AV

Andreas Vogel

Andreas Vogel wurde 1965 in Quedlinburg geboren und verbrachte die ersten 25 Jahre seines Lebens in Halle und Berlin. Diese Jahre waren von der alltäglichen Auseinandersetzung mit der Diktatur des Proletariats und der existentiellen Bedrohung durch den Kalten Krieg geprägt. Die Reisefreiheit war für Andreas Vogel immer das grösste Thema gewesen, und so fuhr er dann nach der Wende los: mit einem Promotionsstipendium nach Madrid, zum ersten Job nach Montreal, dann nach Australien um für den kanadischen Winter zu kompensieren und schliesslich landete er 1996 in San Francisco und leistete seinen Beitrag zur Internet-Ökonomie. Neben Geschichte interessieren ihn die sozialen Auswirkungen von Internet und künstlicher Intelligenz, die er in digitalen Videos and einem Blog diskutiert.

Micromounts von Andreas Vogel

Zuletzt erschienen

Micromounts
  • Micromounts
  • Buch (Taschenbuch)

Das vorliegende Buch wendet sich in erster Linie an Sammler von Micromounts und Kleinstufen, wobei der "Normalstufen-Sammler" natürlich ebenfalls Anregungen erhält. Es soll eine methodische und technische Anleitung zum Aufbau und zur Pflege einer Sammlung sein. Dazu werden entsprechende Hinweise zur sachgemässen Bergung der Stücke und speziellen Präparation gegeben sowie Bestimmungshilfen mit spezifischen Erläuterungen für die Diagnose von Micromounts und Kleinstufen beschrieben. Auch die fotografische und zeichnerische Darstellung der Stücke wird erläutert.

Alles von Andreas Vogel