Meine Filiale
Autorenbild von Richard Lakowski

Richard Lakowski

Richard Lakowski studierte Geschichte und Geografie an der Humboldt Universität zu Berlin, wo er auch promovierte. Bis 1996 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Militärgeschichtlichen Forschungsamt.

Schlesien 1945 von Richard Lakowski

Neuerscheinung

Schlesien 1945
  • Schlesien 1945
  • (0)

Am 12. Januar 1945 um 4.35 Uhr begann die Winteroffensive der Roten Armee mit 2,2 Millionen Soldaten. Auf deutscher Seite standen 450.000 Soldaten. Noch eklatanter waren die Unterschiede bei der Ausstattung. Der promovierte Historiker Richard Lakowski blickt mit SCHLESIEN 1945 zurück auf die letzten Kriegstage in einer der bedeutendsten
ehemaligen deutschen Provinzen im Osten. Für die Kriegswirtschaft unerlässlich, bildete Schlesien aufgrund der militärgeografischen Lage das Einfallstor nördlich der Sudeten ins Zentrum des Reiches. Zwischen der Darstellung strategischer Überlegungen und operativer Planung macht der Autor die Dramatik des realen Kriegsgeschehens
greifbar. Erstmals wurde hierfür auch Material des russischen Militärarchivs zu entscheidenden Schlachten und Ereignissen in Schlesien ausgewertet.
SCHLESIEN 1945 zeigt das grauenvolle Antlitz des Krieges vor allem aus der Perspektive des Soldaten und der betroffenen Bevölkerung. Zahlreiche Dokumente, Fotos und Karten bieten zusätzliche Informationen
zum Verlauf der Schlachten sowie zur Geschichte Schlesiens.

Der Titel, dem die Werke SEELOW 1945 und DER KESSEL VON HALBE 1945 vorausgingen, ergänzt die Reihe der Veröffentlichungen zum Kriegsende 1945 im Osten.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Richard Lakowski