Meine Filiale
Autorenbild von Peter Wawerzinek

Peter Wawerzinek

Peter Wawerzinek wurde 1954 in Rostock geboren. Seine Mutter floh in den Westen als er drei Jahre alt war und ließ ihn und seine jüngere Schwester unversorgt zurück. Peter Wawerzinek wuchs daher im Kinderheim an der Ostsee auf. Seit 1988 freier Schriftsteller, Regisseur und Hörspielautor. Veröffentlichungen u.a.: Moppel Schappiks Tätowierungen (1991), Das Kind, das ich war (1994). Sein Roman Rabenliebe (2010) war ein sensationeller Erfolg, 2014 erschien der ebenfalls hochgelobte Roman Schluckspecht, 2019 folgte Liebestölpel. Peter Wawerzinek erhielt zahlreiche Stipendien, zuletzt das Autorenstipendium der deutschen Akademie Rom Villa Massimo 2019.

Liebestölpel von Peter Wawerzinek

Neuerscheinung

Liebestölpel
  • Liebestölpel
  • (0)

»Die Liebe, ach Junge, besser du lässt die Finger davon«, hatte sein Opa ihn schon früh gewarnt. Und tatsächlich steht der Ich-Erzähler in Peter Wawerzineks Roman kurz vor seiner ersten amourösen Bruchlandung: Seine Kindheitsfreundin Lucretia, mit der er seit seinem dritten Lebensjahr fast jede Minute verbrachte, wird sich bald darauf lieber mit dem Fleischergesellen statt mit ihm treffen. Ja, schlimmer noch, ohne jede Vorwarnung wird sie einfach verschwinden. Und ein Verwirrspiel beginnen, in das er sich sein Leben lang verheddert. Ob seine frühe Ehe mit einer anderen Frau, seine Liebe zu einer Schönheit vom Lande oder seine Versuche, als Schriftsteller in der Bohème vom Prenzlauer Berg heimisch zu werden – immer wird sein Bestreben, irgendwo anzukommen, von Lucretia torpediert. Bis sie eines Tages für immer verschwindet.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Peter Wawerzinek