Meine Filiale
Autorenbild von Pandit Rajmani Tigunait

Pandit Rajmani Tigunait

Dr. Pandit Rajmani Tigunait ist ein moderner Meister- und lebendes Kettenglied in der durchgehenden Himalaya-Tradition. Er verkörpert die yogische und tantrische Weisheit, die die Himalaya-Tradition seit Jahrtausenden bewahrt hat. Pandit Tigunait ist der Nachfolger von Swami Rama aus dem Himalaya und das spirituelle Oberhaupt des ­Himalayan Institute, Pennsylvania in USA. Als junger Mann verpflichtete er sich der anspruchsvollen spirituellen Praxis und studierte bei renommierten Adepten Indiens, bevor er 1976 von seinem Meister Swami Rama in die Linie der Himalaya-Tradition aufgenommen wurde.

Pandit Tigunait spricht fliessend vedisches und klassisches Sanskrit und hat zwei Doktorate, eines von der University of Allahabad (Indien) und eines von der University of Pennsylvania (USA). Als führende Stimme von YogaInternational.com und Autor von 19 Büchern umfasst seine Lehre ein breites Spektrum, von der wissenschaftlichen Analyse und Übersetzung der Schriften bis hin zur praktischen Anleitung zur Anwendung yogischer Weisheit im modernen Leben. In den letzten rund 40 Jahren hat Pandit Tigunait unzählige Leben auf der ganzen Welt als Lehrer, Mentor, Autor, humanitärer und visionärer spiritueller Führer berührt.

Vishoka-Meditation von Pandit Rajmani Tigunait

Neuerscheinung

Vishoka-Meditation
  • Vishoka-Meditation
  • (0)

Wir alle suchen Freude, Unbeschwertheit und Erfüllung im Leben. Dies ist, was uns Antreibt und motiviert, in all unseren Handlungen im Leben, bewusst oder unbewusst. Doch um Schmerz und Leid in unserem Leben zu überwinden, benötigen wir wirkungsvolle Werkzeuge – und die einfache, aber höchst effektive Praxis der Vishoka-Meditation gibt uns diese Techniken an die Hand.

Vishoka-Meditation wird in drei aufeinanderfolgenden Stufen gelehrt: Erstens, zu lernen, wie man den Geist nach innen lenkt. Zweitens, die Entdeckung des Reichtums unseres Geistes – seiner aussergewöhnlichen Kräfte – und drittens, die Erlangung eines umfassenden Verständnisses der Wirkzusammenhänge aller Aspekte des Lebens. Die erste Stufe der Praxis hilft uns, unser Nervensystem zu beruhigen, die Konzentration zu verbessern, das Gedächtnis zu stärken und den Fluss des Geistes nach innen zu lenken. Dieser nach innen fliessende Geist wird dann dazu angeleitet, die tiefe Stille im Zentrum unseres Bewusstseins zu entdecken. Diese Stufe der Vishoka-Meditation umfasst eine Reihe von Techniken, die unseren Geist und Atem vereinen und diese vereinten Kräfte einsetzen, um das bisher unerforschte Gebiet unseres Körpers und Geistes zu erforschen.

Dieser Prozess führt uns dazu, unsere Stärken und Schwä­chen zu realisieren. Ein mit der Kraft des Atems aufgeladener Geist beschwört die ihm innewohnende Weisheit herbei und gebietet dem Körper, sich selbst zu heilen und zu verjüngen. Mit fortschreitender Praxis kann der Geist mit tief verwurzelten emotionalen Verletzungen und selbstzerstörerischen geistigen Neigungen in Berührung kommen, aber im Gegensatz zu früher steht der nach innen fliessende, ermächtigte Geist unerschütterlich und nutzt seine Urteilskraft, um deren negative Auswirkungen abzuschwächen und letztendlich zunichtezumachen. Das ist es, was Meister wie Buddha und Patanjali Befreiung oder Freiheit nennen. Der vorliegende Band konzentriert sich auf diese Anfangsphase der Vishoka-Meditation.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Pandit Rajmani Tigunait