Meine Filiale
Autorenbild von Rhena Kröger

Rhena Kröger

Hat nach Abschluss des Studiums der Agrarwissenschaft mit dem Schwerpunkt Agrarökono-mie an der Christian-Albrechts-Universität Kiel im Jahr 2012 für kurze Zeit am Thünen-Institut in Braunschweig als wissenschaftliche Mitarbeiterin gearbeitet. Seit Ende 2012 folgt als wissenschaftliche Mitarbeiterin die Promotion am Department für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung der Georg-August-Universität Göttingen unter der Betreuung von Herrn Prof. Dr. L. Theuvsen. Schwerpunkte der Arbeit sind die Beantwortung technischer und öko-nomischer Fragestellungen rund um die Separation von Gülle und die Vergärung von Güllefeststoffen.

Gülleseparation und Güllefeststoffvergärung von Rhena Kröger

Neuerscheinung

Gülleseparation und Güllefeststoffvergärung
  • Gülleseparation und Güllefeststoffvergärung
  • (0)

Seit einiger Zeit ist die deutsche Landwirtschaft durch einen fortschreitenden Strukturwandel geprägt. Dabei ist es zu einer zunehmenden betrieblichen und räumlichen Spezialisierung der Landwirtschaft gekommen. Insbesondere die starke Konzentration der Tierhaltung führt zu erheblichen Schwierigkeiten im Bereich des Nährstoffmanagements. Der zwischenzeitlich zu beobachtende Biogas-Boom hat zu einer weiteren Verschärfung der Nährstoffproblematik geführt. Sowohl unter dem Aspekt der Sicherstellung einer guten chemischen Qualität der Grundwasserkörper als auch der Einhaltung rechtlicher Rahmenbedingungen steht die Landwirtschaft wachsenden Herausforderungen gegenüber. Daher wird intensiv nach Lösungsmöglichkeiten für das Nährstoffproblem in Regionen mit einer hohen Viehdichte gesucht. Aufgrund der zunehmenden kritischen Bewertung der Biogaserzeugung besteht gleichzeitig ein erheblicher Bedarf an alternativen Gärsubstraten für Biogasanlagen.
Die vorliegende Dissertation beschäftigt sich mit der Separation von Wirtschaftsdüngern in Nährstoffüberschussregionen und der Nutzung der Güllefeststoffe als Gärsubstrat für Biogasanlagen in Nährstoffbedarfsregionen. Im Wesentlichen handelt es sich um die ökonomische Bewertung technischer Lösungen zur Separation von Rindergülle, die Analyse der Akzeptanz von Güllefeststoffen als Gärsubstrat in Biogasanlagen sowie die Betrachtung alternativer Vermarktungswege für Gärreste.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Rhena Kröger