Meine Filiale
Autorenbild von Atsushi Kaneko

Atsushi Kaneko

Atsushi Kaneko wurde am 26. Dezember 1966 in Sakata/Präfektur Yamagata geboren. Inspiriert von Musik und Film – weniger von Manga selbst ─ begann er nach dem Studium zu zeichnen. Erste Aufmerksamkeit erhielt das aus seiner Feder stammende Ratty gets new way bei einem Wettbewerb des zum Verlag Shogakukan gehörenden Magazins Big Comic Spirits im Jahr 1990. Von 2000 bis 2002 erschien Bambi, eine siebenbändige Serie, die in Frankreich ab 2006 verlegt wurde. Ab 2003 arbeitete Kaneko an Soil, einem mysteriösen Thriller, der in einer Retortenstadt spielt. Von der Kritik gut aufgenommen und auch auf dem Internationalen Comicfestival in Angoulême zweimalig nominiert, wurde die Serie in 11 Bänden schließlich 2012 mit dem „Grand Prix L’Imaginaire“ ausgezeichnet. Aktuell liegen in Japan bereits zwei Bände von Kanekos neustem Streich Deathco vor, der im japanischen Magazin Comic Beam aus dem Hause Enterbrain vorveröffentlicht wird.
Atsushi Kaneko gilt in der japanischen Comicwelt als Rebell und Ausnahmetalent: Graphisch vergleichbar mit amerikanischen Künstlern wie Charles Burns oder Paul Pope, im Erzählstil cineastisch angelehnt an David Lynch, Alfred Hitchcock oder Quentin Tarantino, zählt Kaneko gleichfalls Georges Méliès‘ Stummfilm „A trip to the moon“, den japanischen Zeichner Suehiro Maruo als auch den Punk zu seinen Einflüssen. Sein dreibändiger Thriller Wet Moon im Film-Noir-Stil wurde 2014 mit dem französischen Kritikerpreis (Prix Asie ACBD) ausgezeichnet und schaffte es 2015 auf die Nominierungsliste von Angoulême.

Search And Destroy 3 von Atsushi Kaneko

Jetzt vorbestellen

Erscheint demnächst

Search And Destroy 3
  • Search And Destroy 3
  • (0)


Bereits Naoki Urasawa und Takashi Nagasaki haben mit ihrer Serie PLUTO gezeigt, wie man Klassiker des "Manga-Gotts" Osamu Tezuka auf moderne Art neu interpretieren kann. In jüngster Zeit wurden gleich mehrere seiner Geschichten medial neu adaptiert - ob als Anime, Realfilm oder in Manga-Form. SEARCH AND DESTROY von Atsushi Kaneko ist eine brilliante, stylishe Neuinterpretation der Tezuka-Serie "Dororo", in Form eines SciFi-Thrillers.

Nach dem Krieg setzte eine Massenproduktion von Robotern ein, welche schon bald die grosse Stadt geradezu überfluteten und ihr Dasein nun auf der Strasse und im Untergrund fristen müssen. Eines Nachts taucht überraschend ein Mädchen vor einem Yakuza auf: es trägt Pelz, ist bis an die Zähne bewaffnet und attackiert den Gangster, der eine junge Waise namens Doro gekidnappt hat. Eine rasante Action-Story in retro-futuristischem Stil nimmt ihren Lauf...

Ähnliche Autor*innen

Alles von Atsushi Kaneko