Meine Filiale
Autorenbild von Christoph Düesberg

Christoph Düesberg

Christoph Düesberg, Jg. 1976, Architekt in Hamburg. Nach seiner Ausbildung zum Technischen Zeichner im Bereich Grafik zunächst Tätigkeit als Illustrator. Architekturstudium an der HafenCity Universität in Hamburg. Arbeitsschwerpunkte: Wohnungsbau und Gestaltung multifunktionaler Möbel.

Megastrukturen von Christoph Düesberg

Neuerscheinung

Megastrukturen
  • Megastrukturen
  • (0)

Spätestens seit Rem Koolhaas’ Metabolism Talks sind Megastrukturen wieder auf die Tagesordnung des aktuellen Architekturdiskurses gerückt. Dabei steht auch die Frage im Mittelpunkt, welchen Beitrag die Architekturutopien zwischen 1955 und 1975 für die Baugeschichtsschreibung des vergangenen Jahrhunderts geleistet haben. Mit neuem Willen zur Form emanzipierte sich die Nachkriegsgeneration vom Erbe der Vergangenheit. Massstablose Wohnmaschinen inmitten historischer Stadtstrukturen standen für Fortschrittsglaube und Aufbruchstimmung, die Trennung von Tragwerk und Nutzung für Technikbegeisterung und Serienproduktion. Christoph Düesberg untersucht exemplarisch die Arbeiten der japanischen Metabolisten, der britischen Gruppe Archigram und des französischen Visionärs Yona Friedman. Dieser Titel versteht sich daher auch als Beitrag zu einer Debatte über den Wert utopischer Entwürfe für die künftige Architektur- und Stadtentwicklung.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Christoph Düesberg