AT

Andreas Tietjen

Andreas Tietjen (* 1954) wuchs in einer niedersächsischen Kleinstadt auf und pendelt seit vielen Jahren zwischen der Metropole Berlin und einem kleinen Dorf in der Lüneburger Heide. Nach seinem Studium der Kunsttherapie und einigen Jahren Berufspraxis wirkte er mehr als 25 Jahre lang als Keyborder, Komponist und Texter in verschiedenen Musikformationen im Bereich Pop- und Rockmusik. Seine Reiseleidenschaft führt ihn regelmäßig in viele verschiedene Länder, insbesondere nach Süd-Ost-Asien. Die vielfältigen Begegnungen, inspirierenden Erlebnisse und Eindrücke, die er dabei gesammelt hat, regten ihn an, seine ersten Romane zu schreiben. Mittlerweile sind mehrere belletristische Werke unterschiedlicher Genres erschienen.

Mein unfassbarer Sommer in Sitebüttel von Andreas Tietjen

Zuletzt erschienen

Mein unfassbarer Sommer in Sitebüttel
  • Mein unfassbarer Sommer in Sitebüttel
  • Buch (Taschenbuch)

Eine Vespa-Zeitreise ins Jahr 1975 – Eine hippe Musiker-WG und ein Rock-Festival – Ein Mordverdacht und ein entschwundener Kunstschatz – Eine erste Liebe ohne Chancen.

Tim ist siebzehn geworden, chattet im Internet, als Uronkel Michael ihn zu Ferien auf dem Lande abholt. Auf geht's im Oldtimer-Volvo und weiter mit Michas uralter Vespa. Auf dem niedersächsischen Hof ist die Zeit stehengeblieben. Eine Musiker-WG probt für das Garmling Rock-Festival 1975.
Vier Jahrzehnte vor der Jetzt-Zeit – Michael war jung und sucht nun Antworten auf ungelöste Fragen von damals. Ein rätselhafter Todesfall, ein verschwundener Kunstschatz… deshalb die Zeitreise. Das ist kompliziert, warnt er Tim: Wir sind Gast in der Vergangenheit, können nichts ändern, allenfalls selbst darin steckenbleiben, das ist das grösste Risiko.
Auf dem Rock-Festival schaut Tim in Neles dunkle Augen – das Feuer der ersten Liebe ist entfacht. Alle Warnungen sind vergessen. Zeit, Raum und Zufälle verändern die Werte des Lebens…

Alles von Andreas Tietjen