Meine Filiale
Autorenbild von Chantal Wellens

Chantal Wellens

Ich bin Kindheitspädagogin (M.A.), Montessori-Pädagogin, Psychomotorikerin, Kunsttherapeutin für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Kunstpädagogin (zertifiziert):
Neben meine Berufstätigkeit bin ich als freie Dozentin für Gesundheit, Pflege und Ernährung und Vielfallt und Besonderheit tätig.

Habe ein Studium der Kindheitspädagogik und ein Studium der pädagogische Praxisforschung, mit Schwerpunkt Kindheit und Gesellschaft an Alanus Hochschule in Alter bei Bonn absolviert.

Schwerpunkt mein Forschungsarbeit sind Kleinkindpädagogik, Bindung, Ernährung und die Montessori- und Steinerbiografie.
Meine Masterarbeit beschäftigt sich mit Tod und Trauer bei Kinder und beinhaltet die hermeneutische Analyse von problemorientierte Bilderbücher.

Der Umgang von Kindern mit Tod und Trauer von Chantal Wellens

Neuerscheinung

Der Umgang von Kindern mit Tod und Trauer
  • Der Umgang von Kindern mit Tod und Trauer
  • (0)

Masterarbeit aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Pädagogik - Allgemein, Note: 1.3, Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter (Bildungswissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Wenn ein geliebter Mensch verstirbt, empfinden Kinder eine Trauer, die sich von der eines Erwachsenen fundamental unterscheidet. Vor allem bei der ersten Konfrontation mit dem Tod eines Angehörigen benötigen Kinder besondere Unterstützung. Bilderbücher können dabei eine nicht zu unterschätzende Hilfe sein.

Welche Grundbedürfnisse müssen erfüllt sein, um dem Kind den Umgang mit Trauer zu ermöglichen? Wie können aufkommende Fragen angemessen beantwortet werden? Und welche Kinderbücher eignen sich am besten für diese sensible Situation?

Chantal Wellens liefert mit ihrer Publikation einen Wegweiser dafür, was trauernde Kinder benötigen und wie Erwachsene diesen Wünschen bestmöglich nachkommen können. Den Grundstein hierfür legt die Auseinandersetzung mit dem Umgang mit Tod in der deutschen Vergangenheit und die Auswirkungen von Massenmedien auf die Kindheit. Die Erläuterung von Trauermodellen und entwicklungspsychologischen Aspekten wird ebenfalls nicht ausser Acht gelassen. Das Ergebnis ist für pädagogisches Fachpersonal ebenso hilfreich wie für alle Betroffenen.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Chantal Wellens