Meine Filiale
Autorenbild von Philipp Herold

Philipp Herold

Philipp Herold (Heidelberg, 1991) ist einer der facettenreichsten Slam Poeten seiner Generation. Der gelernte Rap MC und studierte Kulturwissenschaftler stellt sein künstlerisches Können auf verschiedensten Bühnen unter Beweis – als Autor, Performer, Moderator, Workshop-Dozent und Raumfänger.

Herold ist zweifacher deutschsprachiger Vizemeister im Poetry Slam: 2011 in Hamburg im U20-Wettbewerb und 2016 in Stuttgart zusammen mit Tobias Gralke als Casino Wetzlar im Team-Wettbewerb. Im Jahr 2012 war er Ideen- und Herausgeber des ersten Teils der Tintenfrische Anthologie (Textsammlung junger Slam Poet*innen, erschienen bei Lektora), 2014 erhielt er den Martha-Saalfeld-Förderpreis. Gemeinsam mit Word up! e. V. organisierte er die deutschsprachigen U20 Meisterschaften im Poetry Slam 2017. Zudem ist der leidenschaftliche Lyriker bekannt für seine humoristischen Tiergedichte, die er auf Postkarten visualisieren lässt, und trifft sich im Internet #sonntagsmitsiri.
Diesen Herbst feiert er die Premiere seines Soloprogramms „Kulturensohn“.

philippherold.com

Haiku Tagebuch von Philipp Herold

Neuerscheinung

Haiku Tagebuch
  • Haiku Tagebuch
  • (1)

Ein Haiku ist ein kurzes Gedicht, das vom Gefühl des Moments inspiriert ist. Aufgrund seiner Kürze, ist es ideal als Einstieg ins kreative Schreiben. Seien es Erlebnisse des Tages, Gefühle oder Stimmungen – sie alle können in einem Haiku eingefangen und kreativ verarbeitet werden. Das Schreiben eines Haikus ist also ein hervorragender Weg, um Achtsamkeit im Alltag zu üben und Inspiration aus Selbstreflexion zu schöpfen.

Das Buch bietet einen Überblick des Haikus und seiner Verankerung in der japanischen Kultur. Anschliessend nehmen Mila Bubliy und Philipp Herold den Leser mit auf den Weg, ein eigenes Haiku Tagebuch zu kreieren, das dem modernen Alltag standhält. Mit integriertem Platz zum Losschreiben.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Philipp Herold