Meine Filiale
Autorenbild von Carl Haensel

Carl Haensel

Carl Haensel: geboren 1889 in Frankfurt am Main, verfolgte nach seinem Studium der Rechts- und Staatswissenschaften eine Laufbahn als Rechtsanwalt, wurde 1950 Justitiar beim Südwestfunk in Baden-Baden, erhielt Lehraufträge für Urheberrecht und gehörte zum Gründerkreis der VG Wort.
Neben seinem Hauptberuf betätigte er sich erfolgreich als Schriftsteller und Dramatiker. Er veröffentlichte mehr als 20 Erzählungen, Romane, autobiografische Schriften und Sachbücher. Dabei verarbeitete er mit Vorliebe historische Stoffe und Biografien. "Der Kampf ums Matterhorn" wurde 1928 erstmalig veröffentlicht und wurde sein erfolgreichstes Buch.
Carl Haensel starb 1968 in Winterthur.

Der Kampf ums Matterhorn von Carl Haensel

Neuerscheinung

Der Kampf ums Matterhorn
  • Der Kampf ums Matterhorn
  • (0)

Der Roman-Klassiker über das bekannteste Bergsteigerdrama der Alpen. Anhand von Berichten, Protokollen und Tagebucheintragungen rekonstruiert Carl Haensel die tragischen Ereignisse während der Erstbesteigung des Matterhorns durch den Engländer Edward Whymper. Geschildert wird der erbitterte Wettkampf zwischen ihm und dem italienischen Bergführer Carrel - bis heute eine der spannendsten, aber auch dramatischsten Berggeschichten.
Der Roman wurde mehrmals erfolgreich von und mit Luis Trenker verfilmt, zuletzt 1938 unter dem Titel "Der Berg ruft".
Neuausgabe mit zusätzlichen Dokumenten:
- Aus den Erinnerungen von Edward Whymper: Mein erster Versuch mit dem Matterhorn;
- Filmprogrammhefte der Filme Der Kampf ums Matterhorn und Der Berg ruft;
- Fotos von den Dreharbeiten zu Der Berg ruft von Ernst Baumann.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Carl Haensel