Meine Filiale
Autorenbild von Pia Lüddecke

Pia Lüddecke

Pia Lüddecke kam vor langer Zeit in einem dunklen Winkel des Ruhrgebiets zur Welt. Die Faszination für das Übernatürliche und den morbiden Grusel begleitet sie seit ihrer Kindheit. Im Rahmen ihres Germanistikstudiums befasste sie sich mit Goethes ‚Faust‘, was sie zu ihrem ersten Roman ‚Der schwarze Teufel‘ inspirierte, der später auch als CD-Hörspiel erschien.
Inzwischen hat sich die Autorin eine ordentliche Existenz als Redakteurin für ein seriöses Hochglanzmagazin aufgebaut. Doch in finsteren Gewitternächten kommt ihr wahrer Charakter zum Vorschein: Dann streift sie sich ihren samtschwarzen Kapuzenmantel über, steigt hinauf in ihr Turmzimmer und kritzelt beim Schein flackernder Wachskerzen unsägliche Horrorgeschichten in ihr leinengebundenes Notizbuch. Ihre engsten Vertrauten bei dieser weltfremden Beschäftigung sind ein E-Gitarre spielender Prinz und eine Kreatur, die vorgibt, ein Kaninchen zu sein.

Pia ist Mitglied der Künstlergruppe ‚Der Schwarze Salon‘ und der Autorengruppe ‚Wir schreiben in Bochum‘. Wenn sie nicht gerade schreibt oder (vor-)liest, trainiert sie das Fechten mit dem Florett (was ihr im Hinblick auf die anstehende Zombie-Apokalypse noch zugutekommen wird. Ihr werdet sehen!).

Weitere Infos: pialueddecke.de

Geister von Pia Lüddecke

Neuerscheinung

Geister
  • Geister
  • (6)

„Die Toten waren wiederauferstanden. Und sie wandelten mitten unter uns.“

Tomas Jakobsen, siebzehn Jahre, Stubenhocker mit einer Schwäche für alte Horrorfilme. Als er 1999 mit seiner Familie ins Ruhrgebiet zieht, gerät sein geregelter Alltag aus den Fugen, und das nicht nur, weil abergläubische Zeitgenossen den baldigen Weltuntergang prophezeien.

Tom trifft Juri, der ein düsteres Geheimnis zu verbergen scheint. Wer sind die unheimlichen „alten Herrschaften“, mit denen sein neuer Kumpel in einer verfallenen Villa haust? Und was hat es mit der blauen Blume auf sich, die alle sieben Jahre im Mottental blühen und ihrem Finder unermesslichen Reichtum bescheren soll?

Was als harmlose Expedition beginnt, entwickelt sich zu einem Horrortrip, der die Freundschaft der Jungen auf die Probe stellt.

„Geister“ ist ein moderner Schauerroman in der Tradition der Schwarzen Romantik.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Pia Lüddecke