BW

Britta Winzer-Kiontke

Winzer-Kiontke, Britta
Britta Winzer-Kiontke, geboren 1978, studierte Deutsch als Fremdsprache,
Anglistik und Interkulturelle Wirtschaftskommunikation an der FSU Jena. Nach
Abschluss des Studiums und weiteren Studien- & Arbeitsaufenhalten in Norwegen
ist sie seit 2005 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für
Auslandsgermanistik/DaF/DaZ der FSU Jena.

Winzer-Kiontke, B: Subjektive Theorien in der Fremdsprachenf von Britta Winzer-Kiontke

Zuletzt erschienen

Winzer-Kiontke, B: Subjektive Theorien in der Fremdsprachenf

Winzer-Kiontke, B: Subjektive Theorien in der Fremdsprachenf

Buch (Taschenbuch)

ab Fr.129.00

Das ursprünglich aus der Psychologie stammende
Konzept der Subjektiven Theorien ist mittlerweile
auch in den mit Fremdsprachen befassten Disziplinen
vielfach entdeckt und adaptiert worden. Dieser
Arbeit dient es als theoretischer Bezugsrahmen. Am
Fallbeispiel einer norwegischen Deutschlehrerin und
deren subjektiven Theorie zur Grammatik soll sowohl
ein Einblick in den Deutsch als Fremdsprache
Unterricht an einer norwegischen Videregående Skole
gegeben als auch die Bedeutung und Anwendungsbreite
des Konzepts für die Fremdsprachenlehr- und -
lernforschung exemplifiziert werden. Anliegen dieser
Arbeit ist es, eine erfahrene Lehrkraft umfassend zu
Wort kommen zu lassen und deren
Unterrichtserfahrungen und -routinen in einen
objektiven Bezugsrahmen zu stellen, d.h. den
Vergleich zu den in der Theorie
etablierten wissenschaftlichen Theorien zu suchen.

Bestseller

Alles von Britta Winzer-Kiontke