Wolpertinger oder Das Blau“ (1993) zählt er zu den wichtigsten deutschsprachigen Vertretern der postmodernen Literatur und wurde mit zahlreichen Stipendien und Preisen (u. a. Grimmelshausen-Preis) geehrt. 1998 erschien mit „Thetis“ der erste Teil seiner sprachlich und kompositorisch außergewöhnlichen „Anderswelt“-Romantrilogie, die mit „Buenos Aires“ 2001 ihre Fortsetzung fand und mit „Argo“ 2013 abgeschlossen wurde. Im Elfenbein Verlag erschien zudem „Die Illusion ist das Fleisch auf den Dingen“ (2003) sowie der Gedichtband „Das bleibende Thier. Bamberger Elegien“ (2011).

Ähnliche Autor*innen

Alles von Alban Nikolai Herbst