Meine Filiale
Autorenbild von Annemarie Gethmann-Siefert

Annemarie Gethmann-Siefert

Annemarie Gethmann-Siefert (* 1945) ist eine deutsche Philosophin. Sie ist Professorin für Philosophie an der Fernuniversität Hagen. Gethmann-Siefert studierte Philosophie, Kunstgeschichte und Theologie an den Universitäten Münster, Bonn, Innsbruck und Bochum. Ihre Promotion zum Dr. phil. erfolgte 1973 mit einer Arbeit über Heidegger und ihre Habilitation 1982 mit einer Arbeit über Hegels Ästhetik an der Ruhr-Universität Bochum. Seit 1991 ist sie Professorin für Philosophie an der Fernuniversität Hagen. Sie ist verheiratet mit Carl Friedrich Gethmann.

Gethmann-Sieferts Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind:
Philosophische Ästhetik und Kunsttheorie
Anthropologie und angewandte Ethik (Medizinethik)
Religionsphilosophie
Geschichte der Philosophie
Philosophie des Deutschen Idealismus

Kunst und Kulturgut. Band III: Musealisierung und Reflexion von Annemarie Gethmann-Siefert

Neuerscheinung

Kunst und Kulturgut. Band III: Musealisierung und Reflexion
  • Kunst und Kulturgut. Band III: Musealisierung und Reflexion
  • (0)

Die Diskussion um die Bedeutung des Museums wird im dritten Band von Philosophen, Kunsthistorikern und Literaturwissenschaftlern zum Anlass genommen, den Blick zurück zu den Anfängen der Museumsidee, insbesondere zur Idee des Kunstmuseums, zu lenken. Diese Anfänge sind aber, ebenso wie die Idee der Kunstgeschichte überhaupt, unlösbar mit dem Namen Hegels verknüpft. Vor diesem Hintergrund analysieren die Beiträge des Bandes die Verknüpfung von Musealisierung und Reflexion, die Hegel als konstitutives Merkmal einer modernen Gesellschaft bestimmt hatte.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Annemarie Gethmann-Siefert