CH

Christoph Maria Herbst

Christoph Maria Herbst, geboren 1966 in Wuppertal, verkörpert u. a. die Titelfigur in der Serie und im Kinofilm ›Stromberg‹ und erhielt dafür den Deutschen Fernsehpreis, den Grimme-Preis, den Bayerischen Fernsehpreis und sechsmal den Deutschen Comedypreis. Neben diversen Engagements am Theater und als Synchronsprecher (›Willkommen bei den Sch’tis‹, ›Ritter Rost‹) spielte er in TV-Filmen (›Kreutzer kommt‹) sowie in Kinoproduktionen (›Der Wixxer‹, ›Hui Buh‹, ›Hände weg von Mississippi‹, ›300 Worte Deutsch‹). Als Hörbuchsprecher hat Christoph Maria Herbst u.a. die Bestseller von Tommy Jaud, Ralf Husmann und Timur Vermes' ›Er ist wieder da‹ eingelesen sowie Klassiker wie Stefan Zweigs ›Schachnovelle‹ und das BGB.

Mahlzeit! Leben im Büro von Christoph Maria Herbst

Zuletzt erschienen

Mahlzeit! Leben im Büro

Mahlzeit! Leben im Büro

Hörbuch-Download (MP3)

ab Fr.11.90

Es ist ein merkwürdiger Ort, an dem wir den grössten Teil unseres Lebens verbringen, ein Ort mit seltsamen Ritualen und gefährlichen Untiefen. Ein Ort, an dem das Montagmorgengefühl zu Hause und die Zeit boshaft ist: das Büro.
Und doch hat dieser denkbar uninspirierte Ort mit seinen staubigen Akten, seinen Zimmerpflanzen und Geschlechterstereotypen zahllose Dichter inspiriert. Vielleicht weil dieser Ort wie kein zweiter von uns handelt: von usneren Gesprächen, unseren Ambitionen, von den Requisiten und Gedanken unserer Zeit.
Robert Walser schaut seinen Büroangestellten dabei zu, wie sie an endlosen Montagvormittagen jede Minute einzeln totschlagen . wie sie ihre Schuhe zubinden, Stifte fallen lassen, austreten. Davod Foster Wallace berichtet von den Überlebensstrategien im Kampf mit der Langeweile (den Hintern zusammenkneifen und an Strände denken) seiner Provinzsteuerprüfer in ihren Grossraumbüros und der Niederländer J. J. Voskuil hat sich die dreissig Jahre seines Lebens als wissenschaftlicher Beamter am Amsterdamer Volkskundeinstitut in einem achtbändigen Mammutroman mit dem Titel "Das Büro" von der Seele geschrieben.
Iris Berben findet als "Fräulein Berben" mit todsicherem Gespür die richtige Tonalität für diese hintergründigen Texte und Christopf Maria Herbst stellt als "Herbst" einmal mehr seine Präzision und sein breites Repertoire unter Beweis. Andreas Platthaus als Bürovorstand führt souverän durch diese Live-Lesung.
Konzept: Traudl Bünger
Ein Themenabend im Rahmen der lit.COLOGNE 2014.

Alles von Christoph Maria Herbst