Meine Filiale
Autorenbild von Brunhilde Schierl

Brunhilde Schierl

Brunhilde Schierl, geb. 1951
Mutter von vier erwachsenen Töchtern.
Von Jugend an ehrenamtlich tätig, widmet sie sich der Obdachlosenarbeit sowie der Schuldnerberatung und betreut psychisch Kranke.
Nach ihrer Trennung 1991 engagiert sich die Justizsekretärin auch in der Seelsorge.

Von dem Moment an war ich wirklich frei von Brunhilde Schierl

Neuerscheinung

Von dem Moment an war ich wirklich frei
  • Von dem Moment an war ich wirklich frei
  • (0)

Pilgern sehe ich als Gegenbewegung zu unserer materialistischen, kopfgesteuerten Gesellschaft, die Gott immer unsichtbarer macht.
Der Weg von Görlitz nach Aachen führte zu einem Rückblick auf mein bisheriges Leben. Daraus entstand neben den Schilderungen des Pilgerweges auch eine Darstellung meines Lebensweges.
Gleichzeitig werfe ich einen kritischen Blick auf unsere heutige Konsumgesellschaft.
Ich bin zu der Überzeugung gekommen, dass das Elend unserer Welt darin liegt, dass viele Menschen in ihrer Seele kein verankertes Werte- und Würdebewusstsein besitzen.
Dieses Problem hatte ich selbst über Jahrzehnte hinweg. Durch meine Verbindung zu Gott konnte ich meinen Wert und meine Würde wieder finden. Das wurde zu einer inneren Befreiung aus Angst und Not, aus Schuldgefühlen und Selbstentwertung.
Hinter diesem Buch steckt das Bedürfnis, meinen Weg der Befreiung an andere weiterzugeben. Möge es den einen oder anderen Leser inspirieren, sein Leben vertrauensvoll in Gottes Hände zu legen, sich von ihm führen zu lassen und sich dabei vor allem seiner Würde bewusst zu werden.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Brunhilde Schierl