Meine Filiale
Autorenbild von Beatrice Deer

Beatrice Deer

Beatrice Deer hat ihr bekanntes und kraftvolles Lied „Fox“ hier in einer wunderbaren Geschichte interpretiert, die auf einer traditionellen Inuit Erzählung basiert. Mit tollen Bildern macht sie auf moderne Weise diese Legende der neuen Generation zugänglich.
Beatrice Deer ist Sängerin, Schneiderin und Gesundheitsberaterin. Ihre Kenntnisse als Schneiderin wurden ihr von den Frauen ihrer Familie aus Quaqtac, einem winzigen Dorf am nordöstlichen Ende von Quebec, weitergegeben. Die Region dort heisst Nunavik, was „Gewaltiges Land“ bedeutet. Beatrice hat bereits vier Alben veröffentlicht und wurde 2005 mit dem „Best Inuit Cultural Album“ bei den Aboriginal Music Awards ausgezeichnet. Seit 2007 lebt Beartrice in Montreal. Sie reist jedoch regelmässig in den Norden, um dort aufzutreten oder ihre Familie zu besuchen. Die Fuchs Frau ist das erste Buch von Beatrice Deer..
D.J. Herron studierte Animation am Loyalist College, wo sie die meiste Zeit damit verbrachte, Charaktere zu entwerfen und Geschichten zu schreiben. Wenn sie nicht gerade schreibt, Skulpturen modelliert oder Monster erfindet, erwischt man sie höchstwahrscheinlich dabei, wie sie sich durch die Geschichte der Mode gräbt oder in mittelalterlichen Büchern stöbert..
Kerstin Groeper, geb. 1961 in Berlin, studierte Sozialpädagogik und arbeitet seit 2008 für den TraumFänger Verlag. Sie übersetzte "Wintercount - Dämmerung über dem Land Land der Sioux", "Die Fuchs Frau", "Der Eisbär und der Waisenknabe" sowie mehrere Geschichten für Penthouse und Omni. Sie überarbeitete ausserdem "Es musste getan werden - die Navajo Codesprecher erinnern sich an den Zweiten Weltkrieg" und "My healing Journey - Meine Reise zur Heilung". Kerstin Groeper ist Autorin und hat bisher mehr als sechzehn Bücher veröffentlicht. Seit 2009 ist sie Dolmetscherin und Moderatorin für die indigenen Gäste der Karl May Festspiele in Radebeul. Sie ist Mitglied von „One Spirit“ und der „Aktionsgruppe Indianer und Menschenrechte“.

Die Fuchs Frau von Beatrice Deer

Neuerscheinung

Die Fuchs Frau
  • Die Fuchs Frau
  • (0)

Während einer wolkenlosen Sommernacht fällt eine Füchsin vom Himmel und stösst auf eine Familie von Menschen. Als die Jahreszeiten wechseln, zieht auch die Familie weiter und die Füchsin folgt ihnen. Sie ist fasziniert davon, wie die Menschen leben - und fühlt sich besonders zu dem ältesten Sohn hingezogen.
Als Irniq heranwächst und selbst zur Jagd loszieht, wird er bei seiner Rückkehr davon überrascht, dass die Lampe schon brennt, der Tee heiss ist und eine fremde Frau in seinem Zelt sitzt, die behauptet seine Frau zu sein. Irniq ist es leid, allein zu sein, und heisst sie willkommen. Aber bald wird er neugierig und kann nicht aufhören, zu viele Fragen zu stellen. Wo kommt denn der Fuchspelz her, der vor dem Zelt hängt? Und warum ist der Fuchs, der ihm all die Jahre gefolgt ist, plötzlich verschwunden?
Eine Geschichte um Toleranz und Dankbarkeit.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Beatrice Deer