Meine Filiale
Autorenbild von Alexander Lernet-Holenia

Alexander Lernet-Holenia

Alexander Lernet-Holenia wurde am 21. Oktober 1897 in Wien geboren. Er veröffentliche zuerst Gedichte, dann zahlreiche Werke verschiedener Gattungen (Theaterstücke, Erzählungen und Romane), die hohe Anerkennung und weite Verbreitung fanden. Alexander Lernet-Holenia starb am 3. Juli 1976 in Wien.

Fragmente aus verlorenen Sommern von Alexander Lernet-Holenia

Neuerscheinung

Fragmente aus verlorenen Sommern
  • Fragmente aus verlorenen Sommern
  • (0)

Beginnend mit dem an Hölderlin orientierten Band ›Das Geheimnis Sankt Michaels‹ (1927) über die balladesken Gedichte aus ›Die Goldene Horde‹ (1935) bis zum Grossgedicht ›Germanien‹ (1946) und Lernets letzter Lyriksammlung zu Lebzeiten, ›Das Feuer‹ (1949), reicht die Auswahl, die sich, wie Rüdiger Görner in seinem Nachwort schreibt, »vom mythischen Bild zum Minnesang bis zur Welt ›neumexikanischer‹ Schlagerkomponisten« spannt.
(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Ähnliche Autor*innen

Alles von Alexander Lernet-Holenia