AO

Angelika Overath

Angelika Overath, geboren 1957 in Karlsruhe, ist Reporterin, Literaturkritikerin, Dozentin und vor allem: Schriftstellerin. Sie hat die erfolgreichen Romane »Nahe Tage«, »Flughafenfische«, »Sie dreht sich um« und »Ein Winter in Istanbul« veröffentlicht sowie Essays und Gedichtbände.
Die Egon-Erwin-Kisch-Preisträgerin lebt in Sent im Engadin. Zusammen mit ihrem Mann, dem Literaturwissenschaftler Manfred Koch, führt sie die literarische Schreibschule Sent.

Schwarzhandel mit dem Himmel / Marchà nair cul azur von Angelika Overath

Zuletzt erschienen

Schwarzhandel mit dem Himmel / Marchà nair cul azur
  • Schwarzhandel mit dem Himmel / Marchà nair cul azur
  • Buch (Gebundene Ausgabe)

»Angelika Overaths Begegnung mit dem Rätoromanischen ist eine Liebesgeschichte.« Neue Zürcher Zeitung

Angelika Overath bringt das Vallader, die Sprache des Unterengadins, zum Klingen. Ihre Sprachbilder sind kristallin – und vielleicht nur durch eine fremde Zunge, einen fremden Blick möglich geworden. Im Wechselspiel von Vallader und Deutsch entsteht ein neuer Echoraum, in dem sich das Leben in seiner Melancholie und seinem Glück in einer unvergleichlichen Landschaft öffnet.
Als überraschendes Schmuggelgut fügt die Autorin dem Band die Abteilung »Istanbuler Elegien« bei. In diesem »Schwarzhandel« kommen sich Engadin und Orient, Inn und Bosporus, Sehnsucht und Heimat berührend nah.

Bestseller

Alles von Angelika Overath