Meine Filiale
Autorenbild von Christine Bratu

Christine Bratu

Christine Bratu wurde 1981 geboren und studierte von 2001-2006 Politikwissenschaft und Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Dort wurde sie 2011 mit einer Arbeit zu den Grenzen staatlicher Legitimität im Fache Philosophie promoviert. Seit 2006 arbeitet sie - erst als wissenschaftliche Mitarbeiterin, dann als wissenschaftliche Assistentin - am Lehrstuhl von Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin. Ihre Hauptarbeitsfelder sind neben der politischen Philosophie Ethik und Sozialphilosophie. 2012 erhielt sie den Preis für gute Lehre in der Kategorie Nicht-Habilitierte, der von den Studierenden der Philosophie an der LMU ausgelobt wurde, und seit 2013 organisiert sie, in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Philosophie, die Veranstaltungsreihe Werkstattgespräche: Frauen in der Philosophie.

Theorien des Liberalismus zur Einführung von Christine Bratu

Neuerscheinung

Theorien des Liberalismus zur Einführung
  • Theorien des Liberalismus zur Einführung
  • (0)

Das Recht auf Freiheit bildet das normative Kernelement des Liberalismus. Doch worin besteht diese Freiheit genau? Und was für ein Staat resultiert daraus, wenn den Bürger*innen ein solches Recht auf Freiheit zugesprochen wird? In dieser Einführung wird zunächst – u.a. ausgehend von den Theorien von Kant, Gerald Gaus, Habermas, Locke, Mill, Rawls und Joseph Raz – diskutiert, welche verschiedenen Auffassungen von Freiheit es gibt und welche davon sich der Liberalismus aus welchen Gründen zu eigen macht. Im Anschluss werden verschiedene Formen des Liberalismus voneinander unterschieden und die Rolle von Toleranz, Neutralität und Privatheit im semantischen Feld des Liberalismus geklärt. Abschliessend stellt der Band klassische Kritiken am liberalen Paradigma vor und fragt, wie sich dieses zur Frage offener Grenzen verhält.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Christine Bratu