Meine Filiale
Autorenbild von Rita Knoll-Franz

Rita Knoll-Franz

Dipl. Soz.-Päd.Studium der Sozialpädagogik und Sozialarbeit mit Schwerpunkt Familientherapie und Suchtbehandlung an der EFH Ludwigsburg-Reutlingen. Zuvor langjährige Tätigkeit im Afrika-Referat eines Missionswerkes. Jetzt Mitarbeiterin in einer Psychotherapeutischen Praxisim Mittleren Neckarraum.

Knoll-Franz, R: Alkoholismus und Selbsthilfegruppen von Rita Knoll-Franz

Neuerscheinung

Knoll-Franz, R: Alkoholismus und Selbsthilfegruppen
  • Knoll-Franz, R: Alkoholismus und Selbsthilfegruppen
  • (0)

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Zu Beginn einer Therapie fühlen sich alkoholabhängige Menschen oft über­fordert, weil sie sich nicht vorstellen können, von der Sucht loszukommen. Muss ein Alkoholiker sich einem Arzt offenbaren und einen klinischen Entzug machen, um eine sichere Basis für seine Nüchternheit zu schaffen, oder reicht es, Selbsthilfegruppen für Alkoholiker zu besuchen? Auch wenn der Alko­holiker die anfängliche Euphorie des Trockenseins hinter sich hat, gelingt es nicht jedem, sein Leben ohne Alkohol zu stabilisieren. Helfen Selbst­hilfe­gruppen für Alkoholkranke dann dabei, ehrlich mit sich und anderen um­zu­gehen, um nüchtern zu bleiben? Dieses Buch versucht Antworten auf diese Fragen zu finden. Der Schwerpunkt dieses Buches evaluiert den Genesungs­prozess in den Selbsthilfegruppen der "Anonymen Alkoholiker" ("AA"). Dazu wird die Geschichte und das Konzept der AA vorgestellt und sechs Betroffene und ein Experte interviewt, um mit deren Aussagen vier Thesen über Wirkfaktoren bei den "AA" zu überprüfen. Dieses Buch richtet sich gleichwohl an Fachleute, die sich über die Krankheit Alkoholismus informieren wollen, wie auch an Be­troffene und deren Angehörige, die Wege aus der Krankheit Alkoholismus mit Hilfe von "AA" suchen.

Ähnliche Autor*innen

Alles von Rita Knoll-Franz