AC

Antonio Callado

Antonio Callado wurde 1917 in Niteroi (Rio de Janeiro) geboren. Er studierte Jura und arbeitete seit seinem 20. Lebensjahr als Journalist, u. a. auch in London und Paris. Er veröffentlichte Essays, Dramen, Erzählungen und Romane (»Quarup«, 1967; »Bar Don Juan«, 1971; »Reflexos do Baile«, 1976; »Sempreviva«, 1981; »A expedição Montaigne«, 1982). Für »Sempreviva« (dt. Titel »Lucinda«) erhielt er den Preis der Goethe-Institute Brasiliens. Er starb 1997 in Rio de Janeiro.

Lucinda von Antonio Callado

Zuletzt erschienen

Lucinda
  • Lucinda
  • Buch (Taschenbuch)

Antonio Callado, einer der grossen Erzähler Brasiliens, erzählt in seinem stilistisch meisterhaften Roman vom Schicksal eines Mannes, der aus dem Exil zurückkehrt, um den Mord an seiner Gefährtin Lucinda zu rächen.In einer spannungsvollen Handlung voller Gegensätze vermittelt Callado ein Bild der brasilianischen Gesellschaft in all ihren Gegensätzen, zieht er den Leser in den Bann ungewöhnlicher Ereignisse.

Alles von Antonio Callado